DVAG und Baufinanzierung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

DVAG arbeitet mit einer überschaubaren Anzahl an Banken zusammen. Als Laie( nicht übelnehmen) hast Du kaum Möglichkeiten allein nzr den Verkehrswert festzustellen. Das bewertet jede Bank unterschiedlich. 1,99% auf 5 Jahre sind machbar, aber nicht mit den Zahlen die Du vorgibtst. Ich denke das läuft eher auf eine Ablehnung und Analyse mit anschließendem Versicherungs- und Anlagepaket hinaus. Gähn.. die übliche Masche... Wenn Du ein konkretes Angebot möchtest und das von eunem unabhängigen Makler, dann füll hier:www.norddeutsche-finanz.de den Baufinanzierungantrag aus. Unverbindlich,kostenlos und verbraucherorientiert. Viel Glück.

Also, mal ehrlich ...

100.000 € Objektwert (Verkehrswert?) bedeutet überschlägig etwa 80.000 € Beleihungswert. Top-Konditionen wie 1,9% erhalten Sie, wenn Sie weniger als 60% des Beleihungswerts finanzieren, in Ihrem Fall also etwa 48.000 €. Höhere Ausläufe sind teurer, i.d.R. sind Ausläufe über 90% nur schwer bis gar nicht mehr darstellbar.

Ihre Finanzierung - 150.000 € - mit einem Beleihungsauslauf von über 200% macht unabhängig von der Bonität niemand ohne zusätzliche Sicherheiten.

Oder habe ich Zahlen durcheinandergehauen?

Danke für Eure antworten. Das Objekt hat einen wert von 100.000€. Nach ablauf dieser 5 Jahren möchte ich mit Hilfe von Sondertilgung über die 5 Jahre den Restschuld begleichbar machen. Könnt Ihr mir mitteilen wo ich 1,99% erhalten könnte? Wenn ein efektiver Jahreszins von 1,99% ohne einem Vermögungsberater erzielbar ist, dann werde ich natürlich eher der DVAG aus dem Weg gehen. Viele Grüße und schönen Dank

1.99% für EUR 150.000 bei 50% Auslauf ( Objektwert EUR 300.000,00 ) ist doch möglich auch ohne DVAG. Aber nur bei guter Bonität.

[...]

Was bringt eine Zinsfestschreibung für nur fünf Jahre? Ihr solltet besser möglichst lange abschließen.

Mir sind aktuelle Angebote bekannt: 1,99% effektiv für sieben Jahre.

Was möchtest Du wissen?