Erfahrung DIPAT Die Patientenverfügung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sowas ist total überflüssig. Eine Patientenverfügung kann man mit dem Hausarzt selbst erstellen und eine Kopie wird beim Hausarzt hinterlegt, sowie die Angehörigen informiert.

Das reicht völlig aus.

Sowas ist völlig unnötig.

Zum einen brauchts nicht immer eine Patientenverfügung und zum anderen sollte man da sowieso zum Notar gehen. Beglaubigt muss das ganze ja werden. 1901a Absatz 1 Satz 1 i. V. m. § 126 Absatz 1 BGB

Besser man befasst sich da etwas damit und lässt sich evtl. auch von einem Arzt oder der eigenen Krankenkasse beraten.

ischdem 19.07.2017, 09:31

muss nicht zum Notar. Die privat Erstellte ist Gesetzespflicht.

siehe Bundesministerium der Justiz.

0
Filou2110 19.07.2017, 10:10
@ischdem

Da muss garnichts beglaubigt werden.  Und eine Patientenverfügung ist immer sinnvoll. 

1
qugart 19.07.2017, 14:03
@Filou2110

Für die Rechtssicherheit bedarf es einer notariellen Beglaubigung. Siehe § 126 BGB. Es gibt zig Fälle, in denen die Geschäftsfähigkeit des Unterzeichnenden angezweifelt wird. Umgehen kann man das eben mit einem Notar.

Eine Patientenverfügung kann immer sinnvoll sein. Ich habe nie was anderes behauptet. Nur es muss eben nicht immer eine Patientenverfügung sein.

0

ich habe viele Patientenverfügungen mit Menschen erstellt , als  Vorlage dienten uns  die Ausführungen des Landesjustizministeriums Düsseldorf , die dieses kostenlos verschicken.

Diese sind sehr gut und nicht nur zum ankreuzen, sondern auch handschriftlich zu ergänzen.
Ergänzend habe ich diese Verffügungen bei der Bundesnotarkammer in Berlin registrieren lassen, für nur 14 €

Ansonsten bieten viele Organisationen diese Verfügungen an, die für mich etwas zwielichtiges Geldverdienen darstellen ?



Hallo, ich habe festgestellt, dass zu diesem Thema sehr viel Unrichtiges veröffentlicht wird. Ich habe schon einiges zur Patientenverfügung geschrieben. Schau doch mal in meinem Profil rein vielleicht hilft dir das weiter.

Liebe Grüße von Beate

Was möchtest Du wissen?