Einstellung "Schranktrocken" bei Trocknern

3 Antworten

Es gibt bei manchen Geräten die Einstellung:

Sehr trocken und auch extra trocken! Bei extra trocken ist eine dunkle Sonne das Symbol. Jedenfalls bei meinem Trockner.

also mein trocker hat auch schranktrocken. schranktrocken denke ich mal heißt es deswegen weil es im schrank liegt und noch nachtrocknet. bügeltrocken ist dass es feucht genug ist-für die die kein dampfbügeleisen haben (so wie ich).

aber die Funktion "bügeltrocken" gibts auch noch :-)

0

Ich trockne meine Frotteehandtücher und dergleichen immer nur schranktrocken - niemals schranktrocken plus. Finde, das ist unnötiger Stromverbrauch. Nehme die Wäsche allerdings schon kurz nach fertigtrocknen heraus, lege sie glattgestrichen auf und räume dann nach cca. 1 Stunde weg. Habe noch nie Probleme gehabt. Wenn Deine Wäsche nach 1,5 Tagen noch leicht feucht war, würde ich sie nochmals ganz locker - d.h. jedes Teil gut ausschlagen und erst dann in den Trockner geben - neuerlich durchtrocknen. Meistens ist die Wäsche noch etwas feucht, wenn man zuviel in den Trockner gibt und vor allem, weil sie direkt wie sie aus der Waschmaschine kommt, hineingestopft wird. Das Resultat ist dann extrem lange Trockenzeit = hoher Stromverbrauch. Der kleine Mehraufwand durch das Ausschlagen der Wäsche, wenn sie aus der WaMa kommt, lohnt sich auf jeden Fall, da die Fasern schon etwas geglättet sind und die warme Luft durch die lockere Wäsche leichter durchblasen kann. LG, Schurlioma

Was möchtest Du wissen?