Erfahrung mit einer Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beachten musst Du nichts bei der Unterfunktion. Die Tabletten (morgens, ne halbe Stunde vorm Frühstück genommen) ersetzen einfach das Hormon, das Deine Schilddrüse selber nicht bilden kann. Ich war 21 als bei mir eine Schilddrüsenunterfunktion diagnostziert wurde, eigentlich eher zufällig und ich habe mit dem Befund natürlich gehadert, weil es hieß: "Ja, ab jetzt halt lebenslang Tabletten schlucken, weil sich die Schilddrüse nicht mehr regeneriert ." Hatte auch L-Tyroxin. Zuerst in geringer Dosierung, dann auf L-Tyroxin 75 eingestellt. Habe ich auch ne ganze Weile dizipliniert gemacht und habe weder ab- noch zugenommen aber irgendwann hatte ich einfach keine Lust mehr, hab es vergessen und wollte es zum Teil auch verplanen, und mir ging es nicht unbedingt schlechter. Wärend meiner Schwangerschaft habe ich die Tabletten wieder regelmäßiger genommen und es dann wieder schleifen lassen. Aber seit ca. 5 Jahren nehm ich gar nichts mehr, weil bei jeder Blutuntersuchung rauskommt, dass meine Werte okay sind. Ist zwar komisch und der Arzt kann es sich nicht erklären, aber ist so und ich hab daraus gelernt, dass "lebenslänglich" nicht das ganze Leben bedeuten muss.

Danke für die Antwort :D Okay, dann weiß ich schonmal etwas mehr Bescheid!

0

Hallo!

Wie Du ja schon selber herausgefunden hast, gibt es verschiedene Formen und Ursachen von Hypothyreose. Davon hängt auch ab, ob Du die Tabletten das ganze Leben nehmen mußt (was auch nicht sooo schlimm wäre, das müssen viele, etwa nach einer Schilddrüsen-Op) oder nur vorübergehend. Dein Arzt wird ja die Schilddrüsenwerte in weiterer Folge regelmäßig kontrollieren, und dann kannst Du ja mit ihm auch darüber sprechen, ob Du sie versuchsweise wieder absetzen kannst.

Achten brauchst Du nur darauf, daß Du sie regelmäßig und auf nüchternen Magen (eine halbe Stunde vor dem Frühstück) nimmst, weil ansonsten viel weniger des Wirkstoffes aufgenommen wird.

Ob Du allein damit abnehmen kannst, hängt davon ab, wie ausgeprägt die Unterfunktion war. War sie nur geringfügig, wirst Du alleine wegen der Tabletten nicht abnehmen. War sie hingegen ausgeprägt, dann wirst Du, sobald sich die Schilddrüsenwerte stabilisiert haben, auch abnehmen; vorausgesetzt natürlich, Du änderst nicht Deine Eßgewohnheiten (in dem Sinne, daß Du dann mehr ißt).

Lg

Eventuelle Wechselwirkungen des Grüner Tees mit Schilddrüsentabletten

Guten Tag zusammen.

Ich leide an einer Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) und muss täglich Tabletten der Marke "Eferox" mit dem Hormon Thyroxin einnehmen. Da ich nun seit geraumer Zeit ein passionierter "Grüner-Tee"-Liebhaber bin und ungefähr 4-7 Tassen (250ml) pro Tag trinke, stellt sich für mich natürlich die Frage, ob der Grüne Tee mit den Hormontabletten in Wechselwirkungen treten und somit negative Nebenwirkungen im Stoffwechsel des Körpers auslösen kann? Kann mir bitte jemand diese Frage beantworten?

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten. :-)

Mit freundlichem Gruß

Sebastian

...zur Frage

Arzt gibt mir kein Thyroxin Tabletten!

Also mein Arzt hat mir gesagt, dass meine Schilddrüse irgendwie mangelhaft ist. Also eher das Hormon Thyroxin halt. Aber es sei nicht "arg" schlimm. Also hab ich auch keine Tabletten bekommen. Aber wenn man eben ein Mangel vom Hormon Thyroxin hat, dann hat man immer Durchfall. Der Arzt muss zwar wissen was er macht. Aber so geht das doch nicht. Was soll ich tun? Ich kann den Arzt ja nicht dazu zwingen mir die Tabletten zu verschreiben.

...zur Frage

Ursprüngliches Gewicht durch Schilddrüsenhormone.?

Ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion und nehme seit ca. 3 wochen L-Thyroxin (100) . Habe sehr wahrscheinlich mein Übergewicht durch diese Unterfunktion. Kann ich durch das einnehmen dieser Tabletten wieder etwas abnehmen?

...zur Frage

Schilddrüsenunterfunktion und Depression

Bei mir wurde Schilddrüsenunterfunktion diagnostiziert, meine Tabletten bekomme ich erst nächste Woche und gestern habe ich festgestellt, dass ich (schon länger) unter Depressionen leide. Und da Depression zu den Symptomen von Schilddrüsenunterfunktion (oder umgekehrt?) gehört wollte ich fragen, ob ich jetzt zum Arzt gehen soll oder soll ich warten bis ich meine Tabletten bekomme? Und werden die Depressionen weggehen, wenn ich die Tabletten einnehme?

...zur Frage

Kann eine Schilddrüsenunterfunktion schlimmer werden, auch wenn man L-Thyroxin Tabletten einnimmt?

Hallo, ich habe eine leichte schilddrüsenunterfunktion und wollte fragen ob sie verschlimmern können wenn man dauerhaft nur 25 mg Tabletten einnimmt. Zudem wurde bei mir festgestellt dass meine rechte Schilddrüse kleiner ist als die andere. Hat das was zu bedeuten?

...zur Frage

Was passiert wenn ich seit längerem L-thyroxin vergessen habe?

Hallo ;) Ich habe seit längerem irgendwie vergessen , L-Thyroxin (meine Tabletten gegen die Schilddrüsenunterfunktion) einzunehmen. Was sind die möglichen Folgen? Ist das Medikament wirkungslos , wenn man es nicht nüchtern einnimmt , bzw. ohne Flüssigkeit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?