Einstieg für ein Referat über die Literatur der DDR gesucht!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bestimmt wirst du dich dabei auch mit Hermann Kant auseinandersetzen. Ich erinnere mich, dass mich sein Roman "Die Aula" vor -zig Jahren sehr beeindruckt hat. Du könntest da etwa die einleitenden Sätze vorlesen. Leider habe ich das _Buch hier nicht zur Verfügung. Ich erinnere mich aber , dass der Erzähler etwa in deiner Situation ist. Er hat die Aufgabe, eine Rede zu einem Jubiläum der Arbeiter- und Bauernfakultät zu schreiben. Und nun grübelt er. Eine Textstelle, die mich veranlasst hat, das Werk mit Vergnügen zu lesen. (als Bürger der BRD, der damals die Literatur der DDR kennenlernen wollte.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
PeVau 19.03.2013, 18:46

Wenn du das meinst, dann helfe ich gerne aus:

"Da sitzt einer über seiner Schreibmaschine, raucht zuviel, bläst Staub von den Tasten, beißt in einen Apfel und denkt an Schiller dabei, starrt auf das leere Papier und dann auf die Uhr, kratzt an dem verklebten kleinen a herum, bis es wieder sauber ist, hat schon wieder eine Zigarette in Brand und nennt das alles Arbeit.

Er lauert auf einen Gedanken.

Der Gedanke steckt den Kopf um die Ecke, zögert noch, zögert lange, aber endlich kommt er näher.

Er kommt!

Macht er noch einen einzigen Schritt, einen winzigen Schritt, dann schnappt die Falle zu, dann ist er ausgedacht, und ein Mann schlägt ihn ans Papier."

(Hermann Kant, Die Aula, Rütten und Loening, 23. Auflage, Berlin 1983, S. 7)

0
Welling 20.03.2013, 17:06
@PeVau

PeVau, herzlichen Dank dir. Haargenau die meinte ich.

0
KAVWAI2 20.03.2013, 16:53

Ich habe ein anderes Zitat von Herman Kant genutzt und es war ein guter Aufhänger. Die Aula von Hermann Kant habe ich auch mit einfließen lassen. Danke. :)

0

Hallo,

na, es geht ja um Literatur, also um Texte. Lies am Anfang doch etwas von damals vor, was dich selbst ein bisschen aspricht und erklär an diesem Beispiel die Merkmale der Literatur von damals, oder äußere deine eigene Meinung zu dem Text und dann bittest du die Klasse nach einem Statement!

Ich bin sicher, dass das ganz gut bei deiner Lehrerin und deiner Klasse ankommt. Viel Glück, LG Prim :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Thema Literatur ist sehr umfassend und übergreifend.Bei einem bestimmten Werk wäre das schon einfacher. Mir fällt nur spontan ein,dass in dem Buch "Wie der Stahl gehärtet wurde" der Beginn lautete:

"Das wertvollste,was der Mensch besitzt ist sein Leben.Und nutzen soll er es so dass ihn nutzlos vertane Zeit nicht bedrückt"(Suche es dir nochmal raus)

Nimm es als Aufhänger und zeige dann an Werken der DDR Literatur,wie die das umgesetzt hatten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Huckebein 20.03.2013, 12:42

Der Roman "Wie der Stahl gehärtet wurde" ist keine DDR-Literatur, sondern ein Werk des sowjetischen Schriftstellers Nikolaj Ostrowskij, das ins Deutsche übersetzt wurde:

Der von dir zitierte übersetzte Ausspruch, Gedanken des Hauptprotagonisten Pawel Kortschagin, aus diesem Roman lautet:

"Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges Mal gegeben, und benutzen soll er es so, dass ihn zwecklos verlebte Jahre nicht bedrücken, dass ihn die Schande einer niederträchtigen und kleinlichen Vergangenheit nicht brennt, und, dass er sterbend sagen kann: Mein ganzes Leben, meine ganze Kraft, habe ich dem Herrlichsten in der Welt, dem Kampf für die Befreiung der Menschheit gewidmet."


Die Handlung des Romans spielt zur Zeit der Oktoberrevolution in Russland und danach... Deshalb sollte man über Sowjetliteratur keinen EInstieg in DDR-Literatur suchen.

0

Du könntest mit dem 50-Jahr-"Jubiläum" des Berliner Mauerbaus vor 2 Jahren beginnen oder sogar mit der jüngsten Aufregung um das drohende "Loch in der Mauer" , denn die Mauer war das Symbol der "Zwei-deutsche- Staaten"-Theorie, die man in der Literatur der DDR ganz deutlich zu erkennen meinte. Zutreffend oder nur scheinbar oder gar nicht?

. Oder du verwendest evtl., was die "Vorbemerkung" hier enthält :

. http://tinyurl.com/ctlbx4q

. (anklicken Inhaltsverzeichnis S. 5, Vorbemerkung S.9):

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?