Es eckelt mich an, wie soll ich damit umgehen?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

"Aber ihr wisst, dass ihr zueinander gehört."

Das solltest Du Dir gut überlegen, ob das auch so stimmt, wie Du zu meinen glaubst; denn wenn das so wäre, würde er sich sicher nicht noch woanders vergnügen. Die Vorstellung würde mich auch anwidern. Schade, dass das passiert ist. Du schaffst es sicher die richtige Entscheidung zu treffen. So ein Verhalten ist ein No-go, und das solltest Du unbedingt mit Deinem Freund klären, ob das mit Euch wirklich passt.

"Ich wünsche Dir Viel Glück"♡

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ellen9
02.02.2016, 20:36

Vielen Dank♡jilly99☆

0

Liebe Fragerin, ich bin nicht mehr die Jüngste und habe massenhaft Erfahrung (ob das gut oder schlecht ist, weiß ich nicht). Aber glaub mir: ix ist schwieriger, als wenn zwei Menschen versuchen, auf lange lange lange lange Zeit TREU zusammenzubleiben. Die Versuchung lauert an jeder Ecke, und etwas ruhiger wird's vermutlich nur, wenn man älter wird, einfach, weil es weniger Gelegenheiten gibt. Den Ekel wirst du so schnell nicht wegbekommen, der bleibt dir eine Weile. Und bei einer Menge Gelegenheiten wird dir einfallen, dass er eine andere angefasst hat und was sonst noch. Da würde ich an deiner Stelle gut drüber nachdenken, ob du das noch eine Weile aushältst. Über kurz oder lang wirst du dann die Schnauze voll haben und von selbst gehen. Also, ich weiß nicht, wie alt du bist, aber glaub mir: wo DER herkommt, da gibt es noch viele. Und offensichtlich hat er kein Problem damit gehabt, gleich ins nächste Bett oder aufs nächste Sofa zu hüpfen. Räch dich und mach es genauso oder lasse ihn einfach sausen. Du hast verdient, dass dich jemand echt liebt und nicht bei der ersten Gelegenheit ersetzt. Liebe Grüße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, dass du eine lakante Fehleinschätzung hast. Auf der einen Seite sagst du, dass du ihn sehr liebst und ihr zusammen gehörst und das du auf der anderen Seite wart ihr mehrmals getrennt und du hast den Ekel vor ihm. Er kann mit einer anderen Frau schlafen wann er will wenn ihr getrennt seid, selbst wenn ihr zusammen seid, könntest du es ihm, abgesehen von der Moral, nicht verbieten. Ich würde mich daher an deiner Stelle mit den wichtigen Fakten betreffend auseinandersetzen, wieso ihr schon mehrmals getrennt wart, wieso er bei der Trennung zu einer anderen geht und würde mal das eigene Verhalten selbst reflektieren, wo die eigenen Fehler in der Beziehung sind, wieso es nicht klappt und immer wieder kaputt geht.

LG Selina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du versuchst, deine Vorstellung, wie dein Freund ein anderes Mädchen anfasst oder mehr, zu überspielen, zu verdrängen und scheiterst doch an deinem Ekel.

Wie stark du darunter leidest, wielange du brauchst, um das zu überwinden, kann dir niemand sagen.

Vielleicht lässt es schnell nach, vielleicht legt sich jedes Mal, wenn du deinen Freund triffst, das Bild und das gefühl über seinen Anblick.

auf keinen Fall solltest du mit ihm schlafen, bevor du dir nicht sicher bist, ein ungutes Gefühl ist immer ein Warnzeichen, dass deine Seele Schaden nimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder Du kannst damit umgehen, dass er schon mal eine andere hatte, oder nicht. Offenbar kannst du das nicht und du fängst auhc immer wieder an damit, also vergiss es und ihn auch gleich mit, das wird nichts mehr.

Klingt jetzt zwar hart, ist aber die Realität und warum willst Du Dich noch Jahre quälen damit bis endgültig alles in Trümmern liegt.

Vielleicht bist Du irgendwann reif für eine neue Beziehung, falls das aber pathogen ist bei Dir, würde ich einen Arzt aufsuchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du jeden ablehnen willst, der mal etwas mit einer anderen hatte, die Du möglicherweise nicht leiden kannst, dann kannst Du Dein Sexleben gleich aufgeben und ins Kloster gehen. Je älter Du wirst, desto mehr Möglichkeiten für Dich, andere doof zu finden, wird es geben.

Warum war er denn überhaupt bei der Anderen? Hast Du Schluss gemacht und er wollte Dich absichtlich ärgern? Dann bist Du eben selber schuld.

War sie nur gerade verfügbar? Dann hast Du Pech gehabt. Es hätte jede sein können. Ihr hattet Schluss, er konnte tun und lassen, was er wollte und fertig.

Man hasst an anderen meistens die Dinge, die man bei sich selber nicht leiden kann. Die Hass-Freundin ist Dir vielleicht auch einfach nur ähnlicher, als Du zugeben würdest.

Ich als Mann würde sowieso von einer Frau, die Freundinnen hat, die sie hasst, die Finger lassen. Die ist normalerweise auch sonst unerwachsen und zickenhaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auf der einen Seite hast du Verlangen, auf der anderen Ekel...

wenn deine Gefühle ihm gegenüber so stark sind, dass du von ihm nicht lassen kannst, solltest du versuchen seine Liebschaft kennen zu lernen um dir einen wirklichen Eindruck von seinem Zwischenstopp zu verschaffen.

solltest du feststellen, dass sie ein tatsächliches Ekelpaket ist, geh bitte noch einmal in dich und prüfe ob es das ist was du an deinem Freund magst und stelle alles ihn betreffend in Frage...

wenn aber deine Zweifel wachsen, versuche immer mit der Vorstellung im Kopf von ihm loszukommen, dann passt es nicht... und wenn er auf Knien kommt und sich für seine Dämlichkeit entschuldigt, fangt von vorne an...

aber dann solltest du ihm auch wirklich verzeihen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine innere Stimme meldet sich halt zu Wort. 

Also gehen wir mal die Möglichkeiten durch, die du nun hast:

1. Du unterdrückst deine Gefühle und Versuchst das geschehene zu verdrängen:

Wie erfolgreich das für dich laufen wird, kann ich nicht beurteilen. Aber ich würde sagen, das klappt nicht.

2. Du versuchst es mehr oder weniger zu akzeptieren: D.h. du konzentrierst dich auf dich und deinen Freund, die Tatsache das ihr beide zusammen seid. - Meidet beide den Kontakt zu ihr, und vielleicht klappt es dann, dass sie nicht mehr als Hindernis zwischen euch steht, also auch nicht in euren Köpfen.

3. Du trennst dich: Hast dann zwar keinen Freund mehr, aber den Schmerz auch nicht. Naja, das müsstest du abwägen, was dir wichtiger ist.

4. Du rächst dich an ihr, brichst ihr die Beine oder so. - Bringt dich zwar vielleicht vor Gericht, aber vielleicht muntert das dein Gemüt auf.

was du für dich am sinnvollsten erachtest, musst du entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich glaube da musst du mal in dich gehen. 

Es ist schwer da pauschal ein Urteil zu fällen, weil du selber wissen musst, was du bereit bist ihm zu verzeihen. Klar ist es nicht schön, vor allem, wenn es eine ist, die du nicht magst.

 Aber die Frage ist, liebst du ihn genug, um das zu vergessen oder stört dich das so gewaltig, dass du dafür deine Beziehung aufgibst.... 

Und außerdem: Warst du etwa immer ein Engel in der Zeit, in der ihr euch getrennt hattet? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr wart getrennt, ihr seid wieder zusammen gekommen, dass heißt, er hatte noch was für dich gefühlt. Wieso schläft er dann mit einer anderen? Wenn ihr wirklich zusammen gehören würdet, würde er dann sein Erstes mal nicht mit dir teilen? Wieso gehören seine Lippen nicht nur dir? Stell dir diese Fragen und guck was rauskommt. Aber ich glaube eine lange Pause oder die Beendung der Beziehung wäre das beste für dich. Das er dir das auch noch sagt, unverschämt! Wenn er dich wirklich lieben würde, hätte er es dir gesagt aber nebenbei gesagt, dass er es bereut, aber anscheinend hat es ihm gefallen und diese Nacht mit diesem Mädchen könnte sich schnell wiederholen! Trenne dich am besten gleich von ihm, denn diese Gedanken könne schnell auf die Phyche gehen.

Alles Gute für die Zukunft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du must verlangen, dass er mehr erzählt oder dass er sich entschuldigt, das sind die Grundsteine einer glücklichen Beziehing,du must ihm Vertrauen können.Er muss die Geschichte ganz und Ausführlich erzählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er dich wirklich liebt würde er nicht mit ner anderen was anfangen , sondern um dich kämpfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Realität akzeptieren solltest du. Was willst du denn jetzt noch machen?
Vorallem wenn das passiert ist wärend ihr getrennt wart gibt es nicht einen einzigen Grund ihm was vorzuwerfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dich weiter ekeln oder schluß machen, das dauert lange bis man sowas verkraftet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?