Eigene Webseite kopieren und nochmal auf Englisch hochstellen?

4 Antworten

Das wäre ein ziemlich unsinniger Mehraufwand.

Der Sinn von ContentManagementSystemen ist genau der, nicht ständig mit Dateien herumjonglieren und alles mögliche kopieren zu müssen.

Nutze einfach ein Plugin für Mehrsprachigkeit und leg die erforderlichen Inhalte an. Dann kannst Du nach Benutzerwahl mit Sprachauswahl oder mit etwas Code abhängig von der abgerufenen Domain den entsprechenden Content ausgeben.

https://de.borlabs.io/mehrsprachige-website-mit-wordpress-erstellen/

Eine Seite umziehen bzw kopieren tut man, indem man einen Export der Datenbank erstellt. Entweder über interne Werkzeuge oder über Zugriff via phpMyAdmin. Anschließend müssen die Dateien via FTP-Client heruntergeladen werden.

Für den Umzug müssen die Daten wieder hochgeladen und die Datenbankinhalte in eine freie Datenbank importiert werden. Anschließend sind in der Tabelle wp-options Domainpfade, sowie in der Datei wp-config.php im Stammverzeichnis die Zugriffsinformationen für die neue Datenbank anzupassen.

Woher ich das weiß:Beruf – selbstständiger Dienstleister und Nerd

Brauchst du nicht. Wenn deine Seite modular aufgebaut ist, brauchst du nur einen Aufruf machen, der auf dieses Modul (englischer Content) verweist.

Nutze das Plugin WPML

Was möchtest Du wissen?