Erzieher/-in wie kann ich mehr verdienen?

6 Antworten

Hi,

aus Erfahrung kann ich sagen, dass es je nach Stelle gar nicht so wenig ist, was man verdient!

In einer KiTa oder im Hort verdient man in der Regel weniger, als in der Jugendarbeit oder z.B. Behidnertenarbeit...Häufig ist mit höherem Verdienst aber auch Schichtarbeit verbunden. Da sollte man sich vorher mit beschäftigen, ob das in den "Lebensplan" passt.

Ich denke, ja nach dem wo du dann im Endeffekt arbeitest, gibt es verschiedenste Weiter- und Fortbildungsmöglichkleiten.

In einer KiTa ist es z.B. nicht ausgeschlossen irgendwann mal in eine leitende Position zu kommen, in der Jugendarbeit z.B. zu einem Gruppen- oder Bereichsleiter zu werden...

Da du ja aber jetzt erst mit der Ausbildung beginnst, würde ich das ganze vorerst locker ansehen. Schau welche Bereiche dir zu sagen, denn am Ende ist es wichitger zufrieden in seinem Job zu arbeiten, als mehr zu verdienen...

Je nach dem wie dir dann die Ausbildung gefällt bzw. gefallen hat, hast du ja vielleicht sogar noch Lust auf ein Studium...

Einen guten Start!

Du kannst den Fachwirt machen, du kannst nach einer hewissen Zeit zur Gruppenleiterin /Kindergartenleiterin aufsteigen. Du kannst dich an Wochenendseminaren zur Erziehungsberaterin weiterbilden, da gibt es bestimmt auch noch andere Möglichkeiten.

Sonderschulpädagogig, Heilerziehungspflegerin, Heilpädagogin, Erzieherin für behinderte Kinder .....

Also die Ausbildung als Erzieher/in sollte dir Spaß machen und das wirst du ja dann auch dein Leben lang machen. Also muss dir eine Ausbildung Spaß machen das ist das wichtigste. Allerdings ist auch Geld sehr wichtig damit man leben kann oder sich mal etwas gönnen kann. Du kannst aber auch als Erzieher/in erfolgreich werden und viel verdienen. Du kannst z.B. KiTaleiter werden oder halt andere Dinge. Viel Glück und natürlich... viel SPAß :)

16

Das stimmt! Nur in einem Punkt sehe ich es anders: du musst diesen Job nicht dein Leben lang machen. Mittlerweile gibt es immer mehr Leute, die nach Jahren noch einmal umschulen, sich umorientieren,...Das steht auch immer noch als Möglichkeit für jeden offen!

0

Erzieher Ausbildung - hat jemand Erfahrung?

Hallo ihr lieben, ich bin 19 Jahre alt und möchte gerne im Sommer eine Ausbildung zur Erzieherin anfangen. Ich hab selbst eine kleine Schwester und passe immer auf sie auf etc. Nach der Ausbildung würde ich gerne in einem Kinderheim tätig sein. Nun meine frage ? - hat jemand eine Erzieher Ausbildung in NRW gemacht? Kann mir jemand drüber berichten? Ich stotter ein wenig wenn ich nervös bin - ist es ein Nachteil ( das macht mir ein wenig sorge ) Ich bedanke mich im voraus :*

...zur Frage

Anerkennung als Erzieher in Dänemark?

Hallo, meine Freundin ist bald staatlich anerkannte Erzieherin. Die Ausbildung hatte ein extrem hohes Niveau (die Dozenten und Lehrer sagen, dass es praktisch ein Bachelor-Studium war, die Ausbildung wird nur nicht zu einem Studium gemacht, da es eh Nachwuchs-Probleme gibt.) Ihr Durchschnitt wird im 1er Bereich sein. Würde sie als vollwertige Erzieherin in Dänemark arbeiten können wenn sie auswandern würde?

Ja, in vielen Ländern ist dieser Beruf bereits ein Studium, aber kann sie sich voll anerkennen lassen?

PS: Sie hat außerdem Abitur und viel Erfahrung

...zur Frage

Ausbildung Erzieher oder Studium?

Ich möchte liebend gern Soziale Arbeit studieren, doch mache ich mir Sorgen um einen glatten Berufseinstieg danach. Ich habe gelesen das oft gelernte Erzieher bevorzugt werden, da die Berufserfahrung mitbringen. Ich hab einen Ausbildungsplatz als Erzieherin bereits sicher, wo ich im September anfangen könnte. Dies würde ich aber nur machen, damit ich nach anschließenden Studium einen guten Job bekomme. Lieber wäre mir natürlich gleich studieren, was wiederum so unsicher ist (auf den Berufseinstieg bezogen). Was meint ihr?

...zur Frage

Erzieherin mit Abitur? wie verdiene ich mehr?

hei also ich bin 18 Jahre alt und müsste schon anfangen mich für eine Ausbildung zu bewerben . Leider weiß ich noch nicht genau was ich will .Und studieren möchte ich auch nicht ,da ich erstens keine Lust habe ,da ich finde 13 Jahre in einer Schule verbracht zu haben sind echt genug und da ich in einem kleinen Dorf wohne müsste ich in eine andere Stadt ziehen ,was ich und meine Eltern sich nicht leisten könnn ,dann muss man auch für das Studium bezahlen usw. Naja ich möchte auch einfach nicht mehr studieren da es auch so lange dauert . So jetzt muss ich mich für eine Ausbildung bewerben ,weiß aber nicht welche . Ich könnte es mir vorstellen Erzieherin zu werden ;weil ich kinder total gerne habe und sie einen irgendwie glücklich machen .Doch ich werde wahrscheinlich in einem Jahr mein abi (mit ca 2,4 wie immer) beenden und ja als Erzieherin genügt ja sogar ein Hauptschulabschlus .mein größtes Problem ist ,dass ich einigermaßen viel verdienen möchte und als Erzieherin verdient man wenig und in der Ausbildung überhaupt nichts ,davon mal abgesehen dauer so eine Ausbildung total lange . Glaubt ihr man kann mit Abi als Erzieherin mehr verdienen ,oder kennt ihr einen ähnlichen Beruf mit kleinen Kindern wo man gut verdient und wo man vlt. in der Ausbildung verdient (aber keine Lehrerin ) ? lg

...zur Frage

Kinderpfleger ausbildung/miete und unterhalt?

Hey ich hatte heute schon ma eine Frage dazu wie ich in den Beruf einer Erzieherin komme ohne die mittlerereife. Also welche wege es da gäbe.

Die Beste für mich bestehende ist die Ausbildung zur Kinderpflegerin und dann die PIA ausbildung zur Erzieherin. Nun verdiene ich in der Erzieher ausbildung ja wenigstens etwas nur in der Ausbildung als Kinderpflegerin nicht. Daher würde ich gerne fragen ob es hier jemanden gibt der genau weis wie das abläuft?

Ich habe so viel ich weiß 4x schule die woche und einen Praktischen tag in einem KiGa oder ähnlichem!? Wie lang sind denn die Schultage? Ist es mir da noch möglich einen Nebenjob zu machen? Da ich alleine wohne muss ich Miete zahlen und von meinen Eltern werde ich keine hilfe bekommen können da die selbst nicht viel übrig haben, daher möchte ich nicht auf ihren Taschen sitzen. Natürlich hab ich Sa/So zum Arbeiten und nach der Schule aber habe ich bis 13 oder 15Uhr schule im Normalfall? Oder evtl auch 2 Tage bis 13 und 2 bis 15 ?

Dann noch die Frage gibt es die möglichkeit auser Kindergeld noch eine kleine hilfe zubekommen für diese 2 Jahre ausbildung? Kurz erwähnt ich habe schon eine Berufsausbildung abgeschlossen daher stehen mir wohl keine Sozialleistungen zu da ich ja selbst entscheide eine neue ausbildung zu machen. Aber gibt es da trotzdem evtl irgendeine möglichkeit?

Lg (:

...zur Frage

Wieviel Gehalt kann ich verlangen?Erzieherin?

Ich bin gerade dabei mich für Erzieher Jobs zu bewerben nach meiner abgeschlossenen Ausbildung (warte noch auf die staatliche Anerkennung). Jetzt wollte ich fragen, wie viel Geld ich verlangen kann, bzw erwarten sollte, bevor ich einen Job annehme.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?