Empfindet der Embryo/Fötus bei einer Abtreibung schmerzen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein. Um bewusst Schmerzen empfinden zu können, muss dieser in der Großhirnrinde verarbeitet werden, die steuert unsere Wahrnehmung. Die Entwicklung setzt aber frühestens zwischen der 24. und 26. Woche ein. Dann benötigt man ein Kleinhirn und das Rückenmark, also ein vollständiges zentrales Nervensystem, damit der Schmerz über das periphere Nervensystem dort ankommen und weiter geleitet werden kann. Diese gesamte Entwicklung ist erst im 7. Monat abgeschlossen und dann auch funktionsfähig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sacredrain hat ja schon gut und richtig die wissenschaftlichen Fakten zusammengefasst.

Schau auch gerne mal hier: http://www.svss-uspda.ch/de/facts/biologie.htm

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich weiß nicht, ob dies schon einmal untersucht wurde.

da es sich um einen lebenden Organismus handelt, kommt es sicherlich zu einer Reaktion auf die Abtreibung. Ob es sich um Schmerz, wie wir ihn kennen, handelt, hängt wahrscheinlich vom Zeitpunkt der Abtreibung ab.

Aber jeder lebende Organismus "fühlt" etwas bei seinem Tod

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ein Embryo ist so zusagen einfach nur ein Fleischklumpen.-

Also glaube ich nicht das ein Embryo das mitbekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vonFalkenstein
01.06.2016, 20:30

ein Embryo ist kein Fleischklumpen sondern ein lebender Organismus

0

Nein, hat er nicht,  mach dir deswegen keine Sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?