Eigentümerversammlung kann ich gezwungen werden Kehrwochendienst zu bezahlen?

7 Antworten

Genau deswegen gibt es die Eigentümerversammlung, die mehrheitlich beschließt. Wenn die anderen 4 Parteien lieber einen professionellen Dienst bestellen wollen, kannst du dich dagegen nicht wehren,.

Du kannst ja anbieten, den Putz- und Räumdienst alleine zu verrichten. Gegen Bezahlung natürlich.

0

Ich würd sagen, wenn die Eigentümergemeinschaft mehrheitlich ebschließt den Kehrdienst von einem Unternehmen ausführen zu lassen, musst du dich dran halten. Rechtliche Sicherheit kann ich dir aber auch nicht geben.

Danke für eure Antworten...

0

Darüber muß in der Eigentümerversammlung abgestimmt werden. Wenn die Mehrheit dafür ist, mußt du zahlen.

Wie ein Eigentümer die Genehmigung anderer Eigentümer bekommen kann, um einen Holzofen im Wohnzimmer an dem Schornstein (Notkamine) zu schließen?

Man braucht eine Genehmigung der Hauseigentümergesellschafts zum Anschluss an dem nicht genutzten Schornstein (Notkamine), der sich im Gemeinschaftseigentum befindet, um einen Holzofen im Wohnzimmer anschließen zu lassen. Der Schornsteinfeger, die Geschäftsführerin von Verwaltung und der staatl. geprüfter Kamintechniker haben bestätigt, dass der Anschluss eines Holzofens technisch machbar ist. Diesen Schonstein können im Haus 4 Wohnungen nutzen. Es besteht eine Möglichkeit bis zu 3 Öfen anzuschließen. Die Frage ist ob ich bis die Eigentümerversammlung erwarten muss oder irgendwann früher die Genehmigung anderer Eigentümer bekommen kann. Brauche ich Zustimmung aller 100 % Eigentümer oder ist die Mehrheit genug? Welche Rolle spielen dabei die Eigentümer, die diesen Schornstein auch nützen können?

...zur Frage

Kehrwoche splitten

Wir sind eine Eigentümergemeinschaft in 3 Häusern mit jeweils 6 Eigentümern. Die Kehrwoche wurde an eine Firma übergeben und die Kosten in der Nebenabrechnung auf alle 18 Eigentümer verteilt. jetzt hat die Reinigungsfirma gekündigt und eine neue wird teurer sein. Wir 6 Eigentümer in einem Haus wollen aber lieber selber putzen. Sollte bei der Eigentümerversammlung die Mehrheit der 18 Eigentümer für eine Vergabe sein, ist das ja für alle bindent. Können wir 6 Eigentümer uns trotzdem verweigern und die Kehrwoche selber machen?

...zur Frage

Mutter hat Haus geerbt will es nur dem Sohn weitervererben, kann Tochter ausgeschlossen werden?

Meine Schwiegermutter hat nach dem Tod des Mannes Haus und Schulden geerbt.Nun will sie das Haus ihrem Sohn weitervererben, es ist aber noch eine Tochter da. Die kann sich jedoch nicht an den Schulden beteiligen weshalb sie vom Erbe ausgeschlossen werden soll. Geht das und fällt dann der Pflichtteil auch weg oder müsste der Sohn den Pflichtteil trotzdem bezahlen obwohl er ja durch das Erbe gezwungen ist die gesamten Schulden zu übernehmen?

...zur Frage

Was würdet Ihr für eine sehr gründliche und zuverlässige Haushaltshilfe bezahlen (Stundenlohn)?

Die Leistungen wären folgende: waschen, kochen, bügeln, putzen, einkaufen, Gartenarbeiten, Tierbetreuung / Gassi gehen, Kehrwoche übernehmen, ect...

...zur Frage

Ist bei einem Wohnungskauf der bestehenden Mietvertrage 1:1 zu übernehmen? Kann ich einen Mietvertrag ändern/erhöhen?

Hallo,

ich möchte eine Immobilie kaufen, diese ist jedoch seit mehreren Jahren vermietet. Vor zwei Jahren hat der Eigentümer die Miete zuletzt erhöht.

Die monatliche Gesamtmiete beträgt 500€. Im Mietvertrag vor etlichen Jahren wurde vereinbart, dass Wasser und Heizung vom Mieter zusätzlich direkt an den Anbieter zu bezahlen sind. Da mit einer Gastherme geheizt wird, hat der Mieter den Vertrag problemlos direkt mit dem Anbieter abgeschlossen, ebenso wie den Stromvertrag.

Die Wasserkosten sind jedoch im monatliche Hausgeld von 150€ enthalten. Der jetzige Eigentümer hat dies jedoch nicht auf den Mieter umgelegt bzw. über 10 Jahre komplett vergessen.

Ebenfalls befinden sich in dem monatlichen Hausgeld weitere auf den Mieter umlegbare Kosten wie Mülltonnenleerung, Hausmeisterkoten, Allgemeinstrom, Treppenreinigung etc.

Gibt es nach Erwerb der Immobile eine Möglichkeit den Mietvertrag zu ändern, auch wenn der Mieter nicht damit einverstanden ist? Kann ich die im Hausgeld umlegbaren Kosten an den Mieter weiterleiten?

Der jetzige Mietvertrag ist sehr kurz gehalten, es wird nur von einer Gesamtmiete in Höhe von 500€ gesprochen.

...zur Frage

Eigentümer sind sich nicht einig!

Hallo zusammen, wir haben vor kurzem unsere Eigentumswohnung erworben. In unserer Anlage sind insgesamt zehn Parteien vertreten. Von den zehn Eigentümern wohnen jedoch nur vier Parteien im Haus. Bei der nächsten Eigentümerversammlung steht jetzt die Entscheidung darüber an ob die Fassade des Hauses vollständig saniert wird oder nicht. Die Sanierung ist unumgänglich. Leider werden wir auf der Eigentümerversammlung keine Mehrheit für die anstehende Sanierung bekommen, da der Großteil der Besitzer nicht im Haus wohnt. Laut Hausverwaltung ist die Sanierung unumgänglich da die Schäden am Gebäude sonst von Jahr zu Jahr größer werden.Nun meine Frage: Wenn die Sanierung um ein oder auch um mehrere Jahre verschoben wird weil wir keine Mehrheit bei den Eigentümern erwirken können werden sich wohl auch die Kosten der Sanierung erhöhen. Gibt es nun juristisch eine Möglichkeit die entstehenden Mehrkosten die sich aufgrund der Verschiebung der Sanierung ergeben werden allein den Eigentümerparteien aufzubürden die sich jetzt der Sanierung verweigern ? Es kann doch schließlich nicht sein das wir als Eigentümer in den nächsten Jahren immer mehr für die Sanierung des Gebäudes bezahlen müssen nur weil zum jetzigen Zeitpunkt keine Mehrheit zustande kommt ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?