Ernährung Baby 11 Monate

6 Antworten

Meine Maus ist jetzt auch 11 Monate sie bekommt seit 2 Monaten Brot mit Frischkäse (Philadelphia) mal ohne Kräuter mal mit sie bekommt auch schon eine extra Wurst oder einen Schinken. Sie hat nur 1 Zahn und kann eigentlich alles problemlos essen man muss es hald klein schneiden. Ich würde es einfach mal ausprobieren Lg

Mit Beikost kannste ja eigentlich schon mit 6 Monaten anfangen - gleich auf Brot gehen würde ich allerdings nicht (für den Anfang Gemüsebrei, und nach und nach mehr ausprobieren).

Mit 11 Monaten kann deine Kleine prinzipiell alles essen, vorausgesetzt es ist in kindgerechter Form (d.h. muss auch mit den wenigen Zähnen essbar sein, sehr wenig Salz, mit Kräutern und Gewürzen langsam tun) und du gewöhnst sie langsam an neues.

Bei Salz sind etwa 1 Gramm pro Tag anzupeilen. Umgerechnet auf Natriumangaben in Nährwerttabellen sind das ca. 0.3g Natrium (also mit Faktor 3). Vorsicht mit verstecktem Salz, z.B. in Brot oder eben Frischkäse etc. - damit kommt man auch schnell auf ein Gramm pro Tag. Wenn selber gekocht wird ist ein Salzen also ziemlich überflüssig. Wenn Kinder reichlich Salz gegessen haben wollen sie auch von sich aus nicht mehr. Sofern sie nach Belieben Wasser/Tee trinken können muss man sich also auch nicht verrückt machen.

Butter ist sehr leicht verdaulich und gibt es auch ungesalzen, von daher dem Frischkäse vorzuziehen. Verboten ist Frischkäse natürlich nicht - einfach die Natriumangaben etwas im Auge behalten. Sorte egal, darf ruhig billig sein. Ich würde nach den Zutaten und dem Geschmack gehen und dann die billigste Sorte nehmen.

Bei Milch nehmen wir pasteurisierte Vollmilch mit normalem Fettgehalt (>= 3.5%). Nicht hocherhitzt und nicht homogenisiert. Solche Milch ist meist Bio und in ner braunen Flasche, teuer und nur eine Woche haltbar. Vom Geschmack und der Verträglichkeit her aber das beste. Ob und wie sehr du sie verdünnst hängt von euren Ess-/Trinkgewohnheiten ab, prinzipiell kann sie auch direkt getrunken werden. Wichtig ist einfach, dass über den Tag verteilt alle nötigen Nährstoffe aufgenommen werden und auch genug Flüssigkeit dabei ist.

Milch kann ein Kind mit einem Jahr bereits trinken, ohne zu verdünnen. Meine Kinder haben zum Frühstück Brot mit Butter gegessen und am Mittagstisch, das was ich gekocht hab. Mal Kartoffeln oder Nudeln oder Reis mit Soße und natürlich Gemüse. Zusätzlich Apfelbrei und Karotten

Was möchtest Du wissen?