Erbrochenes im Auto hinterlässt spuren, zahlt die Versicherung neue Sitzbezüge?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dir sollte eigentlich erstmal EGAL sein, wer zahlt. Du bist Geschädigte und hast Anspruch auf Schadensersatz gegenüber den Schadensverursacher.

Er / Sie ... oder im Falle von Minderjährigen die Erziehungsberichtigten müssen für diesen Schaden gerade stehen.

Ob sie es aus eigener Tasche zahlen - oder über ihre Private Haftpflicht, spielt letztendlich für Dich keine Rollen.

Da die Spuren auch nach der gründlichen professionalen Behandlung noch zu sehen sind, hast Du das gute Recht, dass dieser Schaden auf jedenfall vollständig beseitigt wird - notfalls mit neuen Bezügen / Sitzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Ausgangszustand muß wieder hergestellt werden. Heranzuziehen ist der Verursacher bzw dessen Versicherung.

Zur Not wenn nix hilft dann ein neuer Sitz. Mit einem Schonbezug würde ich mich nicht zufrieden geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise sollte dass dann die Haftpflicht des ''Kotzers'' zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?