Eingewachsener Nagel, was tun?

 - (Gesundheit, Nägel)

7 Antworten

Hatte mehrfach verschiedenste Operationen - Nagelentfernungen und sogar ne Nagelwurzelentfernung.

Ende letztes Jahr ist mir wieder Einer eingewachsen und hab dann ne Kollegin gefragt. Die meinte ich soll mir in Apotheke ne Rivanol-Salbe holen. Müsste leicht gelblich sein..und Achtung die saut übelst rum! Wenn du das an Kleidung kriegst, bringst es nimmer raus.
Jedenfalls hab ich das ganze ca. 4-5 Tage mit einfachen Kompressen und Verband (nicht zu fest) angewandet und siehe da, es hat sich gebessert = kein Arztbesuch nötig. Wichtig hierbei: Den Zeh nich austrocknen lassen sondern über den Tag mal gucken und evtl erneuern. Habe selbst 1x früh und 1x nachmittags/abends geguckt und erneuert.

Will dir kei Angst machen, aber wennste Pech hast musst trotzdem operiert werden, gibt aber Schlimmeres, glaube mir ;D.

Option 1: Fußpflege (Temporäre Lösung)

Option 2: Nachhaltige Behandlung beim Chirurgen (Nachhaltige Lösung)
Laserbehandlung (nach Dr. Ruegenberg) oder Schnitt-OP (nach Dr. Emmert) oder Phenolkaustik (nach Dr. ?)

>>>Laserbehandlung aus eigener Erfahrung: super spitze
>>>Schnitt-OP aus eigener Erfahrung: vollkatastrophe

Gute Besserung!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ein bißchen Watte drunterschieben, damit die Ecke rauswächst.

Am besten rechtzeitig.

Oder sie so schneiden, daß sie nicht einwachsen können. Laß es dir von einer Fußpflegerin zeigen.

die sind wunderbar geschnitten udn estra für uns angemalt mit rotem stifft, damti wir auch schöne antworten geben !

0

Der glüht ja richtig.

Naja falls es schmerzt würde ich nen Doc aufsuchen.

da glüht nichts das sit farbe und eingewachsne ist da ganrichts ,die nägel sind wunderbar geschnitten

0

Du solltest damit zum Arzt gehen, der kann dir weiteres sagen.

womit, mit einem angemaltem zehennagel

1

Was möchtest Du wissen?