Excel: Zählenwenn mit einem Maximum verbinden?

4 Antworten

Hey,

ich würde es mittels WENN-Formel lösen:

=WENN(ZÄHLENWENN(A1:A15;"l")>4;4;ZÄHLENWENN(A1:A15;"l"))

hier stehen die L im Bereich A1:A15

Gruß
Sawatsu

soll in einem bereich alle "L" zählen würde als Zelleintrag allein schon 1 oder 5 oder 6 L, l, Ll liefern (je nachdem, ob nur groß L, nur klein l oder beide)

ich habe in J14:J17 stehen:

  • von Luft und Liebe leben
  • Grosse L
  • kleine l
  • alle L zählen

=SUMMENPRODUKT((LÄNGE(J14:J17)-LÄNGE(WECHSELN(J14:J17;"L";"")))*1) => 4

=SUMMENPRODUKT((LÄNGE(J14:J17)-LÄNGE(WECHSELN(J14:J17;"l";"")))*1) => 6

=Summenprodukt((Länge(J14:J17)-Länge(Wechseln(Klein(J14:J17);"l";"")))*1) =>10

  • Summenprodukt kann zwar selbst keine Texte verarbeiten, aber die von innen nach aussen(Klammerebenen) generierten Zahlen schon.
  • Wechseln unterscheidet GROSS/klein, aber durch den Trick, nicht die Zelle selbst, sondern Klein(Zelle) zur Verarbeitung einzustellen, geht auch das gleichzeitige Wechseln beider.
  • Da L bzw l gegen Nichts ausgewechselt werden, verringert sich die Länge entsprechend der Zahl der L/l. Die Differenz ist also das genaue Maß für die Zahl der L/l.

Hallo,

=MIN(ZÄHLENWENN(A:A;"L");4)

LG, Chris

Danke sehr :D

1

=min(zählenwenn(A:A;"L");4)

Was möchtest Du wissen?