Fachhochschulreife BK1 / BK2

1 Antwort

wenn du aus Baden Württemberg kommst, soviel ich weiß "nur" die bestandene mittlere Reife. Allerdings kann es sein, dass es mehr Anmeldungen als Schulplätze gibt, dann wird natürlich nach Noten gesiebt....

13

Ja, ich würde nur gerne den Schnitt nach der Noten Auswahl wissen ( Wüsste kein Jahr in dem es nicht mehr Anmelder wie Plätze gab ). Trotzdem danke

0
51
@annerace

hm. das ist so eine inoffizielle Sache, ob die einzelnen Schulen darüber Auskunft geben? Wird wohl auch von Schule zu Schule oder regional unterschiedlich sein, einfach mal bei deiner Wunschschule anfragen, fragen kostet nichts...

2

Kaufmännisches Berufskolleg (BK2)

Ich gehe auf das Kaufmännische Berufskolleg also ins BK erstes Jahr (BK1) und es ist ein großer Traum von mir ins Bk2 zu kommen. Nur habe ich angst nicht ins zweite Jahr angenommen zu werden. Für das BK2 ist ein Kernfachdurchschnitt von 3,2 erforderlich. Wir haben unsere Zeugnisse schon und ich stehe in BWL auf eine 4, Mathe 4, Englisch 2 und Deutsch 2. Also 2,2,4,4, Und das macht einen durchschnitt von 3,0. Nur ist es so das meine Freundin vor 2 Jahren den selben Schnitt hatte und nicht angenommen wurde. Kennt ihr jemanden der es mit einem 3,0 Schnitt ins BK2 geschafft hat? Ist so etwas möglich? Oder kann mir jemand irgendwie helfen. ich bin total am verzweifeln :(

...zur Frage

Die Fachhochschulreife und das voll Abitur?

Morgen, Ich bin's wieder und hab da eine Frage.. Ich habe meine abizulassung nicht bekommen..aber habe meine Fachhochschulreife. Es bieten sich 2 Möglichkeiten für mich an. Entweder wiederhole ich die 12 und mach min voll Abi oder mache ein einjähriges Praktikum und gehe an einer Fachhochschule studieren.

  1. was ist besser ? Im Internet sagen alle es ist gleich gut das glaub ich irgendwie nicht... Ich möchte Informatik studieren.

  2. Muss ich ein fach spezifisches Praktikum machen ? Hab laut meinen Stufenbegleitern die allgemeine Fachhochschulreife.

  3. Muss ich erst eine Fachhochschule suchen und bewerben oder erst das Praktikum ? Hab ich jetzt noch Zeit um ein Praktikum zu finden ?

Bitte um Hilfe

Euer ZeroGravity

...zur Frage

Geschichte Studieren-welche Fachhochschule?

Hallo Community,

ich habe mir vorgenommen Geschichte und/oder Archäologie zu studieren, allerdings habe ich momentan nur die mittlere Reife.
Ein Bekannter sagte mir, dass es ausreichen würde, auf eine Fachhochschule zu gehen, da ein Abschluss dort, fast so gewertet wird wie ein Abi. Jetzt ist nur die Frage: Auf welche "Fach"hochschule muss ich denn um mit dem Abschluss Geschichte studieren zu können?

...zur Frage

Kann ich das Abi abbrechen und zur FH gehen?

Hallo!

Ich bin Schüler an einem G8 Gymnasium in Schleswig-Holstein und besuche zur Zeit die 12te Klasse.

Ich habe aus persönlichen Gründen beschlossen, dass ich so schnell wie möglich die Schule verlassen möchte, habe aber trotzdem vor in einer Fachhochschule Informatik zu "Studieren".

Kann ich jetzt direkt die 12te Klasse abbrechen und anfangen mich für FHs zu bewerben, oder habe ich noch nicht die Fachhochschulreife, die dafür nötig ist?

Ich habe bereits gegoogelt, habe da aber nur veraltete Posts und nicht mein (Bundes-)Land betreffende Artikel gefunden, die mir nicht sonderlich weiterhalfen.

Kann mir da jemand eventuell weiterhelfen ?

Danke im Voraus.

...zur Frage

Wie den praktischen Teil der Fachhochschulreife erlangen?

Hi Leute, Habe vor eine einjährige Berufsfachschule in Niedersachsen zu besuchen , also mein Fachabi und meine Ausbildung gleichzeitig zu machen. Nach meinem Fachabi hab ich vor zu studieren an einer Fachhochschule/Universität.

Hab erfahren, dass man anscheinend neben den schulischen Teil der Fachhochschulreife auch den praktischen Teil braucht um studieren zu können. Wollte jetzt wissen ob die Ausbildung in der 12 Klasse nach der 11 Klasse als praktischer Teil anerkannt wird?

Wenn nicht welche Alternativen gibt es?

Danke im voraus!

...zur Frage

Fachhochschulreife parallel zum Beruf nachholen?

Moin Ich bin zurzeit im 3. Ausbildungsjahr und beende meine techn. Ausbildung im Sommer diesen Jahres. Da ich mich gerne noch so gut wie möglich weiterbilden möchte, interessiere ich mich für ein Studium an einer FH, für das brauche ich die Fachhochschulreife und meine eigentliche Frage beläuft sich also darauf, wie ich auf dem schnellsten und einfachsten Wege an das Fachabi komme, meine Arbeit weiterhin aber behalten kann, da ich auf das Geld angewiesen bin. Im Studium jedoch würde ich mich freistellen lassen.

Vielen Dank im Vorraus. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?