Existenzgründung Töpferei

3 Antworten

Töpfern ist ein Handwerk, d.h. du müsstest eine Ausbildung mit Prüfung durch die IHK absolvieren. (Muss man für ein eigenes Geschäft nicht sogar den Meisterbrief haben?)

Vielleicht hast du aber eine bessere Chance unter der Bezeichnung "Keramikerin", da das eher die Künstler sind (die das eigentlich studiert haben) und daher auch freischaffend tätig sein können.

Prüfe unbedingt den Markt, bevor du den Schritt wagst - alle selbstständigen Töpfer und Keramiker (teilweise höllisch gute) in meiner Umgebung sind pleite gegangen oder stehen kurz davor, weil - dank "Geiz ist g.e.i.l" - die Leute alles nur noch zum Schnäppchenpreis haben wollen ... und deshalb ihre Keramik im Super-, Bau-, Gartenmarkt etc. kaufen. Solche Dinge wie Qualität, Exklusivität etc. spielen dabei keine Rolle mehr. Und die 2-3x pro Jahr, wo das Geschäft brummt (z.B. Weihnachten) zahlen sicher kaum die laufen Rechnungen ...

Trotzdem, viel Glück!

Hallo, es wird wahrscheinlich kein freier Beruf sein, weil du das Töpfern nicht gelernt hats, das ist soviel ich weiß, Voraaussetzung für den freien Beruf. Vermutlich musst du ein Gewerbe anmelden, das geht ganz einfach auf dem Rathaus, es kostet halt ein bisschen was (bei mir waren es damals 40€, aber ich glaube, dass es je nach Region unterschiedliche Gebühren gibt). Da wirst vermutlich entweder in die IHK oder die Handwerkskammer gehen müssen, aber da kann man dir auch auf dem Amt weiterhelfen. Hast du schon mal beim arbeitsamt angefragt, ob für dich vielleicht der Gründungszuschuss in Frage kommt?

Hallo Schilofant, wenn Sie Interesse haben, bitte melden. Habe eine ganze Keramikwerkstatt geerbt und werde diese Existens komplett verkaufen. Sie könnten komplett übernehmen - ohne Meisterbrief. Bei Interesse 0178 6088101 Nicht entmutigen lassen. Gute, vorallem eigene und neue Ideen lassen sich immer verkaufen.

MfG

Hosting als Nebengewerbe betreiben`?

Hallo, Ich wollte demnächst ein Hosting aufmachen. Nun ist mir noch nich klar ob man das als richtiges Gewerbe anmelden muss als das man damit Selbstständig ist oder ob es auch reicht dies als Nebengewerbe anzumelden.

Vielen Dank im Vorraus

...zur Frage

2. Gewerbe anmelden - Steuerliche Nachteile?

Hallöchen an alle,

ich habe bereits im Dezember ein Gewerbe angemeldet und bin seither selbstständig. Nun ist mir wiederum eine Idee gekommen, wofür ich ein Gewerbe anmelden möchte.

Daher meine Frage, ob ich iwelche Nachteile, insbesondere natürlich steuerlich zu erwarten habe, wenn ich ein 2. Gewerbe auf meinen Namen laufen lasse.

Über Antworten wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Etsy/Dawanda - Gewerbe anmelden bei Kleinverkäufen/Freiberufliche Künstler?

Hallo,

meine Freundin stellt hobbymäßig gerne kleine bemalte Holzkunststücke her und hatte jetzt die Idee, diese für sehr kleines Geld bei einer der oben genannten Webseiten zu verkaufen.

Meine Frage: Meines Wissens müsste meine Freundin als freischaffende Künstlerin bezeichnet werden und somit unter einem gewissen Einkommen nicht zwingend ein Gewerbe anmelden. Kann mir jemand erklären, wie das genau läuft? Muss man sich irgendwo als freischaffender Künstler anmelden? Oder: Muss man sich bei einer zu erwarteten sehr geringen Summe bei sagen wir unter 400,- /Jahr überhaupt irgendwo anmelden?

Vielen Dank :)

...zur Frage

Welches Material für Skulptur?

Hallo,
ich würde gerne eine Skulptur/Büste anfertigen. Ich mache das ganze zum ersten Mal und würde gerne wissen, mit welchem Material ich am besten arbeiten sollte. Am liebsten wäre es mir, wenn ich dieses Material auf Amazon bestellen könnte. Hätte da jemand einen Vorschlag? Vielen Dank schon einmal im Voraus.

...zur Frage

Selbstständig (FREI) Arbeiten ohne Gewerbe?

Guten Tag,

Gibt es möglichkeiten Selbstständig (FREI) zu Arbeiten ohne dafür ein Gewerbe anmelden zu müssen?

Nach langer überlegung scheint es mir als einzige Lösung um heut zu tage noch (richtiges) Geld zu verdienen.

An alle die jetzt sagen "Ohne Gewerbe ist es Illegal" sei gesagt, Ich möchte nichts illegales machen sondern nur (selbständig überleben) denn mit den heutigen Steuern usw.shafft man es einfach (mit Gewerbe) nicht mehr. Zumindest nicht als NORMALO!

Nimmt man z.B. Flaschensammler (Pfand) die brauchen ja auch kein Gewerbe und machen dabei auch nichts illegales!

Es müssten doch noch andere Dinge in dieser Richtung gebendie man (FREI) machen kann oder?

BITTE, nur ernst gemeinte Antworten ok?

Gruß ;-)

...zur Frage

Ich bin Angestellte und meine Frau möchte Selbstständig machen. Soll ich das Gewerbe anmelden und meine Frau einstellen? Kann ich Steuern damit sparen? ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?