EU Bürger aus Polen anspruch auf Hartz4?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

EU-Bürger können bis zu 3 Monate auf Arbeitssuche in andere EU-Länder einreisen. In der zeit können sie in der Regel auf die Unterstützung des Heimatlandes zugreifen.

Eine Einreise direkt in das deutsche Sozialsystem ist unerwünscht. Daher wird in diesen 3 Monaten keine deutsche Leistung gezahlt

Die Frage kann derzeit nicht pauschal beantwortet werden, denn derzeit laufen noch Klagen vor dem Europäischen Gerichtshof.

Derzeit gilt, wenn du in Deutschland schon einmal gearbeitet hast und in die Sozialkassen einbezahlt hast, dann kannst du auch Sozialleistungen beantragen. Das ist unabhängig davon ob du Angestellt warst oder du Selbsständig warst. Wenn du weniger als 1 Jahr einbezahlt hast, dann gilt der Anspruch auf Harz IV meist für 6 Monate.

genaueres hier: http://www.welt.de/politik/deutschland/article123751437/Welche-Auslaender-haben-Anspruch-auf-Hartz-IV.html

Wer zum Zweck der Arbeitsuche nach Deutschland kommt, hat keinen Anspruch auf Hartz IV. So steht es im Sozialgesetzbuch. Sobald ein EU-Bürger aber einen Job in Deutschland annimmt, erwirbt er den Erwerbstätigen-Status und damit auch den Anspruch auf bestimmte Sozialleistungen - unabhängig davon, ob er aus Frankreich, Spanien, Rumänien oder Bulgarien oder wie in Deiner Frage aus Polen kommt.

Hat ein EU-Bürger mehr als ein Jahr in Deutschland gearbeitet und entsprechende Beiträge in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt, hat auch er so wie ein deutscher Arbeitsnehmer einen Anspruch auf ALG I.

Silmoo 07.09.2014, 23:53

Anhang aus welt.de / politik

EU-Bürger, die weniger als ein Jahr beschäftigt waren und arbeitslos werden, können ALG II beantragen. Die Jobcenter prüfen jedoch sehr genau, ob der Antragsteller unfreiwillig arbeitslos wurde. Nur dann wird gezahlt. So soll verhindert werden, dass EU-Bürger nur zum Schein einige Wochen in Deutschland arbeiten und sich dann in die soziale Hängematte fallen lassen.

Hartz IV wird sechs Monate gezahlt. Solange behält ein arbeitsloser EU-Bürger seinen Erwerbstätigen-Status. Sobald er wieder als Arbeitssuchender eingestuft wird, erlischt auch der Anspruch auf ALG II.

1

@ MisterMilano

Am 14.8.2014 hast du schon mal eine Frage wegen deiner Bekannten gestellt.

Frage auf dem Amt mal nach ob sie Anspruch auf Harz-IV hat. Sie kann nach deinen Angaben kein Deutsch. Nur wie will sie dann hier arbeiten?

Die werden dir auch gleich beantworten können, wie das aussieht, wenn sie nur bei dir wohnt.

Ich hab folgenden Link gefunden dort wird aber was anderes gemeint.

http://www.gutefrage.net/frage/koennen-polnische-buerger-sich-in-deutschland-eine-wohnung-mieten-und-sozialleistungen-in-Anspruch

was ist den nun richtig?

MisterMilano 09.09.2014, 07:32

mann muss doch nur

1 HAuptwohnsitz anmelden 2 Arbeitssuchend anmelden

Man muss doch von was Leben und wenn Sie keine Arbeit erstmal findet? Wovon soll Sie dann Leben?

0
fungolfer 09.09.2014, 07:52
@MisterMilano
  1. Frag bei der ARGE nach, nur die können eine rechtsverbindliche Auskunft geben.

  2. Mal rein Interessehalber: Hat man die junge Frau gezwungen hier her zu kommen? Insofern wäre es interessant zu wissen, woraus Du einen Anspruch ableitest. Kommt jemand aus einem Nicht-EU Land hier her, dann muss der Gastgeber für die Kosten aufkommen. Und rein vom Gedanken her, würde ich das in Deinem Fall auch so sehen. Denn grundsätzlich ist es das selbe, nur dass jemand aus einem EU Land frei seinen Wohnsitz wählen kann. Da es keine EU weite Rechtsvorschrift gibt, was die Zahlung von Sozialhilfe für zugezogene EU Bürger regelt, würde ich davon ausgehen, dass grundsätzlich die selben Kriterien anzuwenden sind.

  3. Ich lasse mich sehr gerne eines besseren belehren.

0
DerHans 09.09.2014, 17:45
@MisterMilano

Normalerweise sucht man sich ZUERST eine Arbeit und zieht dann um

0

Was passiert dan, wenn jemand aus dem EU-Land nach Deutschland kommt und bei jemanden Gemeldet ist. Diese Person spricht kein Deutsch und hat keinen Job. Wird dieser Person dann nicht geholfen?

DerHans 09.09.2014, 17:47

Wenn deine Freundin bei dir einzieht, musst du auch für ihren Unterhalt sorgen. Schließlich arbeitet sie dann ja in deinem Haushalt

0

Was möchtest Du wissen?