Durchlauferhitzer - braucht man deswegen einen besonderen Duschkopf/-schlauch?

10 Antworten

Ojee... - Ich dachte, wenn man keine Ahnung hat, sollte man einfach mal die Klappe halten...? Also: Ein Einhandmischer ist natürlich nicht Durchlauferhitzer-geeignet, da die WW und KW-Kennlinien linear sind und die Summe immer gleich ist. Das heißt: Sobald man dem nur heißen Wasser (Hebel am Anschlag) kaltes Wasser hinzumischen möchte (Hebel Richtung kalt bewegen), reduziert man den Wasserdurchlauf im Erhitzer und der Erhitzer schaltet eine Stufe tiefer. Den Rest kann man sich denken. Und mit Schlauch und Duschkopf und Erhitzer hat das garnichts zu tun. Also am Besten wie schon weiter oben vorgeschlagen: Eine einfache Mischbatterie montieren, Warmwasser voll aufdrehen und kalt hinzumischen.

boa Leute. Du hast einen neuen hydraulischen Durchlauferhitzer (Falls er von Stiebel Eltron und relativ neu ist, ist er elektronisch gesteuert falls ein Fachmann ihn montiert hat). Kauf dir eine ganz normale Brause ohne Schnick Schnack. Und auch nicht mit Wassersparfunktion aber Durchlauferhitzergeeignet. Dan wird das was. Ich hatte schon öfters Kunden, wo das der Fall war. Wenn jemand Geld verdienen will, verkauft er dir einen neuen Durchlauferhitzer und ne neue Armatur mit Schlauch und Brause.

Nein, wahrscheinlich hast Du einen Hydraulischen Durchlauferhitzer. Kaufe Dir einen elektronischen bei dem Du die Temperatur einstellen kannst. Bekommst Du bei eBay für 150-250€. Ich hatte das gleiche Problem. Jetzt macht das Duschen wieder Spass.

durchlauferhitzer- wie weit kann man ihn belasten?

hallo, ich habe einen duschkopf mit filterfunktion von der firma EVA, leider gibts so was gutes noch nicht für wasserhähne, und ich habe ihn zum baden auch schon mal benutzt. es kommt natürlich nicht so viel wasser aufeinmal raus und der duschkopf verschwindet irgendwann im reingelaufenen wasser. der duschkopf hat auch noch eine sparfunktion und eine scheibe für sehr dünne wasserstrahlen. nun meine frage: belastet das den durchlauferhitzer denn sehr, wenn der duschkopf unter wasser geht, also könnte er kaputt gehen (durch zu viel druck) oder muss man sich da keine sorgen machen?

...zur Frage

Durchlauferhitzer reparieren?

Darf der Vermieter einen durchlauferhitzer selbst reparieren?

Hat so ein Gerät ein Prüfsiegel wie zb eine gastherme

...zur Frage

Warum schwankt die Wassertemperatur plötzlich?

Hallo zusammen, seit eingier Zeit gibt es bei uns Probleme mit der Warmwasserversorgung im Bad. Oft wird das Wasser in Dusche und Wanne nicht richtig warm. Manchmal kommt es allerdings auch zum heftigen Wechsel der Temperatur. Dann wechselt es zwischen Lava und Antarktis. Zunächst habe ich ein wenig im Internet nach einer möglichen Ursache gesucht und bin dabei auf den Duschkopf gestoßen. Dieser muss anscheinend (bin kein Handwerker und habe mich bisher auch wenig mit dem Bereich Bad/Sanitär beschäftigt ) für Durchlauferhitzer geeignet sein.

Für diese Ursache spricht, dass der Duschkopf tatsächlich recht neu ist und die Wassertemperatur wärmer wird, wenn neben der Dusche auch der Wasserhahn im Waschbecken läuft. Beim Abschrauben des Duschkopfes lief schwankte die T. kurz am Anfang und wurde dann aber stabil. Heute vor der Fahrt zum Baumarkt noch einmal getestet und das Wasser ist trotz Abschrauben des Duschkopfes nicht richtig warm geworden.

Woran kann es noch liegen?! Der Druchlauferhitzer ist von Stiebel Eltron. Der alte Duschkopf sah identisch aus und hatte eine identische Durchlaufmenge an Wasser, hielt nur leider nicht mehr so gut an der Halterung und wurde deswegen ausgetauscht. Bis vor ein paar Wochen lief alles ohne Probleme.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Durchlauferhitzer: Wasser wird ständig kalt und heiß.

Hallo,

ich bin nun in eine neue Wohnung gezogen wo ein elektronischer Durchlauferhitzer angeschlossen ist. Er läuft über drei Phasen und hat 24kW. Es ist ein Concept electronic CDE 24. Leider finde ich keine Bedienungsanleitung im Netz um dort nachzulesen.

Nun zu meinem Problem: An jeder Stelle im Haus verhält es sich gleich. Wenn man Wasser anmacht wird es heiß und nach einer Zeit kalt, so wechselt es sich dann immer wieder ab. Perleatoren etc. sind nicht verkalkt, dass habe ich schon kontrolliert. Am Durchlauferhitzer kann man nicht weiter einstellen als die Temperatur, was auch keinen Effekt hat wenn man die Temperatur runterregelt. Man sieht anhand von LEDs das der Durchlauferhitzer immer abschaltet, zudem ist es auch hörbar von einem Relais. Mein vermieter sagt das der Durhlauferhitzer noch nicht wirklich alt ist, was ich auch denke.

Hat jemand vielleicht eine Ahnung woran es liegen könnte bzw. was man noch versuchen kann?

Danke schionmal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?