Ekzem heilt nicht ab nach 2 Monaten, was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du musst zu einem zweiten Arzt gehen, eventuell brauchst du eine andere Salbe mit einem anderen Wirkstoff oder einer anderen Dosierung. Ich hatte auch mal ein Ekzem und es dauerte ein Jahr bis es weg war, ich war auch mehrmals beim Arzt und erst die dritte verordnete Salbe hat geholfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vertraue mal der Natur Schwarzkümmelöl Kanukaöl Salbe hilft in den Aussichtslosesten Fällen von Ekzemen, selbst auch dann wenn ein Pilz im Spiel ist und fast alles andere Versagt hat.

Hilft auch wenn es sich bei dir um Schuppenflechte handelt.....

Mehrmals tätlich einreiben, wirst erstaunt sein die Salbe bringt es.


Apothekenhandel  Amazon Google Hersteller Shop

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was kannst du tun.....

Die URSACHE herausfinden und beseitigen. Die Kortisonsalbe dämpft nur die körperliche Entzündungsreaktion. Fettsalbe und Dermed pflegen die Haut, aber wenn du die Ursache der Hautschädigung nicht ausschaltest kann auch nichts besser werden.

Leider machst du keine Angaben, wo, wann und wie sich das Ekzem entwickelt hat, verstreut oder scharf begrenzt, nässend, trocken oder Bläschen, ... welche Wasch-Dusch- und Badegewohnheiten, ob schon Allergien bekannt sind, Beruf, Hobby, usw.

Schreib mir mehr, dann können wir versuchen die Ursache zu finden!

lg mary

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
marioka1 02.03.2016, 11:27

also das ekzem ist auf der vorhaut meines penises, ist etwas peinlich aber naja vlt hilft es bei der ursachem feststellumg. es isch ein etwa 2cm grosse kreis der trocken und krustig ist nässend oder bläschen hat es nicht. 

allergien habe ich keine auser auf spinnmilben

ich hoffe das hilft ein bisschen weiter 

0
autsch31 06.03.2016, 13:09
@marioka1

Wahrscheinlich hat deine Haut durch zuviel Hygiene, Seifen oder Duschmittel den normalen Fett-und Säureschutzmantel verloren. Mit diversen medizinischen Produkten kann man diesen Eigenschutz durch Milchsäurebakterien nicht aufbauen.

... aber es gibt gute und wirksame Hausmittel: Eine Mischung von Wasser und Bio-Apfelessig (1:10) und ein neutrales Pflanzenöl ( Raps, Traubenkernöl, Sonnenblumen...)

Mach den Test für 5 - 7 Tage: alle anderen Mittel weglassen!! keine Seifen, keine Desinfektionsmittel, kein Kortison, keine Antibiose oder so! Das behindert den Aufbau der natürlichen Hautflora. Dafür morgens, mittags, abends, nachts (kurz vor dem Schlafengehen) die betroffene Haut und die Nachbarbereiche gut mit der Apfelessigwassermischung einreiben und trocknen lassen. Dann noch wenige Tropfen Öl auf der Haut verteilen und ein paar Tage durchhalten.

Das hat schon vielen zu gesunder Haut verholfen .... z.B.

https://www.gutefrage.net/frage/habe-ich-ein-penispilz?foundIn=list-answers-by-user#answer-179207155 

0
autsch31 06.03.2016, 13:19
@autsch31

... sollte wider erwarten dein "Ekzem" nach 2 Wochen Anwendung der Bio-Apfelessigwassermischung (und ohne andere Mittel) nicht weg sein, muss man an eine echte Veränderung der Haut denken und das ganze genau abklären lassen. Ev. den Hautarzt wechseln oder in einer Hautklinik einen ambulanten Termin abmachen.

Es gibt oft kleine chronische Hautdefekte, die nicht richtig beachtet werden, die lange Zeit nicht heilen, ganz unterschiedlich aussehen und die unbedingt richtig therapiert werden müssen!

Siehe Bilder ... http://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/basis-informationen-krebs/krebsarten/hautkrebs/basalzellkarzinom.html

Lieben Gruss und alles Gute  mary

0

Was möchtest Du wissen?