Erreicht man ein Kaloriendefizit auch mit Süßigkeiten?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Selbstverständlich ja! Auch mit Süßigkeiten und Pizza kannst du ein Kaloriendefizit erreichen und dementsprechend abnehmen.

GOLDENE REGEL ZUM ABNEHMEN

  • Abnehmen tut man immer dann, wenn man weniger Kalorien zu sich nimmt, als man verbraucht. Das ist die Goldene Regel, an der absolut nichts vorbei führt. 
  • Für den Gewichtsverlust ist es völlig egal, wann man was und wie viel isst. Es kommt einzig auf die Energiebilanz an. Alles andere ist esoterisches Gerede ohne naturwissenschaftlich-medizinische Grundlage. Lass Dich bloß nicht verarschen!

RATSCHLAG

  • Natürlich sind Süßigkeiten keine ausgewogene Ernährung und enthalten auf Dauer nicht genug Vitamin,e Mineralien und Nährstoffe. Aber kurzfristig ist es völlig egal, auf welche Art man das Kaloriendefizit erreicht.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch ist es gleichgültig, in welcher Form du die Kalorien zu dir nimmst. Jedoch haben Süßigkeiten den negativen Effekt, dass sie den Insulinspiegel kurzfristig in die Höhe schnellen lassen. Danach sackt er sehr schnell wieder ab und du bekommst wieder Hunger. 

Es kann so auch zu einem Heißhungergefühl kommen, weswegen zuckerhaltige Lebensmittel keine gute Idee bei der Gewichtsreduzierung sind, da man am Ende mehr als den Grundumsatz zu sich nimmt.

Gegenfrage: was spricht gegen eine kohlenhydratarme (sprich zuckerarme) Ernährung, die obendrein auch noch gesünder ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, funktioniert. Wird aber hart, weil das Hungergefühl umso schlimmer wird. Du füllst ja fast nichts in den Magen und prügelst den Blutzuckerspiegel hoch (und das Insulin gleich wieder in den Keller).

Dass es ungesund ist, versteht sich. Weißt Du selber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von botanicus
26.02.2016, 08:57

Man sollte noch anmerken, dass der nachhaltige Erfolg dadurch torpediert wird, dass es dabei praktisch unmöglich ist, Deine Ernährungsgewohnheiten so zu gestalten, dass Du hinterher mit Appetit das Richtige in der sinnvollen Menge essen wirst. Heißhunger auf Süßes ist da kontraproduktiv ...

0

Der Grundumsatz ist der Kaloriemwert  den Dein Körper in Ruhestellung( also im Schlaf) verbraucht.

 Wenn Du nur Süßes ißt machst Du eine einseitige Ernaehrung. Das ist nicht gesund. Du brauchst alle Naehrstoffe. 

Wenig Fett und vor allem viel Mineralwasser trinken. Dann nimmst Du ab. 3 Mahlzeiten am Tag , nichts zwischendurch essen. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von matrjoscha
25.02.2016, 14:51

Und was passiert, wenn man den Grundumsatz unterschreitet?

0

Zu deiner Frage ja theoretisch kann man. Man kann auch nur mit Schokolade abnehmen das geht solange du einen Kaloriendefizit hast. Aber glaub mir das möchtest du nicht ,weil dir schokolade keine vitamine und dir auch gerne langanhaltende kraft für den altag geben wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du baust dadurch mehr Muskeln als Fett ab. Dadurch nimmst du schneller ab. Wenn du das aber nicht bis zum Ende durchziehst, wird das Gewicht extrem in die Höhe schießen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das kannst du. Du wirst das aber nicht aushalten, weil man von 3 Tafeln Schokolade am Tag einfach nicht satt wird und sich danach in der Regel Übelkeit einstellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja bestimmt....Aber wenn du dann schlanker bist, bist du auch krank! Dann musst du wieder was gegen das krank sein tun! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mache das nach dieser Methode seit Januar, ja es funktioniert.

Habe einen Grundumsatz von ca. 2600kcal am Tag, und mache mir JEDEN Abend eine Pizza. Morgens einen Apfel, sonst nichts außer Kaffee und Wasser. Funktionieren tuts. Gesund ist es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

If it fits your makros - ja!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist möglich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?