Epson XP-352 Drucker druckt nicht mit ,,anderen" Patronen?

 - (Computer, Technik, Technologie)

6 Antworten

Was es auch noch sein kann, wenn Du schon mal die Firmware auf dem Drucker geupdatet hast, kann es auch passieren, dass Deine Patronen (sofern nicht Original) nicht mehr erkannt werden.

So erging es mir mit meinem Epson Workforce WF-7720. Inzwischen kann ich zwar auch wieder Nachbildungen nutzen, aber das war eine ganz gewaltige Tortur und dabei hab ich dann auch festgestellt, dass man die Update Automatik der Firmware nur beim Installieren des Geräts deaktivieren kann, was ich dann auch gemacht habe.

Also sowas könnte auch der Grund sein, warum es nicht geht.

Zudem wenn Du probierst, passen viele Patronen-Modelle in Deinen Drucker rein, aber wenn Du die falschen hast, werden die Chips vom Drucker nicht erkannt und Du kannst nix drucken.

15 Jahre lang hab ich mich mit diesen Tintenstrahlern rumgeärgert, Farbe eingetrocknet, Druckkopf verstopft, Tintenpatronen werden nicht erkannt und weiss der Geier was denen noch so einfiel um mir das Lenben schwer zu machen.

Seit ich menen Laserdrucker habe schlaf ich wieder ruhig.

Nur sw-w. Farbe braucht man nicht, Fotos selber drucken ist viel zu teuer.

Scannen und Kopieren kann der auch (Samsung X press M 2070, ca 100,-€)

Dein Drucker braucht andere Patronen. Dass diese zufällig mechanisch passen, bedeutet nicht, dass sie auch funktionieren - wie Du siehst.

Der Drucker benötigt C13T29814012 oder C13T29914012.

Was möchtest Du wissen?