Hat jemand Erfahrungen mit dem Wechsel von Dienovel zu Minisiston 20 Fem?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Erfahrungsberichte bezügl. eines Pillenwechsels helfen dir nicht weiter. Jede Pille wirkt auf einen Organismus anders.

Was ich dir aber generell zu Pillen sagen kann: verhüte lieber hormonfrei. Jede Pille hat eine lange Liste an Nebenwirkungen und greift massiv in deinen Hormonhaushalt ein... Fraglich ob man sowas seinen Körper antun soll.

Verhüte doch lieber ohne Pillen und zwar hormonfrei. Mach ich auch mittels der Kupferkette.

Hier einige der Nebenwirkungen:

Zwischenblutungen 

Schmierblutungen 

Zyklusunregelmäßigkeiten nach Absetzen der Pille

Blutgerinnselbildung 

Spannungsgefühl in den Brüsten

Gewichtszu- oder -abnahme

Depressionen

Veränderungen des Geschlechtstriebes

Magenbeschwerden

Übelkeit

Kopfschmerzen

Schlechtere Verträglichkeit von Kontaktlinsen

Gelblich braune Flecken an Wange, Stirn und Kinn (Chloasma)

Erhöhung des Risikos von Pilzinfektionen der Scheide

uvm

Vorteile der Gynefix Kupferkette:

♥ Empfängnisschutz für 5 Jahre ohne täglich daran denken zu müssen (kann
aber jederzeit gezogen werden - eine Schwangerschaft ist dann sofort
möglich - bei der Pille nicht unbedingt)
♥  Hoher Verhütungsschutz mit einem Pearl-Index von 0,1 bis 0,5 (damit sicherer als die Pille)
♥  Nebenwirkungen treten nur selten auf
♥  Ohne Hormone
♥ Kein Risiko von Anwendungsfehlern (wird also auch nicht durch
Erbrechen, Antibiotika, Durchfall, o.ä. beeinflusst - kann auch nicht
vergessen werden)
♥  Für nahezu jede Frau geeignet
♥  Hohe Zufriedenheitsquote der Anwenderinnen (kann ich nur bestätigen)
♥  der natürliche Zyklus bleibt erhalten
♥  Als Notfallverhütung eine sichere Alternative zur Pille danach

Wenn du mehr über die Kupferkette erfahren willst frage einfach mich, einen Gynefix-Arzt in deiner Nähe oder recherchiere z.B. auf der Herstellerwebsite (s. Link) http://www.verhueten-gynefix.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?