EBay Kleinanzeige Katze wegen driftigen Grund zurückgeben?

7 Antworten

Ich weiß zwar nicht, wie Gründen driften könnten, aber:

An dem Kaufvertrag gibt es nichts auszusetzen. Wenn ihn der Verkäufer nicht rückgängig machen willst, kannst du nichts machen.

Dass du bisher keine allergische Reaktion gegen Katzenhaare gezeigt hast, ist nicht das Verschulden des Verkäufers.

Dir bleibt nur, die Katzen wegzugeben. Wenn sich Niemand findet, wird sie ein Tierheim aufnehmen.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Der Grund, weshalb man die Katzen nicht zurücknehmen will, liegt auf der Hand - oder?

Natürlich liegt es daran, dass du offensichtlich auch dein Geld zurück haben willst - richtig?

Versetz dich doch bitte mal in den Verkäufer.

Er würde nicht nur, ohne es zu müssen auf den Verkaufserlös verzichten, es würden ihm auch weiter Kosten für den Unterhalt der Tiere entstehen. Abgesehen von dem Aufwand, die Katzen erneut zu verkaufen, was auch nicht dadurch leichter wird, das die Tiere älter werden.

Hier hättest du ggf. auf den kompletten oder zumindest auf einen Großteil verzichten müssen.

Die Sichtweise ist nicht die Richtige.

Du hast keinen Anspruch auf Kaufpreiserstattung. Viel mehr soll der Verkäufer dir bei der Lösung deiner Probleme helfen. Wenn er das nicht umsonst tun möchte, ist das durchaus nachvollziehbar.

Du müsstest dir die Frage stellen, wie hoch der finanzielle Verlust wäre und in welcher Relation dieser stehen würde zu den gesundheitlichen Belastungen, die du hast, wenn du die Katzen behalten musst.

Wenn überhaupt, sehe ich nur auf diesem Weg eine schnelle und unkomplizierte Lösung.

Die Katzen ins Tierheim geben ist auch eine Lösung.

0
@Dimido

Eine Lösung - oder nur die Möglichkeit, fahrlässiges Handeln und Übernahme von Verantwortung auf andere abzuwälzen?

Es dürfte allgemein bekannt sein, dass stetig überfüllte Tierheime nicht auf den Subventions-Listen stehen.

Ohne private Geld- & Futterspenden, sowie ehrenamtliche Hilfe, wäre wahrscheinlich nicht einmal die Notversorgung der Tiere dauerhaft gewährleistet.

Es gibt viele Situationen, warum Tier in ein Tierheim überstellt werden müssen. Ob nun das Herrchen verstirbt oder der Besitzer sein Tier nicht mit in den Knast nehmen kann, spielt letztendlich keine Rolle. Hier handelt es sich um alternativlose Situationen.

Doch das in der Frage erklärte Problem hätte ist ein selbst verursachtes Problem, das durchaus hätte vermieden werden können, wenn Tierliebe vor unüberlegten Entscheidungen gestanden hätte.

DIE ERKLÄRUNG:

Ich hab auch nicht im selben Zimmer geschlafen wie die Katzen und hatte trotzdem die ganze Nacht zu kämpfen mit den Allergiesymptomen, es wurde so schlimm das ich einen Asthmaanfall bekam und Medikamente nehmen musste die ich Schwangerschaftsbedingt eigentlich nicht nehmen sollte.

Katzenallergie: Symptome im Anfangsstadium

Bei jedem Menschen sind bei einer Katzenallergie Symptome unterschiedlich stark ausgeprägt und nicht bei jedem zeigen sich dieselben Symptome. Gerade im Anfangsstadium einer Allergie werden schwach ausgeprägte Beschwerden häufig gar nicht einem speziellen Auslöser zugeschrieben, sondern als unerheblich abgetan oder mit Anzeichen einer Erkältung verwechselt. Bei vielen Betroffenen zeigen sich hier Niesreiz, juckende Augen oder eine laufende Nase als erste Katzenallergie-Symptome.

Ausführliche Informationen findest du hier:

https://www.netdoktor.de/krankheiten/katzenallergie/symptome/

FAKT IST:

Es gibt Menschen, die an einer Katzenallergie leiden. Das dies für die Betroffenen, alles andere als schön ist, braucht auch nicht diskutiert werden.

Was für mich jedoch nicht nachvollziehbar ist, ist dass man hier ein Krankheitsbild präsentiert, dass ich persönlich als eine Schutzbehauptung sehe.

GUT ZU WISSEN:

  • Bliebt eine Katzenallergie lange Zeit unbehandelt, können sich die Symptome im Laufe der Zeit verschlimmern.
  • Im Extremfall kann sich aus einer Katzenallergie sogar Asthma bronchiale entwickeln.
  • Um bei einer Katzenallergie Symptome wie diese zu vermeiden, sollte so früh wie möglich ärztlicher Rat eingeholt und vorbeugende Maßnahmen getroffen werden.
  • (Quelle: netdoktor)

FRAGE:

Hier geht es lediglich um eine Zeitspanne von 24 Stunden - in der sich nicht eine Katzenallergie im Extremfall entwickelt haben soll, sondern in dieser Zeit wurde nicht nur eine schwere Katzenallergie die zu Anfällen führt diagnostiziert, sondern auch auch Medikamente, die während einer Schwangerschaft eher nicht eingenommen werden sollten, verschieben.

Kaum vorstellbar, dass sich ein Arzt diesem Risiko aussetzt.

Und mal ehrlich. Wenn ich kurz vor dem Erstickungstod bin, mache ich mir keine Gedanken darüber, ob ich den Kaufpreis erstattet bekommen. Im Gegenteil!

Die Käuferin wäre in der Pflicht, neben dem Verzicht auf Erstattung, die Übernahme der Unterhaltskosten solange zu garantieren, bis die Katzen erneut vermittelt wurden. Vorausgesetzt der Verkäufer lässt sich unter diesen Umständen auf eine Rücknahme ein.

VORWURF AN DEN VERKÄUFER:

Wer mit Tieren handelt, sollte neben der Aussicht auf den Reibach, ein Mindestmaß an Eignung besitzen.

Hier wird kassiert, die Tiere abgeschoben, ohne sich auch nur ansatzweise um das Wohl der Katzen zu scheren.

Mit der einfachsten Möglichkeit, sich auf eine "Probezeit mit Rückgabe-Option zu einigen sind weder der Verkäufer, noch die Käuferin gekommen.

Wenn man sich einmal die Symtome einer Katzenallergie ansieht ist auch kaum zu glauben, dass es vorher nie Probleme dieser Art gegeben hat.

FAZIT:

Für mich steht überhaupt nicht im Vordergrund, ob und was an dieser Darstellung stimmt oder erfunden wurde.

Ob böse Katzen, die das eigene Leben bedrohen, oder sture Hunde, die zu Weihnachten verschenkt wurden und nach Silvester lieber auf Autobahnraststätten leben wollen, es geht immer um Lebewesen, die aufgrund einer Schnapsidee angeschafft und nach Lust und Laune wieder entsorgt werden.

KEIN RECHT OHNE PFLICHTEN:

Wer Rechte in Anspruch nehmen will, kann Pflichten nicht umgehen.

Allergie hin oder her. Erwachsene Menschen sind für ihr Handeln verantwortlich und müsst ggf. auch Verantwortung übernehmen!

Komisch. Bei der Urlaubsplanung sichern sich die Leute gegen das Verlustrisiko gerne ab. Es könnte ja sein, dass der erwartete Erfolg, z.B. durch Krankheit nicht eintritt.

Mein Tipp:

Tiere nicht als kurzfristige Unterhaltung zu betrachten, sondern als Übernahme der Verantwortung eines Lebewesens.

Die Übernahme der Kosten ist da wohl das Mindeste, was erwartet werden sollte.

0
Die Verkäuferin meinte übrigens sie hat die Katzen abgegeben weil sie nicht mehr so viel Zeit für die kleinen hätte da sie wieder arbeiten geht und ein 2 Monate altes Kind zuhause hat

Also hast Du bei einem Tiervermehrer gekauft. Die Kitten sind wohl auch weder geimpft, noch entwurmt - von gechipt wage ich nicht zu schreiben.

Du hast billig Tiere ohne Papier gekauft.

Schön, dass Dein Bruder nicht allergisch reagiert. Du reagierst auch nicht auf die Katzenkinder. Dann müssten sie älter als drei Monate sein.

Setze Dich mal mit diesem GF-Nutzer zusammen. Vielleicht hat dieser eine Lösung gefunden, bei veränderten Vorzeichen:

https://www.gutefrage.net/frage/wuerde-eine-anzeige-was-bringen?foundIn=list-answers-by-user#answer-295489200

Woran merkt man , dass man bei Ebay Kleinanzeigen blockiert ist?

Hallo Leute! Ich habe etwas über Ebay Kleinanzeigen gekauft, und nie bekommen... Ich kann der Person schreiben und auch die Seite der registrierten Person besuchen, bekomme keine Antwort... Also woran merkt man, dass man geblockt worden ist? Ich habe sowohl den Namen, die Adresse, und die Bankverbindung der Verkäuferin... Nützt es etwas die anzuzeigen

...zur Frage

Katzen Transport,Flug?

Hallo ich will mir eine Katze kaufen aber ich verstehe das nicht " Wenn ich erhalte die vorstehenden Angaben von Ihnen, ich wird das Kätzchen um das Haustiertransport-Agentur zu nehmen und buchen Sie einen Flug für die Kätzchen zu transportiert und ausgeliefert werden zu Ihrer Hausadresse morgen. Die Haustiertransport-Agentur kontaktieren Sie dann mit den Flugdaten und den genauen Zeitpunkt der Lieferung der Kätzchen zu Ihrer Hausadresse morgen. Die Haustiertransport-Agentur wird Ihnen auch erklären, wie werdet ihr die 50 € zu zahlen für den Transport und dieVersandkosten der Kätzchen benötigt."

Wie kann ich denn den Flug buchen? Und muss ich das Kätzchen abholen kommen vom Flug hafen oder Fliegt das Kätzchen zum Flughafen und wird es dann mit dem Tiertransporter zu mir Nach hause transportiert?

Lg Selma

...zur Frage

Rechtliche Schritte bei Zahlungsverweigerung?

Hallo,

die Käufer unserer Katze weigern sich, den abgemachten Betrag zu bezahlen. Wir stimmten vorher zu, dass sie die Katze bereits mit nach Hause nehmen konnten, da ich allergisch reagiere. Wir behielten allerdings den Pass und Impfausweis und einigten uns schriftlich darauf, die Papiere gegen das Geld auszutauschen. Die Käufer verpflichteten sich mit ihrer Unterschrift dafür.

Nun diskutieren wir schon den ganzen Tag per SMS. Welche Schritte können wir einleiten, um unser Geld zu bekommen?

Herzlichen Dank,

Lea

...zur Frage

Katzenkratzer und biss bei Allergie?

Hallo zusammen! vor ein paar Minuten hat mich eine Katze etwas gebissen und sich engehakt bei meinem Fuß. Der ganze Fuß schmerzt jetzt, nicht nur die Kratzer. Obwohl sie nicht tief sind. Dazu sollte ich sagen, dass ich ein etwas allergisch auf Katzen reagiere. Den Kater kenne ich übrigens, es ist kein Streuner.

...zur Frage

Katzen Allergie nur auf bestimmte Rassen?

Ich habe die Erfahrung gemacht das ich bei den Katzen meiner Tante nur auf den einen reagiere mit der anderen kann ich sogar die ganze Nacht im selben Zimmer sein...

Die gegen den ich allergisch bin ist eine Tigerkatze und die andere eine orange weiße, bei der garnichts passiert...

...zur Frage

Katzenallergie feststellbar im Blut

Ich leide seit Jahren unter Neurodermitis und Belastungsasthma. Habe 2 Katzen. Jeder meiner Familie behauptet, ich reagiere auf meine Katzen. Hautztin hat 3 Pricktests gemacht, den letzten im September, alles in Ordnung. Heute hat Lungenztin Blut abgenommen und gesagt, dass sie auch u.a. kontrolliert ob ich allergisch bin auf Katzen. War letztes Jahr 6 Wochen zur Reha, dort ohne Katzen hatte ich danach Hautprobleme und dieses Jahr nach 4 Wochen Krankenhaus auch. Wenn 3 Pricktests aussagen und meine Hautztin sagt, ich sei nicht allergisch auf meine Katzen, kann dann ein Bluttest mehr aussagen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?