Einfache Kreuzung mit Ampel als Linksabbieger?

8 Antworten

§ 11 Absatz 1 StVO Besondere Verkehrslagen

Stockt der Verkehr, darf trotz Vorfahrt oder grünem Lichtzeichen nicht in die Kreuzung oder Einmündung eingefahren werden, wenn auf ihr gewartet werden müsste.

Hier steht nichts davon, dass diese Vorschrift nur für geradeaus fahrende Fahrzeuge gilt.

Das bedeutet in der Praxis:

Wenn sich aus deiner Sicht so wenig Linksabbieger auf der Kreuzung befinden, dass du sicherstellen kannst, die Kreuzung auch bei Gelb noch rechtzeitig räumen zu können, dann fährst du bei Grün in die Kreuzung ein.

Wenn sich bereits aus deiner Sicht Linksabbieger auf der Kreuzung befinden und die Gefahr besteht, dass du die Kreuzung nicht rechtzeitig räumen kannst, dann bleibst du bei Grün an der Haltelinie stehen. Sollten vorzeitig Linksabbieger vor dir abbiegen können, dann kannst du bei grüner Ampel nachrücken.

wenn für dich--linksabbieger und für geradeaus nur 1 Ampel existiert musste den gegenverkehr durchlassen. bei einer eigenen linksabbiegerampel kannst durchfahren.

an manchen kreuzungen steht nur 1 Ampel, der Gegenverkehr bekommt aber erst später grün sodass die linksabbieger fahren dürfen, das erkennt man daran dass der gegenverkehr stehenbleibt obwohl grün ist. linksabbieger müssen dann besonders aufpassen.

LG Opa

Du fährst auf die Mitte der Kreuzung und wartest, bis der Gegenverkehr vorbei ist.
Aber was meinst du mit  "so einer kleinen Kreuzung mit nur 4 Ausfahrten"

die meisten Kreuzungen haben vier Ausfahrten... (bzw vier verschiedene Richtungen)

Warum dürfen die Autofahrer rechts abbiegen wo die Radfahrer und Fußgänger sind?

Das doch total gefährlich:

https://www.soester-anzeiger.de/lokales/soest/nach-toedlichem-radunfall-soester-sammelt-geld-sicherheits-spiegel-9707823.html

Und ich selber erlebe es ja auch jeden Tag. Man fährt als Radfahrer an einer grünen Ampel geradeaus und von hinten links, aber auch von vorne links, kommen Autofahrer, die meistens nicht einfach darauf warten, dass die Straße frei ist, sondern die meist so "durchsegeln", also im Schritttempo darauf spekulieren, dass die Straße frei ist wenn sie an der Kreuzung ankommen und dann 10cm hinter den Fußgängern und Radfahrern vorbei fahren können. Wäre es nicht viel sicherer wenn man die Fußgänger und Radfahrer und die Autofahrer getrennt voneinander behandeln würde, damit jeder seinen Zeitraum hat wo er die Kreuzung überqueren kann? Ich meine, so wie es jetzt ist kreuzen die Autofahrer ja die Bahn der Radfahrer und Fußgänger. Genau das sollte die Ampel doch eigentlich verhindern...

...zur Frage

Spezielle Vorfahrtsregelung an einer Ampelkreuzung – Was ist richtig?

Hallo zusammen. Mit Sicherheit wird es hierzu eine eindeutige und klare Regelung geben, jedoch bin ich durch meine Recherchen im Netz sehr verunsichert; zumal ich keine abschließende Antwort gefunden habe.

Ich werde zunächst die Kreuzung erklären (siehe Bild) und danach auf die eigentliche Fragestellung zurückkommen (wahrscheinlich dann ganz unten).

Danke für eure Antworten.


Die Kreuzung (bitte auch das Bild ansehen)

Ich befinde mich auf einer nicht allzu breiten Straße (Hauptstraße A) am Ende einer Wohngegend und verlasse kurz vor der Kreuzung die 30-Zone.

Die Straße kreuzt eine Bundesstraße (Hauptstraße B). Direkt vor der Bundesstraße geht eine kleine Nebenstraße (C) rechts hinein. Sie verläuft parallel zur Hauptstraße B. Die Ampel, welche für mich bestimmt ist, ist auch aus der Nebenstraße C einsehbar, ebenso das Stopp-Schild.

An allen drei genannten Straßen gibt es eine Haltelinie.


Die Situation

Ich (blaues Auto) komme aus der 30-Zone und möchte geradeaus über die Bundesstraße fahren (weiter der Hauptstraße A folgen). Die Ampel ist bereits rot, weshalb ich an der Haltelinie halte.

Aus Nebenstraße C nähert sich das grüne Auto der Kreuzung und deutet zunächst kein Abbiegen an. Einige Sekunden später fährt das grüne Auto in den Kreuzungsbereich hinein, befindet sich nun leicht links vor mir und blinkt jetzt auch links. So muss der Fahrer des grünen Autos nicht warten, bis ich und folgende Fahrezeuge vorbei sind.


Die Frage

Darf das grüne Auto (aus Nebenstraße C) bei roter Ampel in den Kreuzungsbereich einfahren? Wenn es warten würde, wer hätte bei grüner Ampel Vorfahrt?

...zur Frage

Komische Vorfahrtssituation - Wer darf zuerst fahren?

Hi zusammen,

zunächst mal: Ja, ich hab in der Fahrschule aufgepasst.

Folgende Situation, hatte ich schon paar mal: Ich fahr an eine Kreuzung, an der Rechts vor Links gilt.

-Rechts von mir kommt ein Auto, das geradeaus fahren will.

-Gegenüber von mir kommt ein Auto, das links abbiegen will.

-Und dann eben ich, ich will gerade aus.

-Links von mir ist keiner.

Wer darf zuerst fahren? Ich hab ja jemand rechts von mir, muss deshalb warten. Das selbe gilt für den rechts von mir. Mein Gegenüber ist Linksabbieger im Gegenverkehr, muss auch warten. Ich dachte immer, der der am weitesten rechts ist (mein Gegenüber in dem Beispiel) darf zuerst fahen, dann der rechts von mir, dann ich. Meistens schauen sich nur alle dumm an, warten ne Ewigkeit, manche hupen einfach mal dumm rum, und irgendwann fährt halt mal einer...

Hat jetzt da jemand Vorfahrt? Oder ist das so ne Situation, in der man sich verständigen muss und entscheiden, wer jetzt zuerst fährt?

...zur Frage

Linksabbiegen bei mehrspuriger Kreuzung

Hi Leute, ich habe eine Frage bezüglich dem Linksabbiegen bei einer mehrspurigen Kreuzung. Die besagte Kreuzung ist hier zu sehen: http://goo.gl/maps/JTAS2

Ich komme auf der Ansicht von Rechts unten und will wie die Autos im Bild links abbiegen. Einen grünen Pfeil habe ich nicht, muss also den Gegenverkehr hindurchlassen. Beim Gegenverkehr handelt es sich um zwei Spuren die gerade aus weitefahren und eine Rechtsabbiegerspur, die von oben auf die Fahrbahn abbiegt auf die auch ich von unten rechts kommend befahren will.

Nun bin ich vor kurzem bei Grün auf die Mitte der Kreuzung gefahren und habe gewartet, bis der Gegenverkehr frei macht.

In Würzburg ist das leider selten der Fall, da kommt man quasi erst zum Weiterfahren wenn der Gegenverkehr Rot bekommt. Das Problem ist nun, dass aber nur die geradeaus fahrenden spuren Rot bekommen. Die Spur die von oben gesehen rechts abbiegt, ist für 1-2 Sekunden Rot und hat dann einen grünen Pfeil. Ich stehe also in der Mitte der Kreuzung die hinter mir schonwieder Rot wird und kann nicht wirklich abbiegen. Wie soll ich mich nun verhalten? Ich kann mich ja nicht zwischen die Autos quetschen wenn diese eigentlich Vorfahrt haben? Oder darf ich mich, wenn die geradeaus fahrenden Spuren Rot haben, mich auf deren Fahrbahn stellen und dann warten bis die von oben kommende Rechtsabbiegerspur frei wird?

Eigentlich muss man ja, wenn jemand auf der Kreuzung steht, auch bei grün warten, bis diese geräumt ist (bis ich abgebogen bin) bevor dann der Gegenverkehr durchfahren darf, oder? Selbst wenn, dann interessiert das den Gegenverkehr nicht und die fahren einfach weiter im Sinne von "Pech gehabt"...

Mache ich was Falsch? Gibts da andere "Verhaltensregeln" oder ist das einfach eine saudumme Kreuzung und ich sollte sie vermeiden? Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?