Erkältungsschleim runterschlucken?

8 Antworten

Im Magen ist der Erkältungsschleim eigentlich tatsächlich am Besten aufgehoben, da du so niemanden damit ansteckst. Schädlich für dich ist das überhaupt nicht. Der wird halt verdaut und fertig.

Gute Besserung! :)

OMG dich hats ja schlimm erwischt! Immer schön fest abhusten!!! Wenn es gelb hoch kommt, deutet das auf eine dicke bakterielle Zusatzinfektion hin! Klingt auf jeden Fall nach Bronchitis so verschleimt... Am besten systematisch morgens nach dem Aufwachen auf die Bettkante setzten und alles raushusten was geht, so 5 Minuten oder so wie es nötig ist. Den ganzen ekligen Erkältungsschleim auf jeden Fall immer in Taschentücher spucken!!! Nicht runterschlucken! Weil sonst infizierst du dich wieder selbst, weil der hochinfektöse Schleim im Hals die noch gesunden Schleimhautzellen gleich wieder ansteckt (Autoinfektion) und du wirst die Erkältung ewig nicht los sonst. Ansonsten schmier ich mir immer dick Vick Vaporub zwischen die Brüste und oben auf den Brustkorb. Das befreit auch den Schnupfen und beruhigt die Bronchien...

Ich bin kein Arzt aber ich glaube nicht dass der schleim aus der Lunge kommt, und außerdem ist das ja natürlich und deswegen echt nicht schädlich für den Körper wenn du das runter schluckst

Schleim, lunge fühlt sich leicht belegt an

hatte zuerst bronchitis, hab ich überstanden, dann 2 wochen später ne erkältung, hab ich auch überstanden, und seitedem hab ich ne leicht verstopfte nase, schleim kommt, aber durchsichtig, und meine lungen ist igendwie belegt hab ich das gefühl (bin raucher, 5-6 am tag) schleim kommt n paar mal am tag, meistens ganz normal kaum von speichel zu unterscheiden, ab und zu mal zäher und fast wie rotze...allgemein atemwege belegt, voll komisch..kennt das wer? (ich glaub ich zulange nasentropfen genommen, aber erklärt nicht die lunge)

...zur Frage

Nach Erkältung nur morgens verschleimt?

hi zusammen,

ich hab mal ne frage. Und zwar bin ich seit 12 Tagen stark verkältet. Ich war schon beim doc der hat lunge abgehorcht und rachen angeschaut, meinte dann auch nur das es eine Erkältung sei. Fieber, Kopfschmerzen usw. hatte ich nicht. Nur Schnupfen und Halsschmerzen mit Reizhusten.

So nun meine Frage.

Unterm Tag hab ich nicht so starke Beschwerden. Nachts kann ich gut schlafen. Ich habe nur morgens das Problem das ich stark verschleimt bin mit gelb- grünen Schleim Hals und Nase der dann vormittag verschwindet.

weiß wer an was das liegt das ich das nur beim Aufstehen habe?

Müsste eine Erkältung nicht nach einer Woche weck sein?

danke schon mal

...zur Frage

Erkältung, gelb/grüner Schleim mit Blutgemisch

Hey

bin seit Donnerstag erkältet, richtig mit zittern, Nase dicht, Nacken ist steif, Kopfdruck, Ausschlag an den Armen, Hals kratzt und es kommt richtig grün/gelber Schleim aus den Atemwegen. Gestern Abend kam richtig dicker zäher Schleim mit Blut raus aber aus der Lunge und eben hatte ich auch wieder bisschen blut im Schleim.

Muss ich mir da Sorgen machen ? Nehme auch schon Antiobiotika Penicillin

...zur Frage

Bronchitis oder Lungenentzündung?! Hiilfeeee...

Hallo zusammen. Ich habe seit 3 Tagen eine starke Erkältung. Anfangs war die Nase dicht, dann hatte ich taubes Gefühl auf den Ohren, doch seit gestern Nacht habe ich starken Husten: Ich denke dass da viel schleim in der Lunge ist, ich bin kurzatmig und der schleim den ich aushuste ist weißlich bis Braun... Kann mir jemand sagen, was ich machen kann ohne Arzt? Dankööö, LG, schokokeksi007

...zur Frage

Ständige Erkältung/Husten?

Hallo,

im Dezember sind durch eine Erkältung meine Ohren zu geworden. War erst beim Hausarzt und wurde weitergeschickt zum HNO. Der hat mir nur ein Cortison Nasenspray gegeben. Dadurch wurde es auch besser. Im Februar fing das alles wieder an mit Ohren/schnupfen/Husten. Wieder zum HNO Arzt und wieder nur Cortison Nasenspray. Diesmal hab ich das laut Arzt 3 Wochen genommen damit das Ohr wirklich frei wird. Wurde auch wieder besser. Aber die haben immer nur das Ohr beschuldigt nie mein Hals oder Nasenhöhlen kontrolliert.

Jetzt fängt der ganze Spaß von vorne an, aber erstmal ohne das meine Ohre zu sind sonder nur Schnupfen, Husten (Trocken und mit schleim, mal so mal so)& meine Lunge tut weg.
Soll ich jetzt erst wieder zum Hausarzt gehen oder zum HNO? Hattet ihr schon mal sowas und wisst was man machen kann ?

P.s: seit Dezember habe ich auch das Gefühl das meine Nebenhöhlen zu sind. Ich kann zwar Atmen aber das Gefühl nicht genügend Luft zu bekommen.

vielen Dank für die lieben Antworten

...zur Frage

Blut im Auswurf?!

Seit letzten samstag habe ich im schleim Blutspuren es sind so kleine Fädchen

Habe auch seit gestern morgen eine heftige Erkältung aber jedoch ziemliche angst das was mit meiner Lunge nicht stimmt

Es heißt ja das Blut im Auswurf auch auf Lungenkrebs vordeuten kann

Muss ich angst haben :( ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?