E27 durch LED Birne ersetzen ... Wieviel Watt dürfen es maximal sein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei der Lampe ist 60 Watt angegeben. Mehr darf wegen der Hitzeentwicklung nicht sein.
Die 11 Watt ESL sind angegeben, damit du weißt, was der Glühlampe von 60 Watt entspricht. Die Wärmeentwicklung ist jedoch niedriger als bei Glühlampen, so dass hier eine 18 Watt ESL keine Probleme bereiten dürfte.

Danke für die Antwort! Bestätigt im Prinzip was ich mir so dachte, habe sie mittlerweile eh mit nur 5 Watt gefunden also sollte das ja erst recht kein Problem sein oder?

0

Eine LED-Lampe entwickelt wesentlich weniger Wärme, als eine Glühlampe oder eine ESL. Da in der Lampe die Wärmeentwicklung begrenzt sein muss, wird der Wert für eine (viel heißere) Glühlampe angegeben. LED-Leuchtmittel, die so heiß werden, gibt es noch nicht, daher ist diese Frage irrelevant.
Die Vergleichsangaben auf dem Karton betreffen immer die Helligkeit, nicht die Wärme. Es wäre also auch ein LED-Leuchtmittel möglich, dass in der Helligkeit mit 100 Watt vergleichbar wäre.
Gruß DER ELEKTRIKER

Also wenn du was Edles willst, was richtig Power hat, dann brauchst du auf keinen Fall mehr als 12 Watt bei einer LED! Ich habe gute Erfahrung mit der Osram Superstar A60 gemacht, die ist so hell, dass man nicht reinschauen kann und ist zudem extram lange haltbar. Habe die seit 2 Jahren an einigen Stellen im Haus im Einsatz. Ist dazu noch dimmbar und beim Einschalten sofort maximal hell (im Gegensatz zu einer Energiesparlampe). Eine 18 Watt LED wäre zu hell, das würde eher eine 100 Watt Glühbirne ersetzen als eine 60 Watt Birne!

Was möchtest Du wissen?