Ebay Käufer meldet sich nach 2 Wochen und will Versand nicht bezahlen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich hast Du recht, und solche Anfrgen stellt man vor dem Kauf. Melde einen nicht bezahlten Artikel, eine negative Bewertung ist Dir aber so gut wie sicher. Beschreibe ihm wie hier Deine Ausgaben, denn Portkosten ist nicht gleich Versandkosten.

Und zur Zahlungsfrist schreibt ebay:

Der Käufer ist grundsätzlich zur Vorkasse verpflichtet. Sofern Käufer und Verkäufer nichts Abweichendes vereinbaren, ist der Kaufpreis sofort fällig und vom Käufer über die vom Verkäufer angebotenen Zahlungsmethoden zu begleichen. eBay behält sich vor, die für einen Käufer verfügbaren Zahlungsmethoden zum Zwecke des Risikomanagements einzuschränken.

http://pages.ebay.de/help/policies/user-agreement.html?clk_rvr_id=1264101904236&rmvSB=true#formate

er hat mir geantwortet ich soll im nur 15 € verrechnen ansonsten gibt er mir eine Negative Bewertung.

Schon mal mindestens eine ganz klare Nötigung, welche strafbar ist. Um den Straftatbestand der Erpressung zu verwirklichen, erscheint mir der geldbetrag allerdings zu gering.

Ich würde ihm jetzt höflich schreiben, das Du die Einzahlung der Kaufsumme und der VOLLEN Versandkosten von 38 Euro bis zu ienem festen Termin erwartest. Den Nachlass kannst Du aus Gründen der Lagerkosten für nicht abgerufene Waren nicht halten. Ansonsten würdest Du Rechtsmittel einlegen.

Solche Leute braucht man nicht als Kunden.

Wenn du keine Zahlungsfrist angegeben hattest, hat der Käufer 30 Tage Zeit zu zahlen. Mit den 2 Wochen liegt er also voll im Limit.

Er hat mit jedem Kauf einen einzelnen Vertrag abgeschlossen. Du wärst berechtigt, die Versandkosten einzeln zu berechnen. Da hätte er vor Gebotsabgabe fragen sollen. Jetzt muss er sich mit dem zufrieden geben, was du ihm als Nachlaß anbietest.

Die Bewertungserpressung kannst du an ebay melden.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
5

Das mit den 30 Tagen kann ich nirgends finden. Das Einzige welches dem nahe kommt ist § 280 Absatz 3 BGB aber auch der sagt nichts davon, dass man 30 Tage Zeit hätte zu zahlen.

Viel eher spricht dem noch § 271 Absatz 1 BGB entgegen.

Magst Du dir die Mühe machen und mir Deine Aussage aufschlüsseln?

0
58
@Hobbyjurist18

Ich habe das so im Kopf und diesen Zeitraum auch mal im BGB gefunden. Ich suche danach und melde mich wieder.

0
5
@ronnyarmin

Sorry sehe gerade Tippfehler, ich meinte nicht § 280 sondern § 286 Absatz 3 BGB. Ist schon spät.

0
5
@ronnyarmin

Genau, das passt aber nicht ganz. § 286 Absatz 3 BGB sagt: "spätestens" Es gibt also keinen Zeitraum an in dem gezahlt werden darf, sondern eine Zeit nach der es dann definitiv zu spät ist. Es ist also keine Norm für eine Zahlungsfrist, sondern eine Erleichterung des Verzuges, dann wird keine Mahnung benötigt.

Dabei ist dann noch zwischen Verbraucher und Unternehmer zu unterscheiden.

Für die Zahlung gilt erstmal § 271 Absatz 1 BGB also Geld ist sofort zu zahlen.

1

eBay kein Versand und kein Kombiversand, was nun?

Hallo,

ich wollte über eBay mehrere Artikel von einem einzelnen Verkäufer kaufen. Dieser gibt keinen Versand an. (Das ist nicht das Problem ;)) Der Verkäufer sagte mit bis 3 kg sind es 15 Euro. ( Bis hier hin alles Ok)

Nun habe ich das Problem beim Bezahlen. Da kein Versand angegeben ist kann ich es nicht einfach so bezahlen (Versand muss ja noch dazu). Die Option mit dem Kombiversand geht aber auch nicht weil der Verkäufer dies nicht aktiviert hat. Er hat mir gesagt ich soll auf "Sofort Kaufen" gehen, aber dann bezahle ich doch immer einzeln oder nicht? Dementsprechend Versand für jeden Artikel einzeln. (Was natürlich nicht mein Wunsch ist ;D )

Hatte jemand vielleicht schon Mal so etwas ähnliches gehabt? Vielleicht einen Rat/Tipp für mich?

Würde mich auf Antworten freuen. Danke schon Mal.

...zur Frage

Verkaufen bei ebay mit Kombiversand wie läuft das?

Ich möchte zum ersten Mal was bei ebay verkaufen und dabei handelt es sich gleich um mehrere Artikel, die alle ähnliche Größe und Gewicht haben und da ich als Käufer schon ein wenig läger bei ebay unterwegs bin, weiß ich, dass es da sowas wie Kombiversand gibt. Ich habe in einem Angebot mal sowas gesehen wie: 1 Artikel kostet im Versand 1,45 €, ab 3 Artikel muss man eine entsprechend höhere Summe sagen wie 2,40€ bezahlen. Wie kann ich das bei ebay einstellen?

...zur Frage

Käufer meldet sich nicht bei Ebay

Hallo!

Jemand hat meine Kopfhörer bei Ebay Kleinanzeigen gekauft, ich hab sein Angebot angenommen und damit besteht ein gültiger Kaufvertrag gem §433 Bgb. Der Käufer meldet sich aber nicht, um Abholung/Versand/Geldübergabe zu vereinbaren. Bei 'Kleinanzeigen' kann man auch niemanden melden, Ebay kontaktieren oder sonstwas. Was soll ich machen? LG

...zur Frage

Ich habe mir bei ebay etwas aus Canada bestellt, muss ich Zoll zahlen?

Ich habe mir für 120€ + 20€ versand einen gürtel aus kanada über ebay bestellt. bei versand wird "Canada Post Xpresspost - International" angegeben.

muss ich für das paket zoll bezahlen? wenn ja, wie und wie viel?

danke im vorraus

...zur Frage

Nur Teillieferung aus Bestellung, ohne Information drüber?

Ich habe 2 Artikel bei einem Online Shop bestellt. Den 2ten eigentlich nur, weil ich eh Versandkosten zahlen müsste und die somit nicht so ins Gewicht fallen. Die Bestellung habe ich mit Pay Pal bezahlt. Nun habe ich erst eine E-Mail bekommen, Bestellung wurde verschickt und 3 Stunden später habe ich von PayPal eine Erstattung über den ersten Artikel erhalten, mit der Begründung er sei zeitnah nicht lieferbar. Ich habe sofort geschrieben, dass ich den anderen nun auch nicht möchte, da der Artikel mit den Versandkosten nun übermäßig teuer wird. ( Kosten Artikel 7,50 Euro / Kosten Versand 6 Euro) Als Antwort kam: Artikel sei schon versandt. Ich habe dann um einen Retourenschein und die komplette Rückerstattung gebeten. Antwort: Würden sie mir nicht zuschicken, ich könne gerne den Artikel auf meine Kosten zurücksenden. Kann ich da was machen? Muss ich nicht über eine Teillieferung informiert werden? Können die einfach einen Teil der Bestellung stornieren? Kann ich auf den anderen Artikel bestehen, so dass sie den von einem anderen Händler ordern müssen? Kann man über PayPal den Käuferschutz einschalten?

Ich würde mich sehr über Antworten freuen.

...zur Frage

Darf ein eBay-Verkäufer nachträglich Versandkosten fordern, die nicht in der Versandkosten-Registerkarte angegeben waren?

Ich habe beim USA-eBay einen Artikel bestellt, der mit kostenlosem internationalen Versand gekennzeichnet war (oben in den Zusammenfassung und in der Versandkosten-Registerkarte). In der Artikelbeschreibung waren allerdings Versandkosten von $20 angegeben. Beim Kauf und auch der Zahlungsabwicklung mit PayPal wurden diese aber natürlich nicht berechnet, da Sie für den Artikel nicht in den Versandoptionen eingestellt waren. Jetzt fordert der Verkäufer in einer E-Mail nachträglich die Versandkosten ein. Darf er das? Welche der beiden Versandkosten-Angaben ist rechtlich bindend?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?