Ebay Kleinanzeigen Versand nicht möglich, ich sagte dem Käufer ich schicke das Geld zurück und er sagte er geht zum Anwalt, kann er mir was?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

@ Yaz23

Erst mal zu dem Handy, da hoffe ich mal, dass du nur versicherten Versand angeboten hast, sonst steht Ärger ins Haus, wenn der andere behauptet, es sei nicht angekoommen.

Wie lange ist das her, dass er der Geld schicken wollte (Wochenende dazwischen? Welche Bezahlung von DEINER Seite aus (du gibst den Versand an), habt ihr ausgemacht?

Warum ist es dir nicht möglich, das Handy zu schicken, nur weil das Geld noch nicht da ist oder andere Gründe?

Das ginge dann nicht, denn du kannst dich nicht mit dem Käufer einigen und dann nicht umgehend liefern.

Du machst es dir aber einfach, hast du ihn schon aufgefordert mit einer Frist (selbstverständlich noch höflich),bis dann das Geld dir zu schicken?

Hat er einen Zahlendreher bei der Überweisung oder du einen bei der Übermittlung deiner Daten?

Sollte das Geld noch kommen, dann bist du schlau, wenn du deinem Käufer die Sendedaten vom Paketschein zukommenlässt. Dann siehst du nämlich auch online, wann das bei dem angeliefert wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dresanne
12.06.2016, 12:26

Er hat es nicht versendet und will es auch nicht versenden.

0

In Deiner Frage fehlen wichtige Informationen:

- war überhaupt Versand angeboten oder vereinbart? Bei ebay-Kleinanzeigen kann der Käufer m.E. nach nicht davon ausgehen, dass auch versandt wird.

- wo hat der Käufer Deine Bankverbindung her? Du müsstest sie ihm mitgeteilt haben, denn abrufen geht bei Kleinanzeigen nicht.

Weiteres wird sich danach richten, ob ein Kaufvertrag zustandegekommen ist oder nicht. Zum Anwalt kann jedermann jederzeit gehen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stop, warte definitiv bis das Geld da ist oder bitte den Käufer dir die Zahlungsbestätigung seiner Bank zu schicken.

Es kann nämlich sein, das der Betrüger hier der Angebliche Käufer ist.

Wenn das Geld da ist, bist du verpflichtet das Handy zu liefern. Du kannst nicht vom Vertrag einseitig zurücktreten und den Verkäufer auszahlen. 

Warum kannst du das Handy nicht liefern?

Trittst du einseitig vom Vertrag zurück, hat der Käufer nicht nur das recht auf sein Geld sondern auch noch Schadensersatzanprüche gegen dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MML88
12.06.2016, 10:48

Bei den Kleinanzeigen gibt es kein Vertrag zumindest schriftlich nicht. Und mündl. steht es Aussage gegen Aussage

0

Ihr habt einen Vertrag geschlossen, er hat Anspruch auf das Handy, wenn er bezahlt hat. Wieso willst Du es nicht mehr versenden? Du kannst mächtigen Ärger bekommen - auch wenn es sich nur um die Kleinanzeigen handelt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?