Entstehung des Rocks?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Frage wurde hier schon oft gestellt und (unter anderem auch von mir) mehrmals beantwortet. Da eieen wirklich gute, umfassende Antwort mindestens 2 Din A4-Seiten lang würde, hier jetzt nur das Allernotwenigste.

Der echte Blues beruht auf einem festen Akkord- und Rhythmus-Schema und entwickelte sich ursprünglich aus den Songs der amerikanischen Schwarzen, die in den Plantagen arbeiteten. Der Blues ist zumindest anfangs derm JAZZ zuzuordnen.

Aus dem Blues etwickelte sich der lautere und elektrisch verstärkte RHYTHM'N'BLUES (R&B) , der aber weiterhin am Blues-Schema festhielt udn der weiterein "schwarze" Musik war..

Aus dem (ursprünglichen) R&B (der mit dem heutigen Begrif "R&B" nichts mehr zu tun hat) entwickelte sich der VORWIEGEND von WEIßEN Musikern und Sängern gemachte Rock'n'Roll(z.B. die frühen Platten von Elvis Presley, Carl Perkins, Bill Haley...) . Auch der Rock'n'Roll verwendete fast immer noch das o.g. Blues-Schema (Tonka - Subdominante - Tonika - Dominante - Tonika) .

Auf die Dauer wurde man dises strengen Schemas überdrüssig, denn diese Rock'n'roll-Songs sind praktisch alle gleich, und so entstand aus Rock'n'Roll die ROCK-Musik - mit anderen Akkorden und komplizierteren Akkordfolgen.

vielen dank, jetzt hab ich es endlich kapiert :)) der rock´n´roll gehört also nicht exakt zur rockmusik, er ist nur ein Vorläufer sozusagen, habe ich das richtig verstanden?

0
@jeessyyii97

Ja, so kann man das sagen. Aber ohne Rock'n'Roll hätte es keine Rock-Musik gegeben.

0

Nach dem Blues kam der "Rhytmn and Blues", woraus dann der Rock'n'Roll entstand.

Die beiden Musikarten sind sich ziemlich ähnlich. Da aber keine "Nig*a"-Musik, es war ja Musik der farbigen, im Radio gespielt werden durfte, haben die weißen Amerikaner die Musikart aufgegriffen und unter einem anderem Genre (Rock'n'Roll) veröffentlicht.

Was möchtest Du wissen?