EBay Kleinanzeigen darf ich als Verkäufer vom Kauf zurücktreten (möchte mein iPhone doch behalten)?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Der Vertrag ist zustande gekommen. Aber nicht weil Du es in Ebay Kleinanzeigen eingestellt hast, sondern weil ihr ausgemacht habt, dass es der Käufer abholen will. Dadurch hat er signalisiert, dass er Dein Vertragsangebot angenommen hat. Die Frage ist jetzt nur, wie genau das im Schriftverkehr das steht, also ob der Käufer es vor Gericht nachweisen könnte. Das kann ich natürlich nicht beurteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaufverträge kommen durch übereinstimmende Willenserklärungen zustande.

Wenn der Interessent dir ein Kaufangebot über 200 EUR bei Selbstabholung macht und du mit den Worten "das am Preis nichts mehr geht" die gleichlautende Preisofferte annimmst und erklärst, das "eine Abholung vor 19 Uhr nicht möglich sei und ich mich nochmals melde", mithin einer Abholung zu einem noch zu bestimmenden Termin nach 19 Uhr zustimmst, ist wirksam Kaufvertrag geschlossen worden.

Ich gehe davon aus, dass der Interessent den Verlauf eurer Willenserklärungen gespeichert hat.

Daher kann er auf Erfüllung des Vertrages bestehen und andernfalls Schadensersatz zu einem ggf. anderweitig gleichwertigen Artikel beanspruchen.

Lerne: Wenn man die Ware behalten will, nimmt man die Anzeige heraus ("Artikel nicht mehr verfügbar") und tritt in keinerlei Verhandlungen mehr ein.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Du darfst nicht vom Verkauf zurücktreten.

Du hast mit Deinem Käufer gemäß BGB einen rechtsverbindlichen Kaufvertrag abgeschlossen.

Der Käufer kann Dich zivilrechtlich zur Erfüllung des Kaufvertrages belangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Richard197
02.10.2016, 19:42

Nur erst mal zum mitschreiben bevor ihr alle den Jungen den Kopf verdreht ...

Ich selber besitze ebenfalls Ebay Kleinanzeigen und es unterscheidet sich grundlegend von jeglichen anderen Plattformen da folgender Fall :

"Ich kaufe gerne ihr Objekt wollen wir einen Treffpunkt ausmachen etc. ?" 

In den Fall sowie davor und auch danach nicht bindend weder rechtswirksam geschweige denn vor der Polizei als Rechtswirkend vorgelegt werden könnte.

Sagen kann man viel aber Deutschland ist immer noch ein Bürokratenstaat also wenn er sich sorgen machen müsste dann nur wenn der Typ der einen wasserdichten rechtsverbindlichen Vertrag mit ihm hat und da ich selber oft auf Ebay bin und die Abläufe kenne schätze ich vom Objekt her und von meiner Intuition aus das der Typ nicht so schlau ist . 

Sprich , er hat nichts zu befürchten . Weder vorm Staat noch vor sonst jemanden ;) 

0

Wenn du das iPhone zum Verkauf angeboten hast, ist ein Kaufvertrag zustande gekommen. Du hast deine Willenserklärung abgegeben, der Käufer auch.

Der kann ggf. Schadensersatz verlangen, wenn er ein teureres iPhone kauft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ehmann123
02.10.2016, 19:28

Ja allerdings kann man ja bei eBay Kleinanzeigen die Anzeige beispielsweise löschen oder so also mit der Anzeige direkt kann man denke ich nicht sagen das ein Vertrag zustande kam. 

0
Kommentar von SupraX
03.10.2016, 02:26

Gib dir keine Mühe Falkenpost. Hab das jetzt bestimmt schon 3x geschrieben mit dem invitatio ad offerendum. Das wird von den ganzen BGB Experten hier einfach ignoriert.

Es ist erstaunlich, wie viele Leute mit überhaupt keiner Ahnung sich als Rechtsexperten aufspielen. Ich wurde im Studium 2 Jahre lang fast tagtäglich mit BGB gequält und musste stundenlange Prüfungen darüber schreiben, bezeichne mich trotzdem als Laie, da ich (scheinbar im Gegensatz zu manch anderen "Fachleuten" hier) kein Jurist bin.

Wäre echt mal gespannt wie viele der Experten hier im Ernstfall für ihre juristischen Ratschläge gerade stehen würden. Bestimmt nicht einer.

0



bei eBay Kleinanzeigen für 200€ reingestellt.

das ist die eine Willensbekundung - 



Es hat sich dann auch jemand gemeldet und wollte es abholen


damit hätten wir die 2. und ein Kaufvertrag ist vorhanden. 



ich habe im Nachrichtenverlauf nur erwähnt "das am Preis nichts mehr geht" und das "eine Abholung vor 19 Uhr nicht möglich sei und ich mich nochmals melde"


das hat mit dem eigentlichen Verkauf nichts mehr am Hut, das kann auch nur eine Terminabsprache sein.



Jetzt hat die Person gesagt das er dies seinem Anwalt weitergibt muss ich mich vor etwas befürchten oder da ich ja nicht zugesagt habe


es kann durchaus Probleme geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uni1234
02.10.2016, 20:47

Ich denke nicht, dass man bei Ebay Kleinanzeigen davon ausgehen kann, dass das Einstellen des Artikels auch das Angebot des Verkäufers darstellt. Es dürfte sich vielmehr um eine sog. inventatio ad offerendum handeln, also die unverbindlcihe Bitte, Angebote abzuliefern.

0

Mal angenommen, der jenige geht zum Anwalt/ Polizei. Was hätte er denn für Daten von dir? Soweit ich weiß, muß man bei EbayKleinanzeigen nur seine Email Adresse und Passwort Hinterlegen.... und als ob sich die Polizei die Mühe macht, da zu ermitteln wage ich zu bezweifeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein musst du nicht da du so wie du es beschreibst ein Privat Inserat war und alles auf Privater Basis statt fand . 

Klar gibt es Richtlinien die jeder einzuhalten hat wie das man niemanden beleidigen soll etc. , Jedoch , insofern du keinen  Rechtswirkenden Kaufvertrag mit ihm aufgesetzt hat sprich du irgendwas unterschrieben hast bist du auf der sicheren Seite und sein Anwalt kann dir nichts anhaben .

Wenn du dich umentscheidest ist das schlussendlich immer deine Entscheidung sprich die des Verkäufers und solange wie bereits erwähnt kein Vertrag unterzeichnet wurde von beiden Parteien sprich Käufer so wie Verkäufer ist alles andere Irrelevant denn dann liegt es schlussendlich bei dir ob du verkaufst , oder nicht ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Margita1881
02.10.2016, 19:36

Nein musst du nicht da du so wie du es beschreibst ein Privat Inserat war und alles auf Privater Basis statt fand

falsch, auch auf privater Basis werden rechtsverbindliche Kaufverträge abgeschlossen.

Mit deiner Antwort hilfst Du dem Kind in keinster Weise

3

Ich würde mal abwarten, ob er überhaupt wirklich deswegen zum Anwalt geht. Im drohen sind viele Ebayer immer sehr groß, meistens passiert dann doch nichts.

Meine unverbindliche Laienmeinung ohne Gewähr: Ein wirksamer Kaufvertrag bedarf (hier) 2 übereinstimmender Willenserklärungen. Alleine durch das einstellen des Artikels bei Ebay Kleinanzeigen hast du noch keine wirksame Willenserklärung abgegeben. Es handelt sich lediglich um eine Aufforderung ein Angebot abzugeben (invitatio ad offerendum). In deiner Aussage am Preis wäre nichts mehr zu machen und eine Abholung wäre erst ab 19 Uhr möglich erkenne ich keine Annahme - zumal du mit der Aussage du würdest dich wieder melden eindeutig eine Gedenkzeit erbeten hast. Meiner Meinung nach ist da kein gültiger Kaufvertrag zustande gekommen.

Wäre ja auch schlimm, wenn du mit jedem Hanswurst der eine Mail an dich schreibt einen verbindlichen Vertrag eingehen würdest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ich313313
02.10.2016, 19:40

Durch das Anbieten der Ware (hier das Einstellen der Anzeige) wurde die Willenserklärung abgegeben. Der Vertrag ist zustande gekommen. 


"Wäre ja auch schlimm, wenn du mit jedem Hanswurst der eine Mail an dich schreibt einen verbindlichen Vertrag eingehen würdest."

Genau so ist es aber. ;)

Sonst müsstest du jedes Mal, wenn du eine Brezel kaufst, einen schriftlichen Vertrag anfertigen. Im Prinzip ist es genau dasselbe. Der Verkäufer bietet Brezeln an und gibt die WE ab.

2

Der Kauf währe erst bei übergabe erfolgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peterobm
02.10.2016, 19:40

der Kauf ja, aber der Vertrag war vorher

3
Kommentar von Margita1881
02.10.2016, 19:42

Der rechtsverbindliche Kaufvertrag wurde bereits vor Übergabe geschlossen.

2
Kommentar von ich313313
02.10.2016, 19:44

der Vertrag wurde abgeschlossen

2

Was möchtest Du wissen?