Extrem schwitzige und klebrige Hände. Brauche Hilfe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn es extrem ist leidest Du eventuell bereits unter Hyperhidrosis palmaris, was ein versierter Dermatologe anhand eines Schweißtests messen und diagnostizieren kann (und sollte).

Ein recht eindrucksvoll ekliges Video meiner Schweißhände im unbehandelten Zustand findest Du bei YouTube unter dem Suchbegriff "Schweißhände, Hyperhidrosis-Palmaris, Hyperhidrose (Sascha Ballweg)"

Was die Bekämpfung des übermässigen Schwitzens angeht solltest Du klar differenzieren zwischen Produkte, die die Haut austrocknen und Produkten, die übermässiges Schwitzen reduzieren. Die Haut auszutrocknen bedeutet, dass sie an Spannkraft verliert und anfällig wird für Risse und Erkrankungen. Auch die mir bekannten Medikamente sollten man auf Grund derer Nebenwirkungen höchstens bei einer generalisierten Hyperhidrose einsetzen.

Wenn Du dauerhaft etwas gegen Schweißhände unternehmen möchtest, bleibt nur ein hoch dosiertes Antitranspirant oder die Leitungswasser-Iontophorese. Salbeikapseln kann Du leider vergessen, außer Du schwitzt nur ein wenig mehr als normal.

Unter der Suchphrase "Antitranspirante im Vergleich" findest Du im Netz eine sortierbare Liste der gängigsten Antitranspirante. Sortieren kannst Du diese z. B. nach der Höhe der Wirkstoff-Dosierung in %. Bei den Händen und Füßen gilt hier auf jeden Fall "je höher desto besser"!

Bei der Leitungswasser-Iontophorese würde ich Dir auf jeden Fall zu einem modernen Gerät raten, dass eine deutlich schonendere Anwendung und mehr Anwendungsmöglichkeiten bietet. Ein gutes, sicheres, modernes und langlebiges Iontophoresegerät kosten aber um die 600 Euro.

Abraten würde ich auf jeden Fall von Puder! Wenn dies nicht ausreichend wirkt hast Du einen flüssigen Brei an den Händen und Du hinterlässt mehlige Matsche.

Salbei wird bei stärkerem Schwitzen leider auch nicht dauerhaft helfen können.

Konnte ich Dir mit meiner Antwort erst einmal etwas weiterhelfen? 
 
Würde mich sehr freuen :)

Liebe Grüße Sascha Ballweg

Meine extremen Schweißhände - (Hand, Schweiß)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du es schon mit Salbeitee versucht? Dem wird nachgesagt, dass er gegen zu starkes Schwitzen hilft. Du kannst ihn trinken (schmeckt nicht besonders, aber versuchs trotzdem OHNE Zucker). Damit kannst du versuchsweise auch deine Hände  befeuchten und trocknen lassen.

Dieses Schwitzen kann auch daran liegen, dass der Salzhaushalt im Körper gestört ist - man hat entweder zu viel oder zu wenig Salz in sich. Das kann man regulieren mit einem Mineralstoff von Dr. Schüsslers Biochemie: Nr. 8 Natr. Chloratum D6 (Apotheke).

Auf jeden Fall braucht dein Körper Hilfe: Versuch mal, 1-2 große Gläser Wasser (mögl. kein Mineralwasser, da die Kohlensäure stört) kurz nacheineinander zu trinken - aber immer mit Abstand zu Mahlzeiten. Der Körper braucht viel davon zum Entgiften und um normal zu funktionieren. 

Und wichtig: es hilft nichts, das Symptom einfach abzuwürgen - man muss an die Ursache gehen und dem Körper helfen! (Das machst du besser in eigener Regie - frag nicht den Arzt, der weiß meist nix darüber.)  Das erfordert Verständnis der grundsätzlichen Ernährungszusammenhänge - ein klasse Video findest du hier: 

Der Magen-Darm Trakt: Der Schlüssel zur Heilung


Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist bei mir auch so. Da kann man aber kaum etwas andern :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
123DerZocker123 12.09.2016, 18:19

Und was machst du wenn du jemanden die Hand geben musst oder so?

0
Bro43 12.09.2016, 18:26
@123DerZocker123

Naja bei mir ist das so, ich versuche kaum jemand die Hände zu geben. Meist meint man aber das die schweißig sind aber andere empfinden das kaum als klebrig-schweißig

0

Was möchtest Du wissen?