E-Bike auf dem Auto-Dachträger transportieren, erlaubt?

4 Antworten

den Akku würde ich ausbauen, das empfiehlt der Händler auch bei den Heckträgern für die Anhängerkupplung

Die Dachlast sollte dafür ausgelegt sein & der Grundträger & die Radschienen dafür ausgelegt sein.

Wäre mir zu wackelig, also besser die Heckträger. Anhängerkupplungen sind ziemlich günstig geworden für die Nachrüstung

Wenn die 2 Fahrräder die maximale Dachlast nicht überschreiten, dann ist das nicht verboten. Wie viel Dachlast dein Fahrzeug verträgt, steht in deiner Anleitung.

2

Danke für deine Antwort welche Anleitung?

0
52
@Cori003

Na, die Bedienungsanleitung deines Fahrzeugs.

0

Die Fahrräder dürfen an den Seiten nicht herausragen, also die Dachlast darf nicht breiter sein als das Auto.

2

Danke danke danke:)

0

Darf man mit einem E-Bike (Fahrrad) im Wald fahren?

Hallo, es gibt sogenannte Pedelecs (Fahrräder mit Tretkraftunterstützung). Damit darf man auf Radwegen fahren. Sie sind bis 25 km/h zugelassen.

Dem gegenüber stehen E-Bikes (bis 45 km/h). Diese benötigten ein Versicherungskennzeichen.

Meine Frage ist nun, ob man mit einem E-Bike auch auf Waldwegen fahren darf.

(Google liefert hierzu keine eindeutigen Ergebnisse)

...zur Frage

Darf ich ein E-Bike fahren?

Hallo ! Ich würde mir gerne ein E-Bike zulegen. Ich wohne in Deutschland und habe kein Führerschein oder sonstiges. Darf ich ein 25 km/h E-Bike mit 250 Watt fahren ? Natürlich ohne Kennzeichen, Führerschein etc.!

...zur Frage

Thule Dachträger + Specialized Carbon Rennrad, geht das?

Hey, Ich hab für mein Enduro einen Dachträger von Thule (Outride 651) bei dem ich mein Bike an der Gabel fixiere. Jetzt wollte ich auch mein Tarmac transportieren, aber das ist ja aus Carbon... hält der Rahmen das aus? Hab bei Specialized und Thule nix rausgefunden...

...zur Frage

Darf jemand auf meinem Grundstück Autos zum Verkauf anbieten?

Hallo,
unser Haus steht an einer viel befahrenen Bundesstraße in einer Ortschaft.
Eben bekam ich das Angebot, ob jemand für 25€ ein Auto auf unserem Parkplatz abstellen darf und das Auto zum Verkauf anbieten.
Er würde das regelmäßig machen wollen und würde immer pro Auto 25€ an uns bezahlen. Es könnte sein, dass es pro Woche ca 2-3 Autos werden können.

Die Frage ist jetzt, ist es rechtlich erlaubt auf seinem Grundstück Autos zum Verkauf anzubieten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?