Durchfall von Kartoffelsalat mit Mayo, warum?

3 Antworten

Bei mir ist es immer bei ganz frischer Mayonnaise. Könnte eine Überempfindlichkeit sein. Geh zum Arzt, der kann alles andere ausschließen.

Vielleicht ist die Mayo nicht mehr gut gewesen oder Du verträgst es einfach nicht, weil es sehr fett ist. Manche reagieren darauf so. Besonders wenn man sonst nicht so oft so fette Sachen ißt.

Das kann auch Salmonelle sein, besuche lieber einen Artzt...

Wenn es nicht weggeht oder schlimmer wird, ja.

0

Diätproblem: Durchfall?

Ich habe im Mai 2016 mit einer low carb Diät begonnen, seitdem nur noch 1000 Kalorien pro Tag gegessen und 30 Kilo abgenommen. Von Februar bis März 2017 war ich (wegen psychischer Erkrankungen) in einer Klinik und habe dort zwangsläufig anders sprich mehr und wieder Kohlenhydrate essen müssen, wodurch ich Heißhunger bekam und immer mehr gegessen habe: von Pizza über Instantnudeln bis hin zu Schokolade, Keksen und Gummibärchen. Nach insgesamt 8 Wochen und einer Gewichtszunahme von knappen 6 Kilo (KEIN Jojoeffekt!!), ernähre ich mich seitdem ich Zuhause bin wieder nach meinem low carb Konzept mit 1000 kcal pro Tag. In der Klinik hatte ich selten einen wirklich leeren Magen; jetzt hab ich natürlich wieder öfter Hunger, weil ich viel weniger esse. Gestern Abend habe ich (auf nahezu leeren Magen) Schnitzel mit Spiegelei und grünem Salat gegessen und bekam danach Durchfall; heute Abend habe ich Hackfleischpfanne mit grünem Salat gegessen und bekam WIEDER Durchfall. Dieser tritt nur abends nach dem Essen auf und tagsüber schwankt mein Zustand zwischen Hungergefühl/Magenknurren und Übelkeit. Was ist das? Kommt der Durchfall vom Ernährungswechsel?

...zur Frage

Warum habe ich 2 Stunden nach dem essen Kopfschmerzen, Durchfall und Übelkeit?

"Hallo, Ich bemerke seit 3 tagen, dass mir zwei Stunden nach dem Abendessen (nur nach dem Abendessen) extrem schlecht wird, ich Durchfall bekomme und extreme Kopfschmerzen. Am essen kann es glaube ich nicht liegen, hier kurze info darüber: am ersten Tag gab es gegrilltes, bzw. Fleisch, Kartoffelsalat und Tomaten, am zweiten Tag gab es pizza und heute Kartoffeln. Ich habe nicht zu viel gegessen (falls einer denkt ich überesse mich einfach). Ich hoffe einer von euch kann mir vielleicht sagen, woher das kommt. PS.: zu diesen heftigen Symptomen zählt auch noch dazu, dass mein mund auf einmal total trocken wird, auch wenn ich trinke, es geht nicht weg. Und auch, dass mein Magen wie wild blubbert. Schon mal danke für die Antwort :)"

...zur Frage

Blähungen und Durchfall durch Activia, was hilft dagegen?

Hallo, ich habe Blähungen und Durchfall, weil ich zuvor Activia gegessen habe. Ich muss jetzt ziemlich oft auf die Toilette. Was hilft dagegen? :-/ Lg

...zur Frage

ist jetzt alles überstanden oder kommt jetzt noch was? (krank)

Ich hab seit heute Mittag Durchfall , musste aber nur 4 mal auf Klo rennen bis Nachmittags. Sonst keine Übelkeit, keine Bauchschmerzen, garnichts. Jetzt hab Ich etwas gegessen (tuc-kekse) und viel getrunken und hab keinerlei Beschwerden mehr. Nur etwas bauchgrummeln und blähungen. Die blähungen hab am Anfang sehr gestunken aber Jetzt sind sie geruchlos. Muss Ich mich Jetzt noch auf weiteren Durchfall gefasst machen oder vielleicht auch erbrechen oder kommt da wahrscheinlich nichts mehr?

...zur Frage

Wie viele Kalorien hat der Kartoffelsalat? (selbstgemacht)

Also in dem Kartoffelsalat kommen rein: Kartoffeln (ganz klar), dann Mayo (Aus Eier selber gemacht), Essig Öl, Speck+das Fett von dem Speck, Saure Gürkchen (klein geschnitten) und das wars eigentlich schon, glaube ich. Habe 4-5 Volle Große Löffel davon gegessen + 3 Heißwürstchen (100kcal pro) also.. wie viel hat das so insgesamt? :)

...zur Frage

Übelkeit und Durchfall an Silvester -.-"

Hi und euch schon im Vorhinein nen Guten Rutsch ins neue Jahr,

tja heute ist der letzte Tag des Jahres und ich fühle mich seeeeeehr schlecht und ehrlich gesagt bin ich auch ziemlich fertig mit meinen Nerven... Vor ein paar Tagen habe ich an einem Tag Chips gefuttert (ich bin seit dem 4.9.2013 ohne Gallenblase), am darauffolgenden Tag gab es Kartoffelsalat (logischerweise mit Majo, die selbstgemacht war und dazu waren noch Zwiebeln enthalten, was nicht unbedingt für Leute, die ohne Gallenblase leben müssen, gesund ist.) und dann habe ich später wieder Chips gegessen, weil ich den Kartoffelsalat total vergessen habe. Am Anfang hab ich nix gemerkt, erst am darauffolgenden Tag (diesen Montag) gings direkt nach dem Mittagessen los: -Übelkeit und leichtes Unwohlsein

Ich musste auch noch zum Friseur und war dann noch einkaufen, ihr könnt euch vorstellen, wie angenehm das war -.-....

Iwie habe ich es überstanden, dann hab ich aber noch eine Riesendummheit (glaube ich zumindest :D) getan. Da ich meine Probleme auf das wechselhafte Wetter geschoben habe (normalerweise spüren Leute mit einer OP-Narbe das Wetter durch Narbenstechen und Kreislaufprobleme, mir wird immer übel, da würde ich lieber permanent Narbenschmerzen haben, dann kann ich wenigstens noch was essen...) habe ich mir 2 Schokotortenstücke gegönnt (alles war selbstgemacht, der Teig, die Creme, alles war frisch, das habe ich mit meinen eigenen Augen überprüft) die Creme ist eine Buttercreme und im Teig war etwas Rum enthalten (war vielleicht nicht ganz so klug :,D). Und gestern kam der Höhepunkt. Ich habe mir zu Mittag selbstgemachtes Brot (auch da war alles frisch, das Brot habe ich gemacht) mit Schinken und etwas Margarine genommen und natürlich wieder Schokotorte etwas später, seitdem sind meine Symptome so:

-Übelkeit (kein Erbrechen und kein Würgereiz, allerdings ab und zu den Brechreiz) -Bauchgrumeln (keine Bauchschmerzen, bzw. Krämpfe, ab und zu sticht es mich im Bereich der Narben, was sich dann bis zum Rücken zieht -Unwohlsein - Seit heute auch Bauchrumpeln und wässriger Stuhl

Magen-Darm Virus schließe ich eigentlich aus, denn niemand in meiner Umgebung hat sich den eingefangen und ich fühle mich auch nicht fiebrig. Übergeben tu ich mich auch nicht, das tue ich generell nie, ich hab mich im Leben vielleicht 5-6 übergeben und diese Symptome treten auch nicht wie schon oben beschrieben plötzlich auf.

Dazu bin ich aufgrund des Gallensteins, den ich hatte, vom Gymnasium geflogen (zum zweiten Mal ne Ehrenrunde drehen "-.-".... und hole jetzt mein Abi nach und habe eigentlich GAR KEINE Zeit mehr zu verlieren, allerdings plage ich mich immer noch mit Problemen nach der Gallenblasen-OP herum.

Mich würde mal eure Meinung zu meinem aktuellen Zustand interessieren

Gruß und nen guten Rutsch ;-D,

danf12009

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?