Einbauküche extra bezahlen?

11 Antworten

Es geht nicht darum, wass in der Anzeige stand sondern wie Ihr Euch geeinigt habt. Ihr habt doch sicher über den Preis gesprochen, vielleicht sogar verhandelt. Wenn nicht, solltet Ihr das jetzt noch machen - der Verkäufer versucht das ja auch. Ihr könnt ihn auch darauf hinweisen, dass er in der Anzeige etwas zugesichert hat, das nicht stimmt.

Da stand ja nicht die Einbauküche ist im Kaufpreis enthalten. Der Preis für die Küche ist sicher verhandelbar. Wenn ihr euch nicht einigen könnt soll der Verkäufer die Küche ausbauen, soviel Geld wird er bei einem seperaten Verkauf nicht bekommen. Gebrauchte Küchen werden zwischen 250 und 750 Euro, je nach Neupreis gehandelt.

Sie sagt die Küche ist 2 Jahre alt und hätte neu 4500,- Euro gekostet. Sie möchte noch 1500,- haben. Ist der preis ok ? was meinst Du ? Sie hat alle elktrischen Geräte.

0

Normalerweise sollte die EBK im Kaufpreis schon enthalten sein.... beim Notar wird dann festgehalten, welchen Wert die diversen Einbauten (Regal im Badezimmer, Einbauküche,...) haben, das wird für die Berechnung der Grunderwerbsteuer vom Kaufpreis abgezogen.

Was kann ich unternehmen, wenn der Immobilienmakler das Exposé nicht löscht?

Makler,hat ohne Absprache einen Kaufvertragentwurf durch den Notar machen lassen,einen Notartermin ausgemacht und den Kaufpreis um 20.000,00 € gekürzt, Möbel und Inventar für 20.000,00 € verkauft. Persönliche Daten an Dritte weitergegeben und da alles ohne Wissen des Verkäufer. Der Vertrag wurde mit sofortigen Wirkung gekündigt. Der Makler löscht aber das Exposé nicht. Die Unterlagen habe ich auch nicht erhalten. Was kann ich unternehmen?

...zur Frage

Einbauküche mit dem Miet-Haus dabei - Was bedeutet das? - heißt es ,dass die Küche dann...?

Kostenlos ist ?

Also meine Eltern möchten sich ein Haus mieten ,und in den Bildern war eine sehr schöne Küche zu sehen.

Unten im Überblich ,bzw. die Beschreibung stand da Folgendes :

Einbauküche {X}

Ich weiss schon das die Küche dabei wäre ,aber ist sie dann auch Kostenlos ?

LG

Momo

...zur Frage

Haus finanzieren mit 2500 netto?

Insgesamt stehen uns momentan ca 2500 netto zur Verfügung es gibt ein Häuschen für 120 zu kaufen man müsste aber noch einiges sanieren also insgesamt so um die 140 Kredit müssten wir aufnehmen meint ihr das ist machbar welche Erfahrungen habt ihr gemacht beim Hauskauf achja es ist ein reihenmittelhaus

Lg

...zur Frage

Kann man ein Badezimmer in ein Stockwerk ohne Wasseranschluss einbauen?

Hallo,

ich stehe vor der Entscheidung ein Haus zu kaufen. Jetzt hat das Haus einen gravierenden Mangel. Das Badezimmer ist im Keller ( !!! ). Im Erdgeschoss ist ein Gäste-WC, aber im oberen Geschoss kein Badezimmer ( eben dann auch keine Wasseranschlüsse und Abläufe ) und das geht einfach überhaupt nicht. Meine Frage ist, ob man sowas umändern kann? Anbei ein Grundriss, das sind zwei Schlafzimmer und die Treppe. Es muss doch möglich sein beide Zimmer zu verkleinern und ein kleines Badezimmer dareinzubauen. Natürlich kann man alles machen, die Frage ist, ob es dann unverhältnissmässig teuer werden würde. Der andere Punkt ist, ich würde gern die Küche ( SIehe Erdgeschoss ) ins "Schlafzimmer" verlegen und "Esszimmer" und Küche verbinden.Also die selbe Geschichte ohne Wasseranschluss und Ablauf

bin um jeden Rat dankbar.

...zur Frage

Haus hatte einen Käufer aber Verkäuferin ist paar Tage vor Notartermin abgesprungen...

Es geht darum das meine Mutter bei einem Makler ihr Haus angeboten hat, nach 8 Wochen war das Haus schon verkauft, es stand nur noch der Notartermin an und zwar diese Woche. Meine Mutter hat es sich anders überlegt und gesagt sie verkauft das Haus jetzt doch nicht.

Laut dem Vertrag muss ja meine Mutter Schaden bezahlen.. jetzt kommt der Makler und meint er möchte die ganze Provision haben er bekommt 5.95% bei einem Kaufpreis von 148.000 Euro sind dann 8500 Euro.. Er hat dann eingelenkt und gemeint mit 4500 Euro wäre er einverstanden. Ist verdammt viel Geld. WArum meine Mutter dann doch nicht verkauft hat waren Gründe die man nicht immer verstehen muss... aber ist halt jetzt so. Kennst sich jemand mit aus....wie man sich das jetzt vorzustellen hat mit dem Geld.. klar Schaden gehört bezahlt kein Thema aber doch nicht die volle Höhe und 4500 Euro für 8 Wochen naja bissi Schreibarbeit und 2 Besichtigungen finde ich schon heftig.. klar er hätte jetzt das volle Geld bekommen und pocht natürlich auf sein Recht.

Kann mir jemand dazu was sagen ???

...zur Frage

Ist das bei einem Hauskauf üblich? Bzw. Kommt sowas öfter vor?

Hallo!

Also wir haben uns vor einigen Wochen ein Haus angeguckt und uns auf anhieb verliebt. Daraufhin, haben wir ein Gebot abgegeben. (Ist KEIN Versteigerungsobjekt, aber der Makler meinte, dass man am Preis wohl noch was machen kann) So, wie gesagt, Gebot abgegeben, Finanzierung bereits mit der Bank geklärt und am Freitag hätten wir eigentlich den Notartermin.

Nun bekommen wir HEUTE die Info, dass es da wohl Mitbewerber gibt, die uns um 1000€ überbieten. Gut, wir wieder mit der Bank telefoniert, Bank meinte, dass sei kein Problem. Wir wieder beim Makler angerufen, der meinte dann, dass die Kontrahenten plötzlich 5000€ mehr bieten. Wir wieder alles mit der Bank und wieder beim Makler angerufen. Ihm gesagt wir halten den Preis und überbieten. Darauf meinte er, er bekäme gleich noch einen Anruf in dem die Mitbewerber dann mitteilen würden, ob sie den Preis für 5000€ mehr überhaupt halten können.

Naja, wie soll ich sagen, so langsam kommen wir uns ein wenig verarscht vor, weil der Notartermin bereits stand und immernoch steht. Es kommt mir so vor, als würde der Makler den Preis selbst hochtreiben und in Wirklichkeit kein anderer Kontrahent da sein. Nur damit er mehr Provision bekommt.

Also, kommt sowas öfter vor, oder werden wir hier mal eben richtig schön verarscht? Und wenn wir verarscht werden, gibt es eine Möglichkeit das rauszubekommen?

Ich möchte mich entschuldigen für diese vielleicht etwas abenteuerliche Art und Weise wie ich das erklärt habe, aber ich bin richtig sauer.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?