Erwachsenen adoption, muss leiblicher Vater seine Einwilligung geben?

8 Antworten

Bei einer Erwachsenenadoption ist die Zustimmung des Vaters nicht mehr nötig. Stiefvater und Stieftochter müssen einen von einem Notar beurkundeten Antrag stellen.

Die Rechtsgrundlagen sind §§ 1767 bis 1772 des BGB.

Kosten fallen für die notarielle Beurkundung und das Gericht an.

Kosten für einen Anwalt können sich Deine Freundin und auch ihre Schwester, wenn beide volljährig sind, sparen.

Das kannst Du auch gerne noch selbst googeln.

Giwalato

Ich bin jetzt kein Jurastudent oder so, aber da deine Freundin und ihre Schwester über 18 sind, sollte das doch ohne Einwilligung eventueller Vormünder gehen da sie keine Vormünder mehr sind. Es sollte schon funktionieren

Der Familie wurde damals beim Jugendamt gesagt dass es ohne die Einwilligung des leiblichen Vaters nicht gehen würde. Ich wollte mich mich erstmal im Internet schlau machen bevor ich zu meinem Anwalt gehe. Ich bin auch am überlegen ob ich zu meinem Anwalt gehen soll der auf Strafrecht etc spezialisiert ist oder zu einem Anwalt spezifisch auf Familienrecht. Denn der normale Anwalt wird mich ja bestimmt nicht zu einem anderen schicken, wenn er merkt dass er daran Geld verdienen kann. Weil ich dies ja selber aus eigener Tasche zahlen würde. Geldmässig ist es mir eigentlich egal, aber bevor ich Umwege mache will ich doch lieber direkt zum richtigen gehen.

0
@manuel639

Anwalt klingt letztendlich ja doch gut, bevor einer von uns sich doch noch irrt... Und das damals war auch vielleicht, bevor die beiden 18 waren

0

Grundsätzlich nicht, es sei denn, der Vater kann nachweisen, dass er über das normale Verwandtschaftsverhältnis hinausgehende besonders geschützte überwiegende Interessen hat.

Der Familie wurde damals beim Jugendamt gesagt dass es ohne die Einwilligung des leiblichen Vaters nicht gehen würde. Ich wollte mich mich erstmal im Internet schlau machen bevor ich zu meinem Anwalt gehe. Ich bin auch am überlegen ob ich zu meinem Anwalt gehen soll der auf Strafrecht etc spezialisiert ist oder zu einem Anwalt spezifisch auf Familienrecht. Denn der normale Anwalt wird mich ja bestimmt nicht zu einem anderen schicken, wenn er merkt dass er daran Geld verdienen kann. Weil ich dies ja selber aus eigener Tasche zahlen würde. Geldmässig ist es mir eigentlich egal, aber bevor ich Umwege mache will ich doch lieber direkt zum richtigen gehen.

0
@manuel639

Warum zur Hölle willst du einen Strafrechts-Anwalt? Natürlich musst du zu einem Anwalt für Familienrecht.

Die Einwilligung des Vaters ist gemäss  § 1768 Abs. 1 Satz 2 BGB nicht möglich, es sei denn eben, er behauptet höchergewichtige Interessen.

0

Was versteht man denn über höhergewichtige Interessen? Der Anwalt den ich meine wär halt mein Anwalt den ich persönlich kenne. Der mich schon vor Gericht vertreten hat. Zum Beispiel hat der mich bei einem Blitzer Foto vor Gericht raus gehauen (Blitzer Foto von vorne 227 kmh bei 100 keine genaue nachweisbarkeit dass ich es war. Vermieterstreit wegen Kleinkram Preiserhöhung etc.) insgesamt 4 von 4 Fälle die wir gewonnen haben. Dieser ist halt sehr erfahren, aber auch jedes mal hat meine Rechtschutz gezahlt.

0

Wie lange dauert es bis ich vom familiengericht höre?

Hallo ihr lieben da draußen, Ich denke bevor ich diese frage überhaupt stellen kann und vernünftige antworten bekomme muss ich vorerst meine geschichte erzählen . Im Juni diesen jahres musste meine familie etwas sehr schlimmes durchleben . Wir, meine Elternmeine geschwister & ich haben erfahren das sich mein Bruder 18 an den 2 Töchtern 7 & 5 jahre vergriffen hat . Wie leben alle in dem selben familienhaus meine Eltern mit meinem bruder 18 im 3 obergeschoss meine Schwester 25jahre im Erdgeschoss und ich direkt neben meiner schwester . Ich selber habe auch eine Tochter im alter von 5 jahren . So wie kinder nun mal sind wenn sie sogesehen mit der ganzen familie aufwachsen verbringen sie gerne viel Zeit mit oma und opa und haben sich dementsprechend auch oft tagsüber bei ihnen aufgehalten keiner von uns konnte wissen das der kleine bruder zu sowas in stande ist und auch haben wir nie etwas bemerkt . Mein bruder hat den kindern meiner schwester alles versprochen wenn sie mit machen & kein wort sagen & als mein bruder das versprechen gegenüber den 2en nicht einhalten konnte fingen die kinder an zu sprechen .. nicht verletzend .. eher verspielt, aufgeregt und als hätten sie die situation für etwas ganz tolles empfunden . Die kinder sagten, dass sie den Penis meines Bruders in den mund nehmen musste und nach einer zeit “wasser“ aus seinem penis kam .. auch versuchte er mit “creme“ sein Glied in dem anus der kinder einzufügen was ihm jedoch nicht gelungen war . All das hatte er mit seinem handy aufgenommen .. wie jedes elternteil reagieren würde taten wir es auch wir haben ihn an der Polizei ausgeliefert sein handy und sein computer haben sie mit genommen mein bruder ist seit august in einer Therapie in der bestätigt worden ist das er pedophil ist danach wird er wohl seine strafe absitzen müssen und hoffentlich passiert ihm das selbe was er mit den kindern tat hinter gittern auch . Es ist schwer seine gefühle und wut mit ein paar worten zu beschreiben daran scheitere ich gerade wohl .. es geht so viel in mir durch das allein das Schreiben darüber weh tut . Ihr könnt nicht erahnen welch ein schmerz es ist jeden morgen erneut aufzuwachen und sich die frage stellt warum man nie etwas bemerkt hat .. man gibt sich automatisch die schuld daran und diese schuld wird man das ganze leben lang auf den schultern tragen müssen . Man hat uns gedroht die kinder weg zu nehmen denn wir hätten nicht auf unsere kinder aufgepasst . Woher sollte wir denn bitteschön wissen, dass unser bruder sowas macht wärend die kinder immer gerne zu ihm gingen .. wir waren in dem.glauben dass sie bei ihm im zimmer spielen .. fernseh schauen, playstatio spielen etc . Aber wer konnte wissen das er so ein dreckiger bast.... ist ? Weder er noch die kinder haben sich etwas anmerken lassen die kinder waren wie vorher auch immer sehr glückserfüllte kinder . Am ende ging es dem jugendamt nicht mehr um meinem bruder .. denn sie konnten uns nichts mehr. Mein bruder war weg!!! Unten weiter lese

...zur Frage

Unterhaltszahlungen - Mindestsatz?

Hallo an Alle!

Ich habe eine Frage zum Thema Unterhaltszahlungen für Kinder. - Die Informationen die ich ergoogelt habe gehen mir zu weit auseinander, vielleicht gibt es hier jemanden, der sich mit so etwas auskennt?

Gibt es einen Mindest-Unterhalt, der für das Kind gezahlt werden muss? Bisher war ich eigentlich immer der Meinung, dass Kindsunterhalt vor allem geht, jetzt schilderte mir aber eine Freundin, dass sie nur 140€ vom Kindsvater bekommt - Nachdem er sich 10 Monate geweigert hat, zu zahlen und die Unterhaltsvorschusskasse in dieser Zeit 170€ gezahlt hatte, welche jetzt die MUTTER zurückzahlen soll, weil der Vater nicht zahlen kann. Weitere Unterstützungen erhält sie nicht - ausgenommen dem Kindergeld.

Als Begründung gibt die Unterhaltsvorschusskasse an, dass der Kindsvater bereits vor der Geburt div. Kredite aufgenommen hat und somit nicht mehr zahlen kann. - Hätte er dies erst nach der Geburt getan, könnte man ihn zur Zahlung des vollen Satzes zwingen.

Hat jemand evtl. hilfreiche Informationen oder Ratschläge?

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Barfög wenn man kein Kontakt zum Vater hat?

Ich lebe bei Pflegeeltern welche mich nicht Adoptiert haben, da meine leiblichen Eltern das damals nicht wollten. So dann ist meine leibliche Mom gestorben und mein leiblicher Dad wohnt zwar noch in der gleichen Stadt, nur zu ihm möchte ich keinen Kontakt. Meine Frage ist nun wie es aussieht mit dem Bafög, also da ich halt beim Formblatt 3 Angaben zur Einkommenserklärung machen soll und ich halt keinen Kontakt zu meinem leiblichen Dad habe und auch nicht haben möchte?

...zur Frage

Adoption durch meinen Stiefvater!

ich bin 24 jahre alt und möchte gern von meinem stiefvater adoptiert werden. meine mama und er sind seit der schwangerschaft zusammen. mein leiblicher vater will nichts mit mir zu tun haben! mein stiefvater hatte schon lang die idee mich zu adoptieren und jetzt bin ich auch dazu bereit! kann ich mich jetzt noch adoptieren lassen? wenn ja wo muss ich mich hin wenden?

...zur Frage

Bei Auszug Unterhalt und Kindergeld bekommen?

Ich wohne bei meiner Mutter und meinem Stiefvater, nun möchte ich ausziehen. Ich bin volljährig und studiere ab nächstem Semester.

Mein Stiefvater meint jedoch mir würden weder Unterhalt meines leiblichen Vaters noch mein Kindergeld zustehen, sondern, dass sie das behalten würden.

Falls es nicht klar ersichtlich ist. Mein leiblicher Vater zahlt monatlichen Kindesunterhalt an meine Mutter und meinen Stiefvater, diesen möchten die beiden nun bei meinem Auszug behalten.

Ist das so richtig?

...zur Frage

Kann mich mein stiefvater adoptieren?

Hallo,

mein Vater behandelt mich wie seine Tochter seit meinen 2 Lebensjahr und ich würde gerne das er mich adoptiert und ich glaube das er das auch möcht?

ich würde ihn damit gerne überraschen

kann er das ? Weil mein leiblicher Vater noch lebt aber keine Rechte für mich hat

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?