Erst mit 24/25 mit Studium fertig?!

2 Antworten

Entscheidend ist zum einen das Ausgangsalter (also wann mit dem Studium begonnen wurde) und zum anderen wird man bei Bewerbungen überprüfen, ob die längere Studienzeit berufsrelevante Gründe hatte (etwa Praktika, Job im Ausland, usw.). Auch ein Studiengangswechsel wird auf dem Arbeitsmarkt akzeptiert, wenn er gut begründet wird. Und bitte niemals bei Bewerbungen die "Schuld" auf Andere, auf "Pech" usw. schieben!

Blödsinn. Noch vor ein paar Jahren war man ein Jungspund, wenn man in dem Alter bereits seinen Abschluß hatte. Dank G8 und Bachelor werden die Leute zwar jetzt teilweise früher fertig, aber deshalb bist du mit 24 oder 25 noch lange nicht alt. Wenn du es dazu noch schaffst, in der Zeit auch praktische Erfahrungen zu machen, ist doch alles in Ordnung. Ob du einen Job findest ist von deinem Fach, deiner Leistung und deinem Engagement abhängig (und bei einigen Fächern von Glück, Vitamin B usw.).

Was möchtest Du wissen?