Einfuhr Cannabis Schweiz

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Als Erwachsener droht Dir in gewissen Kantonen der Schweiz lediglich eine Busse über 100 Franken. Bist Du Jugendliche/r musst Du damit rechnen verzeigt zu werden und kannst erzieherische Maßnahme erwarten (Sozialarbeit, Drogenberatungsgespräche oder Teilnahme an Urin-Drogentests.) Nichts Dramatisches.

Hier eine Anleitung wie man sich der Polizei gegenüber in Cannabissachen verhält (Verhältnisse sind durchaus übertragbar auf die Schweiz): http://hanfverband.de/index.php/themen/konsumentenhilfe/1221-cannabis-und-die-polizei-allgemeine-verhaltensregeln

Ja so siehts aus wenn man auf der Strasse erwischt wird, allerdings hat der Fragesteller Drogen schmuggel lassen. Wie es dann aussieht kann ich nicht genau sagen.

0
@xo0ox

"Drogen-Schmuggel" (unerlaubte Einfuhr) wird bei derlei geringen Mengen (die in aller Regel zum Eigenbedarf bestimmt sind) m.E. strafrechtlich nicht härter sanktioniert als unerlaubter Besitz.

Ist man Jugendlicher, empfindet man natürlich jede Bestrafung als "hart", weil man nicht erkennent, dass es sich bei der "Strafe" um den Versuch einer erzieherischen Maßnahme handelt.

0

das entscheidet der Richterl. Nimm dir schon mal einen Anwalt

BLÖDSINN

0

So viel Dummheit muß bestraft werden.

Ne satte Geldstrafe..

Bist du dir sicher das es maximal eine Geldstrafe geben wird? Damit kann ich leben! Kennst du dich aus in der Schweiz mit sowas oder ist das eine Vermutung?

0

Was möchtest Du wissen?