Ein ähnlicher Autor wie Haruki Murakami?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich mag Murakami, ebenso Rafik Shami und noch viel mehr Khalek Hosseini mit seinem Drachenläufer. Schau mal, was dir gefällt und ob du da auch was für dich findest, das ist ja sehr individuell.

Ich habe gerade ein Buch gelesen, dass mich sehr an Murakami erinnert hat: "Black Soul" von Pete R Caspary. Serh cool!

Murakami wird ja gerne in den japanischen "phantastischen Realismus" verortet. Dazu zählt z.B. auch Banana Yoshimoto. Sie schreibt sehr viel blumiger und ihre Protagonisten sind meistens weiblich - was natürlich einen ziemlichen Unterschied zu den Murakami'schen, männlichen Loser-Typen ausmacht. Vielleicht wäre auch Taichi Yamada oder Hiromi Kawakami was für Dich? Etwas älter sind die Werke von Kobo Abe, der - wenn man der Literatur glauben kann - der Wegbereiter für Murakami war.

Das ist der Autor der Kafka am Strand geschrieben hat, nicht? Versuche es mal mit John Irving.

Nun, ich kenne Herrn Murakami nicht, und seine Werke sind mir auch unbekannt. Obgleich ein Besuch bei Tante Wiki mir sagt, dass ich mir den Namen für den nächsten Besuch in der Stadtbücherei mal merken sollte....

Tante Wiki schreibt aber:

"Der Autor ist in westlicher Literatur sehr belesen und bekennt sich zu einer Vorliebe u. a. für Franz Kafka und Fjodor Michailowitsch Dostojewski. Murakami übersetzte verschiedene amerikanische Autoren aus dem Englischen ins Japanische, so z. B. F. Scott Fitzgerald, John Irving, Paul Theroux, Raymond Carver und Raymond Chandler."

Vielleicht versuchst du es einmal mit einem dieser ehrenwerten Herren?

Was möchtest Du wissen?