Ebay Kleinanzeigen Käufer will Geld zurück, berechtigt?

6 Antworten

Das Wiederrufsrecht hat man nur beim Fernabsatz durch ein Unternehmen.

In deinem Fall ist es von privat, somit hätte er nur Anspruch darauf, wenn die Ware nicht in dem Zustand wie beschrieben ist. Alles andere wie z.B. Garantie ist das Problem vom Käufer. Als Privatperson musst du keine Garantie geben!

Hat er Software Probleme, muss er diese selbst lösen oder auf eigene Kosten eine Fachmann aufsuchen. Sollte das Gerät noch Garantie haben könntest du ihm der Fairness halber den Beleg geben, damit er das Gerät einschicken kann.

Garantie ist nicht mehr vorhanden, habe auch erst noch probiert ihn zu helfen, aber da er dermaßen unfreundlich Auftritt obwohl der Laptop einwandfrei ist soll er nun selbst senden wie er das löst. Danke für deine Antwort!

1
@Hilfe882

Kein Thema, gern geschehen.

Wenn er zudem unhöflich ist, dann würde ich ihn auch alleine damit lassen. Lass dich auf keinen Fall von ihm unter Druck setzen.

1

Geld gegen Ware. Umtausch ausgeschlossen!

Lass Dir nichts einreden. Du weißt nicht was der mittlerweile alles mit Deinem PC angestellt hat. Ich würde ihn zur Tür verweisen. 

Üblicherweise gilt "Gekauft wie gesehen". Also bekommt der Käufer sein Geld nicht zurück. 

Wenn er/sie "Probleme mit den Treibern" hat, dann ist es ihr/sein Problem. Er/sie kann sich Hilfe holen. 

Was möchtest Du wissen?