Einstichstelle der Nadel nach Blutspende blutet noch länger nach?

5 Antworten

Hatte ich heute auch zum ersten Mal. Nach der Blutspende relativ zügig aufgestanden und raus zum Auto gelaufen. Im Auto bemerkt, dass mein kompletter Arm voller Blut war und der Druckverband komplett durchgenässt. Bin wieder rein ins Blutspende Zentrum, musste 10Min hinliegen, neuer Verband drauf und gut war dann.

Man soll ja auch eigentlich den Verband mindest. 3 Stunden drauflassen und manchmal klebt er auch etwas an der Einstichstelle fest so das man,wenn man den Tupfer abmacht,die Einstichstelle wieder aufreist und es dann oberflächlich blutet. Wenn es sehr stark ist und gar nicht aufhört,dann zum Arzt!!!

Hey.. Das problem hab ich auch. Solange du nicht stark blutest geht es. Das kann och sein wenn du im unterbewußt sein deinen arm streckst da spannt die ader und reißt wieder..

Tiefe Schnittwunde vom Arzt behandeln,jetzt noch?

Hatte meinen Finger am Abend sehr tief eingeschnitten bzw dachte nicht so tief. Meine Mutter (Krankenschwester) hat ihn mit einem Druckverband geklebt,wo drunter ein Pflaster war. Aber es war so eng,dass ich gerade von Schmerzen aufgewacht bin oder wegen dem Schmerz der Schnittverletzung. Mir ist komisch und ich bin irgendwie panisch,zu verbluten,weil ich das Pflaster angemacht hatte...dachte,dass es aufhören müsste,nach ner Zeit mit dem Druckverband. Hatte es jetzt 10 Std ca oder 9 drauf. Und gerade abgemacht. Und eigentlich lächerlich,wegen einer Schnittverletzung noch jetzt ins Krankenhaus zu fahren oder?.. Hab aber auch Angst vor einer Blutvergiftung...Glaube es müsste zugehalten werden,mit etwas anderem als nur einem Pflaster...müsste dann aber mit nem Rad fahren u hab jetzt Panik bewusstlos zu werden.

Soll ich da jetzt trotzdem lieber ein Pflaster drauf kleben ? ><

...zur Frage

Blutspenden - "Epileptischer Anfall"

Hallo liebe Community,

ich war gestern das erste mal Blutspenden. Ich muss sagen, die Leute dort sind wirklich großartig und machen einen tollen Job. Ich habe da jedoch ein kleines Problem mit meiner Psyche. Ich kann mein eigenes Blut in Verbindung mit Nadeln nicht sehen. Anderweitig, wie z.B. bei eignen großen Wunden mit viel Blut, hab ich überhaupt keine Probleme und kann diese auch selbst verarzten.

Gestern wurde mir also die Nadel angesetzt und die Blutspende begann. Die 10 Minuten vergingen und ich hatte überhaupt keine Probleme. Ich dachte sogar, so reibungslos wie das alles abläuft, gehe ich jetzt jeden Tag Blutspenden (alle 2 Monate möglich).

Als dann die Schwester kam und anfangen wollte mir die Nadel aus der Vene zu ziehen und die Blutspenden abzuschließen, schaute ich leider an die Stelle und wurde Sekunden später bewusstlos. Es begann für mich ein sehr krasser Traum anschließend der sehr heftig war. Als ich wieder zu mir kam, erklärten mir die Ärzte, dass ich mit offenen Augen etwas um mich gekämpft und mich stark verkrampft hätte. Meine Beine waren stark angezogen. 4 Ärzte mussten mich festhalten. Mein Blutdruck war aber stets ok, so auch kurz nach meinem Ohnmachtsanfall.

Die Ärzte gaben mir den Tip, nicht wieder zur Blutspende zu kommen. Die Reaktionen seien zu heftig gewesen. Jedoch aber nur psychisch bedingt.

Meine Frage an euch. Woher kommt das und was kann ich dagegen tun?

Beste Grüße Matthias

...zur Frage

Übelkeit bei der Blutspende!

Hallo

Heute war das Deutsche Rote Kreuz bei uns in der Schule für Blutspende. Ich habe mich freiwillig gemeldet um Blut zu spenden. Am Anfang der Blutspende wo die Nadel schon drinne war ging es mir noch gut aba 5 Minuten später wurde mir aufeinmal kotzübel das ich beinahe zusammengebrochen wer. Die haben die Blutspende sofort abgebrochen dan. Aba ich habe zum Glück rechtzeitig bescheit gesagt das mir sehr Übel ist. Und aufeinmal standen um mich herum 2 Arzt Assistenen + der Arzt die haben meine Beine hochgelagert auf so ein Polster, haben mir einen nassen kalten lappen auf die Stirn gelegt und haben mir Traubenzucker gegeben. Mein Puls wurde auch gemessen der lag bei 120.

Weiß jemand woher die Übelkeit beim Blutspenden herkommt?

...zur Frage

Wer hat mit Sacreah Essenzen bei Kindern Erfahrungen gemacht?

Freue mich auf jeden Bericht, egal ob positiv oder negativ

...zur Frage

Wie lange muss ein Druckverband drauf bleiben?

Ich habe heute kurz vor 17 Uhr einen Druckverband bekommen, auf eine ca. 4cm lange und 1 cm breite Schnittwunde, welche mit mehreren Schnitten genäht wurde. Leider habe ich beim Anblick der Nähte nicht zugehört, wann ich den Druckverband abmachen kann. Unter dem Druckverband ist noch ein steriles großes Pflaster, so dass ich die Wunde durch Ablegen des Druckverbands nicht berühre. Kann ich ihn heute noch abmachen oder sollte ich den Druckverband noch bis morgen dran lassen?

...zur Frage

13h nach Blutspende immer noch viel Blut aus Vene?

Ich war heute ca. um 9 Uhr das erste mal Blutspenden. Da ich den ganzen Tag unterwegs war, habe ich erst jetzt den Verband abgemacht. Ist es normal, dass es nicht aufhört zu bluten? Eigentlich ja nicht, wenn mir gesagt wurde, dass ich den Verband nach 3h abmachen kann? Habe den Verband dann wieder dran gemacht und konnte erstmal die Blutspuren beseitigen, war echt nicht wenig. Ist das schlimm oder kann das mal vorkommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?