Ermittlung Subnetzmaske und Gateway

Bild zu Aufgabe - (Router, LAN, IP-Adresse)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ddn-Schreibweise kenne ich nicht ...

In einer Subnetzmaske kann niemals ein Oktett den Wert 129 annehmen. Zahlendreher? Denn 192 wäre richtig. Die Subnetzmaske der Rechner und Server ist immer die gleiche wie die des Netzes und des Gateways. Das Default-Gateway liegt immer im gleichen Netz wie Rechner und Server, ansonsten wäre es nicht erreichbar. Es ist immer die Routeradresse innerhalb des Netzes, also 192.168.1.62 (nach Vorgabe die letzte Hostadresse) - das ist auch die Gateway-Adresse für die Zentrale. Die Vorgaben für Server und Client 1 sind mir nicht klar, es kommen die Werte von .1 bis .61 infrage.

Verkaufsbüro: Subnetzmaske ist korrekt, Routeradresse 192.168.2.30 (laut Vorgabe letzte Hostadresse im Netz), das ist für das Verkaufsbüro das Gateway der Rechner. Alle anderen Rechner/Server zwischen .1 und .29.

Das VPN ist irrelevant, das machen die Router unter sich aus (site-to-site VPN).

Was möchtest Du wissen?