Eigentümergemeinschaft: Sat-Schüssel an Baugerüst, Architekt hat etwas dagegen

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mit der Hausverwaltung Auseinander setzen und die Genehmigung Einholen.Jeder Mensch hat das Recht auf feien TV Empfang und das ist Gesetzlich ,das kann kein Architekt Verbieten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von candycake22
05.07.2014, 08:04

Nein, den unbefugten Zugang zur Baustelle aber schon!

0

Der Architekt hat wohl die Bauaufsicht für diese Baustelle. Und somit sind solche Dinge mit ihm abzusprechen, nicht mit irgendwelchen Hilfsarbeitern. Und wenn ihr eine Genehmigung vom Gerüstbauer und/oder Maler habt, dann muss dieses schriftlich sein (mal ganz abgesehen davon, dass diese dies nicht zu entscheiden haben).

Wenn etwas passiert, ist der Architekt erst mal dran. Ich kann seine Haltung also vollkommen verstehen. Und dass er euch den Zugang zum Gerüst verwehrt, ist auch ok. Schließlich geht es auch hier wieder um Arbeitsschutz. Ihr habt zu meiner Zeit auf diesem Gerüst rumzuturnen, aus welchem Grund auch immer.

Statt solche Hauruck Aktionen hätte ihr die Problematik mit der Sat schuessel direkt mit ihm besprechen sollen und ihn um eine Loesung Bitten. Denn ja, ihr habt Recht auf Fernsehen, aber ihr habt nicht das Recht auf einer Baustelle zu machen, was ihr wollt.

Und ob ihr gefragt wurdet, bevor dieser Architekt beauftragt wurde oder nicht, das ist ein Problem zwischen euch und der Hausverwaltung, nicht das Problem des Architekten. Also könnt ihr es wohl kaum ihm ankreiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist praktisch unmöglich, dass die Schüssel, so wie sie angebracht wurde, einen Unfall verursacht. Laut den Arbeitern gibt es auch baurechtlich nichts daran zu beanstanden. Sie kennen das auch von anderen Baustellen. Und wir selbst haben das so in der Form auch zur Genüge beobachten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von candycake22
05.07.2014, 07:57

Für baurechtliche Fragen sind die Arbeiter auf der Baustelle wohl kaum die qualifizierten Ansprechpartner.

0

Der Architekt hat vollkommen Recht. Auch wenn nix im Wege zu sein scheint, wenn hier ein Unfall passiert ist mal wieder der Teufel los. SAT-Anlagen gehören nicht an ein Baugerüst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da wird es behördliche auflagen geben, das wird nicht ok sein, mit der schüssel und der architekt im recht

ich würde nie eine etw kaufen und einziehen, vermieten geht grade noch, weil mir dann eigentlich schaißegal ist, was da paissert, solange die kohle kommt

ihr werdet nix machen können, außer den architekt vielleicht mit unrat bewerfen, wenn er die baustelle beaufsichtigt

oder sprecht euch mit den anderen eigentümern ab und kickt einfach den verwalter bzw verlängert nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?