erfahrungen mit helicobacter pylorii infektion

2 Antworten

Ich hoffe Du bist nicht darüber erstaut, daß die Therapie bei Dir nicht geholfen hat. Die Eradikation des He.Py.- Keimes ( sogenannte Trippeltherapie : 1 Woche ein Protonenpumpenhemmer und 2 verschiedene Antibiotika ) ist ohnehin nicht ganz unproblematisch, weil selbst durch gewissenhafte Einnahme aller Med. durch Resistenz des Keimes gegen einige Antibiotika ein Erfolg nicht gewährleistet ist. Da müssen die Antibiotika schon mal gewechselt werden. Du siehst, es gehört auch eine Portion Geduld und mit Sicherheit Zuverlässigkeit zur Gesundung dazu.-- Daß nahezu 95% aller mit diesem Keim befallenen Menschen symptomlos bleiben, ist für Dich nicht interessant. Du hast Symptome und kannst mit den möglichen Komplikationen Magen/ Zwölfingerdarmgeschwür oder auch einem Magenlymphom rechnen. Ob auch eine Karzinomentstehung Folge sein kann, ist noch nicht eindeutig nachgewiesen

Der Keim verursacht Magengeschwüre und kann in seltenen Fällen Krebs auslösen. Du solltest deine Tabletten , Pantozol, immer nehmen .

Was möchtest Du wissen?