Erste Brille, hattet ihr Angst?

4 Antworten

Meine erste Brille bekam ich mit 12 und ich hatte Angst wegen der Brille geärgert oder ausgelacht zu werden. Zum Glück war ich nicht der einzigste, der damals die erste Brille bekam und es gab entgegen meiner Befürchtung auch keine negativen Reaktionen. Manche hatten mir zwar erzählt, das Brille tragen der Horror wäre aber persönlich fand ich es gar nicht so schlimm. An meine Brille, die ich von Anfang an immer tragen musste, habe ich mich dann auch schnell gewöhnt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Brille ist toll, du kannst dein Gesicht betonen damit, kannst Smarter wirken und es unterstützt dich im Alltag. Nur Regen ist Ätzend 🤣. Oder zu feuchte Luft wenn man vom Kalten rein geht beschlägt sie. Ich trage bei Regen eher Kontaktlinsen. Doch Angst hatte ich nicht. Eher Schwindel und Orientierungsprobleme, da es ungewohnt war, die Brille zu tragen, was aber nach Paar Tagen wieder ging 😁

Ich trage Brille seit ich 5 bin .. ich kenne es nicht anders ....

Angst haben muss man vor einer Brille nicht - warum auch ....

das frage ich mich ja auch, hab von einigen gehört die Angst haben, aber leider nur über freunde von freunden, so dass ich sie nicht selbst fragen kann :/

0

Wieso sollte man Angst vor einer Brille haben? Ich hatte natürlich keine Angst, aber hab es gehasst eine Brille zu brauchen und das ist noch heute so.

warum hasst du denn eine Brille, klar sie bringt einige Einschränkungen mit sich, aber ist doch eigentlich mehr praktisch

0
@KatzeEva

Ich hasse mehr meine Kurzsichtigkeit als die Brille, weil es mich nervt, eine Brille zu brauchen und damit nicht gerade attraktiv auszusehen. Praktisch finde ich Brillen nicht, beim Sport stören die, bei Regen ebenso und allgemein wirs ja keiner durch eine Brille schöner. Ich ärgere mich jetzt seit 3 Jahren damit rum und habe mich null ans Brille tragen gewöhnt.

1
@whatatragedy

ich kann dich nachvollziehen :/ danke für deine ehrliche Antwort

1

Was möchtest Du wissen?