Es macht einfach nicht KLICK , ich will aber unbedingt Abnehmen!

7 Antworten

Soll ich dir was sagen? Fahrradergometer und Stepper habe ich auch zuhause stehen und nutze sie nicht ;-) Zu langweilig.

Ich fahre viel Fahrrad, aber hauptsächlich, weil es mir Spaß macht, gerade bei gutem Wetter, und genau das war Jahrelang mein Problem. Es fordert mich kaum noch. Ich fahre nach Feierabend 40km, komme nach hause und denke, nichts getan zu haben. So nimmt man im Sommer dann vielleicht 5 Kilo ab, tut dann während dem Winter nix mehr und hat prompt 10 Kilo drauf. Das mehrere Jahre lang hintereinander ist nicht gut.

Sport darf dich nicht quälen. Sonst macht es dir keinen Spaß und du machst es nicht. Ich habe mir dann Sportarten "für drinnen" gesucht, die ich nun das ganze Jahr über mache, zusammen mit im Sommer noch welche für draußen. Da ich schon immer was für Japan übrig hatte, und auch für Kampfsport (hatte als Kind mal Judo gemacht, ich hätte für den Neueinstieg allerdings von Null anfangen müssen, da ich nichts mehr konnte, außerdem war es mir zu einseitig nur auf Hebel/Würfe ausgelegt), wollte ich mir Ninjutsu und Shaolon Kung Fu (okay, das wäre dann chinesisch) mal angucken. Ich bin dann gleich im ersten Ninjutsu Dojo hängen geblieben, erstens ist diese Kampfkunst sehr abwechslungsreich und unterhaltsam, zweitens war speziell mit dem Trainer die Atmosphäre so gut, dass es einfach nru Spaß machen musste. Dazu noch Sportklettern in der Kletterhalle. Beides macht mir extrem viel Spaß. Dadurch hat sich auch noch ein Schalter umgelegt, dass ich mit ein paar Kraftsport (Klettern) und Ausdauer (Ninjutsu) Übungen dort noch besser punkten kann, was mich motiviert hat, mir ein paar Kraftsport-Elemente in der Wohnung zu verteilen und ab und zu mal in 5-Minuten-Intervallen zwsichen der Hausarbeit zu nutzen oder auch mal nach über 20 Jahren (das letzte mal zwangsweise im Schulsport) wieder joggen zu gehen - mit Pulsuhr, denn bisher endete Joggen bei mir immer nach 5 Minuten im Sauerstoffzelt, weil ich zu schnell gelaufen bin. Mit Pulsuhr und Warnpuls bei 145 dann locker-flockig 30 Minunten und mehr, Distanz ca. 5-6km. Eine Stirnlampe kam auch noch dazu, und wenn Aldi am Montag die Thermo-Laufklamotten hat, die auch noch, um auch mal im Winter raus zu können, gibt ja schließlich kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung. Ob die Motivation zum Pumpen und blöd rumlaufen auch ohne die anderen Sportarten da gewesen wäre? Ich bezweifle es. Aber egal ob Fahrrad oder Laufen, es macht draußen mehr Spaß als drinnen, selbst wenn drinnen der Lieblingsfilm im Fernsehen läuft.

Seit ich seit ca. 9-10 Monaten diese Sportarten mache, geht es jeden Monat ca. 1 Kilo runter, ohne meine Ernährung großartig umgestellt zu haben (immer noch der gleiche Fastfood-Dreck in der Mittagspause ;-) - ich esse nur etwas bewusster - Abends kein Zucker und keine Kohlenhydrate mehr - noch detaillierter, was (und vor allem WANN) man essen soll und was/wann nicht, kannst du unter dem Stichwort "Schlank im Schlaf" nachlesen - und da das keine (Mangel-)Diät sondern ein Ernährungsplan ist, kann man das auch immer so weiter machen ohne Jojo-Effekt, im Gegensatz zu Mangeldiäten, die man irgendwann beendet und dann wieder im Gewicht hochschnellt). Und selbst in Wochen/Monaten, wo es mal weniger Sport gibt aus Zeitgründen oder doch mal ein Abendessen mit Familie, Firma, Kunden, ... angesagt ist, gibt's keinen Jojo-Effekt, da ich meinen Grundverbrauch durch die aufgebaute Muskelmasse so erhöht habe, dass kleine Sünden auch mal verziehen werden, solang sie nicht zu häufig vorkommen.

Also: Achte ein wenig auf deine Ernährung, ausgerichtet nach "Schlank im Schlaf" (zum Frühstück Kohlenhydrate, Mittags ausgewogen Kohlenhydrate, Eiweiß, Vitamine, abends Eiweiß, Vitamine aber bloß keine Kohlenhydrate) und suche dir Sportarten, die dir Spaß machen, irgendwas wird sich da schon finden. Wenn es am Anfang nicht klappt - war bei mir auch so. Selbst drüber lachen, weiter probieren und sich über Erfolge und Fortschritte freuen.

Es muss nicht klick machen und du musst auch nicht abnehmen. Lass es sein, durch die ganze Abnehmerei wirst du im Endeffekt noch mehr zulegen. Google hierzu Jo-Jo Effekt. Akzeptiere das du etwas mehr wiegst und alles ist gut. Kein Sportstress mehr keine Gewarte auf Klick in Kopf. Entspanne dich und lass dir sagen, das Jungen/Maenner keine duerren Maedchen moegen. Das ist alles suggeriert durch die Glotze und Zeitschriften. Hoer endlich auf an diesem Hypnosekiste deine Glauben zu verschenken. Viel Spass mit ein wenig mehr auf den Rippen.

Unnötigste Antwort die ich je bekommen hab , hättest du dir ruhig sparen können !

0

Thema verfehlt, Herr asogama.

0

Wenn du wirklich so eine sportmuffel bist dann versuche es erst damit das du abens ab 18 uhr absolut nix mehr ist. Und wenn du dann schon abgenommen hast und das siehst dann wird dich das motivieren und du wirst doch ins fitnesstudio gehn um dann noch alles zu straffen

Das Problem ist 18 uhr ist für mich sehr früh , da ich meistens erst nach 24 uhr schlafen geh

0

Das bringt in den meisten Fällen leider gar nichts .... Je nachdem, wie anstrengend der Tag war bekommste dann nachher noch einen "Fressflash" und stopfst mehr in dich hinein, als wenn du normal gegessen hättest. Zum abnehmen gehört nun mal eine hohe Disziplin. Der Verzicht auf größere Mengen ist anfangs schwer, aber mit der Zeit gewöhnt man sich dran. Wichtig ist, dass man nicht komplett auf Schokolade, etc verzichtet. Ich habe mir alle 2,3 Tage 2-3Stk Schokolade gegönnt... Man muss die aber langsam essen, genießen und nicht hineinstopfen.

0

Was möchtest Du wissen?