E-Mail an Politiker?

12 Antworten

Das hängt sehr davon ab wen Du anschreibst.

Ein kleiner Politiker ohne große mediale Bekanntheit und wenige Auftritte in der Öffentlichkeit, kurz ein kleines Licht wird seine E-Mails mit großer Wahrscheinlichkeit noch selbst lesen und selbst verwalten.

Große Tiere die jeder kennt, haben dafür einen bis mehrere Angestellte, die sich darum kümmern allgemeine Postsendungen entgegen zu nehmen und zu verwalten. Diese werden zwar nach Vorgaben beantwortet, aber ob die Person der geschrieben wurde persönliche Notiz von dem was ihr geschrieben wird nimmt, das steht in den Sternen und ist nicht gewährleistet.

Die E-Mailadressen die sie tatsächlich für private und persönliche Korrespondenz sowie beruflichen Austausch führen, werden der Öffentlichkeit kaum bekannt sein.

Woher ich das weiß:Beruf – Seit 2009 als selbstständiger Dienstleister aktiv

Grundsätzlich werden E Mails von Außenstehenden nicht gelesen und gelöscht. Die Politiker besitzen  EMail Adressen, die nur von ganz bestimmten Personen erreicht werden können und umgekehrt. Die Sekretärin und /oder Referent versucht den Politiker von irgendwelchen unwichtigen Kram abzuschirmen.  Aber Du kannst aber dein Anliegen aber auf Abgeordnetenwatch darlegen. 

auf bundes und landesebene haben abgeordnete ein eigenes bearbeitungsbüro , mit mehreren mitmachern : vorbereitungen für dienstreisen [ob sinnvoll , sei dahin gestellt], terminplanung , anfragen der bürger , godwill - treffen , etc .

antworten kommen dann von dort . an der schreibe erkennt man ob das büro oder die person den text schrieb .

Was möchtest Du wissen?