Ein Freund hat mich mit dem entstandenen rauch eines joints angepustet und ich habe es eingeatmet, darf ich noch Auto fahren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo SandroSay

Theoretisch darfst du zwar noch Auto fahren, da es nicht deine Schuld und du aus rein rechtlicher Sicht selber nichts dafür kannst sofern du dem nicht zugestimmt hast sollte allerdings dein Drogentest in einer Kontrolle positiv sein dann stehst du da und musst das alles erklären.

Das bedeutet kann für dich, dass du um aus der Nummer wieder rauszukommen der Polizei sagen musst was vorgefallen ist, den Namen deinen Freundes nennen musst und er schlimmstenfalls sogar zusätzlich zu den Drogendelikten wegen Körperverletzung angezeigt wird, da er dich rein rechtlich gegen deinen Willen mit THC vergiftet hat.

Außerdem kann es dir passieren, dass dein Führerschein zwischenzeitlich bis zur Klärung eingezogen wird.

LG

Darkmalvet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Dass ist überhaupt kein Problem, da wenn er sich einmal anpustet 0 thc in deinem Blut ist (bzw. So wenig dass dass nicht nachweisbar ist.) Anderst wäre dass, wenn du selbst einen joint rauchst und dich dann hinters Steuer setzt. Dass wär echt dumm von dir :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn das für ein Spaten? Wenn dann teilt man den Joint und läuft halt gemeinsam....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich schon da du ja nicht an dem Joint gezogen hast, dürfte nichts passieren .. kann aber trotzdem nur davon abraten falls du irgendwelche anzeichen hast 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?