Er ignoriert mich, hat er sein Interesse nur vorgetäuscht?

5 Antworten

Kindisch? Naja wie erhoffst du dir denn dass er weitergehen soll wenn er dich nach Treffen fragt und es kommt immer nur "bin sehr beschäftigt" ? Wer sich treffen will, der findet auch einen Zeitraum wenn er beschäftigt ist. Auch wenn du unter Panikattacken leidest kannst du Vorschläge machen, denn das Haus verlässt du anscheinend noch...Du hättest bei ihm/dir vorschlagen können (ja auch gerne in größerer Freundesrunde, einfach Spieleabend) oder einfach in einem Szenario bei dem du weißt dass du der Panik nicht ausgesetzt bist bzw in welcher du im Notfall schnell reagieren kannst (schnell daheim wärst usw.). Von deiner Seite kam ja anscheinend nicht sonderlich viel sorry :/ Er hat wohl eher einfach aufgegeben, das nur Nachrichten schreiben gibt ihm wohl nix und das kann ich auch verstehen. Er kann ja nicht 5, 10 mal nachfragen und immer auf ein Nein stoßen. Ich hätte auch kein Verständnis (Nein ich kann mich nicht mit dir treffen, ich habe Panikattacken - und anstatt Vertrauen aufzubauen und das zu erläutern kommt ein hinterhergeschobenes "ach und sehr beschäftigt bin ich auch"...Nein danke)

👌👍👌👍👌👍

1

Ich nehme an, dass er überfordert ist. Offensichtlich kennt ihr euch ja noch nicht richtig, und da war es wahrscheinlich zu früh, ihm gleich von deinen seel. Nöten zu erzählen. Ich gebe zu, wenn mir ein Mann sogleich davon erzählen würde, würde ich wohl auch die Flucht antreten. Es wäre mir schlicht zu anstrengend.

nun ja, wir kennen uns aus der Vergangenheit und da hat er mich damals als eine selbstbewusste Frau erlebt, nur seit 3 Wochen leide ich unter Panikattacken und ich war ehrlich zu ihm, er hat sich inzwischen gemeldet 🙈 ich werde es mit ihm einfach sein lassen, bei ihm bin ich mir nicht mehr sicher

0

naja du gehst zu uni und arbeitest und tust dich aber schwer raus zu gehen und leidest an panik attacken, klingt ein wenig wiedersprüchlich. findest du nicht? naja das er dich blockiert liegt daran das er dann nichts mit dir zu tun haben will weil er sich belogen fühlt, würde ich mal sagen.

es klingt zunächst widersprüchlich ja, aber ich habe ihn nicht die ganze Wahrheit erzählt, ich kann zZ nichts alleine machen....weder einkaufen noch etwas mit Freunden unternehmen.....in der Uni habe ich einen besten Freund, bei dem ich mich sicher fühle und auf der Arbeit bin ich alleine im Büro, deshalb kann ich in Ruhe arbeiten...ich mag ihn, aber ich kenne ihn noch nicht so gut, dass ich ihm alles über meine Angstzustände erzählen kann

0
@rosegirl21

dann musst du damit leben das er dich ignoriert weil es sich für ihn nach einer lüge anhört. dann akzeptier es und lebe dein leben ohne ihn weiter.

2
Also für einen 33 Jährigen finde ich das Verhalten voll kindisch.

Kindisch wäre es wenn er mit 33 einem Mädchen hinterherbetteln würde die mit sich und ihrem Leben nicht zurecht kommt.

Er hat halt kein Bock mehr, Dir weiter hinterher zu laufen.

Wieso sollte er weiterhin Interesse haben, wenn Du alles abblockst, egal aus welchen Gründen.

Was möchtest Du wissen?