Ex zurück gekommen

Das Ergebnis basiert auf 4 Abstimmungen

Nein, Ex kam nicht zurück. 75%
Ja, Ex kam zurück. 25%

3 Antworten

Ja, Ex kam zurück.

Die Trennung ging von ihm aus der Grund war nicht eindeutig. Ich war am Boden zerstört habe aber nicht um ihn gekämpft wegen meines Stolzes. Nach mehreren Monaten kam er dann wieder an! Wir haben uns getroffen da war auch definitiv wieder mehr er wollte wieder eine Beziehung ich konnte mich aber nicht darauf einlassen aus dem Grund dass das gleiche wieder passiert er einfach ohne wirklichen Grund Schluss macht! War aber die richtige Entscheidung paar Tage danach hatte er ein Ersatz gefunden;-) ich finde man kann es wieder Versuchen aber nur wenn man sich sicher sein kann das der/die Ex es ernst meint und auch darum kämpft! Und ich finde Beziehungen die durch Fremdgehen o.ä gescheitert sind funktionieren auch kein zweites Mal.... Lg:-)

Nein, Ex kam nicht zurück.

Meiner hat es nicht versucht, aber ganz ehrlich: schon nach einem Vierteljahr hätte ich mir das auch gar nicht mehr gewünscht.... was ich mir bei der Trennung überhaupt nicht vorstellen konnte. Da habe ich mir nichts sehnlicher gewünscht als dass so etwas geschieht.

Ich glaube auch, dass das in den seltensten Fällen wirklich gut geht. Dazu müsste sich zumindest eine Menge ändern, entweder bei den Beteiligten oder bei den äußeren Umständen... und das ist nun mal in den allermeisten Fällen nicht so. Eine weitere Trennung (meist aus den gleichen Gründen wie vorher) ist dann schon vorprogrammiert. Ich hätte das kein zweites Mal erleben wollen, dazu war das für mich viel zu schlimm.

Nein, Ex kam nicht zurück.

Meiner kam nicht mehr zurück, wobei ich auch keine großen "Bauchaufschwünge" gemacht habe, um ihn zurückzuerobern, da ich sehr schnell erkannte, dass das sinnlos wäre.

Es hat eine Zeit lang geschmerzt, inzwischen bin ich jedoch froh,dass es zu Ende ist, ich möchte heute gar nicht mehr mit ihm zusammen sein.

Ich bin inzwischen überzeugt davon, dass alles seine Zeit hat, in Beziehungen ebenso, wie auch bei anderen Dingen. Diese Zeit kann wunderbar sein, aber sie ist nicht wiederholbar, wenn es mal zu Ende war. Zu viel würde mitschwingen davon, was bereits beim 1. Mal das Ende einläutete.

Wenn beispielsweise ein Partner die Beziehung beendet, weil jemand Anderer in sein Leben getreten ist, würde hinter einem Neuanfang immer das Misstrauen nagen, dass sich der Partner vielleicht wieder anderweitig umschaut. Und das wäre bereits eine sehr schlechte Basis.

Was möchtest Du wissen?