Durchfahrtsverbot Missachten

2 Antworten

Eine Geldstrafe könntest du auf jeden Fall bekommen und beim letzten Schild eventuell sogar Punkte wenn durch dein Verhalten Personen zu schaden kommen.

VZ 250 -> Verbot der Einfahrt für Fahrzeuge aller Art

VZ 255 -> Verbot für Krafträder, auch mit Beiwagen, Kleinkrafträder und Mofas

VZ 260 -> Verbot für Krafträder, auch mit Beiwagen , Kleikrafträder und Mofas, sowie für kraftwagen und sonstige merhspurige Kraftfahrzeuge

VZ 267 - > Verbot der Einfahrt

Ich vermute, dass die Strafe bei allen die gleiche ist.

Verkehrszeichen - (Verkehr, Punkte, Verbot)

Falsch geparkt und Knöllchen bekommen, was nun?

Ich habe heute falsch geparkt und hatte einen roten Zettel der Stadt am Auto, wo drauf steht: Sie haben ihr Fahrzeug verkehrsordnungswidrig abgestellt! Und ich werde ein Schreiben erhalten mit der Höhe des Verwarnungsgeldes, sowie Infos über das weitere Verfahren!

So etwas ist mir noch nie passiert. Bekomme ich jetzt eine Anzeige oder Punkte? Und wie hoch ist das Verwarnungsgeld?

Und in wie vielen Wochen muss ich das überweisen, wie lange Zeit habe ich dafür?

Ich habe jetzt richtig Angst... Bitte helft mir.

...zur Frage

woran erkennt man eine schnellstraße?

Am zeichen 331 ? oder gibt es da noch andere schilder ?

...zur Frage

Falschparken - Zahlen trotz fehlender Hausnummer?

Hallo,

ich habe ein Verwarngeld von 35€ erhalten, weil ich angeblich auf einem Behindertenparkplatz geparkt habe laut dem Ordnungsamt. Kann mich daran nicht erinnern, dass dort ein Schild war... Na ja, zahlen muss man trotzdem leider. Nur fehlt in dem Polizei Schreiben eine Hausnummer... Die Straße ist mehrere Kilometer. Kommt man dagegen an mit einem Widerspruch gegen den kommenden Bußgeldbescheid? Vielen Dank.

...zur Frage

Strafzettel verloren, was tun?

Habe vor ca. einer Woche einen Brief bekommen wo drinsteht das ich eine Summe X zahlen soll wegen zu schnellen fahrens. Den Brief habe ich nun verloren. Damit weiss ich nun weder den Betrag noch das Konto wo ich das Geld überweisen soll. An wen kann ich mich wenden?

...zur Frage

Geringe Verwarngebühren

Wie verhält es sich bei Verwarngebühren bis 30 €, also Ordnungswidrigkeiten, durch Falschparken, die nicht ins Register eingetragen werden. In welchen Verhältnis stehen da Bußgeldverfahren und Verwarngebühr ? Wie sieht es nach Eurer Erfahrung in der Realität aus ? Wie ist die Lage zur Zahlung und Einkommen ? Können Geringverdiener einfach zur Zahlung von 30-100 € innerhalb eines Monats gesetzlich verpflichtet werden, wenn es zum Bußgeldverfahren kommt ?

...zur Frage

Gilt die Frist der TÜV-Nachprüfung für das Ordnungsamt nur im begrenzten Rahmen?

Mein TÜV lief im September ab. Anfang Oktober war ich bei der HU, Mängelliste erhalten und abarbeiten lassen. Durch größeren Umfang der Reparaturen konnten die letzten Mängel erst Anfang Dezember behoben werden. 15.12. neue HU, ein neuer Mangel wurde festgestellt. Dieser wurde in den folgenden Wochen behoben, durch die Feiertage konnte erst am 5.1. die HU bestanden werden.

Am 2.1. wurde vom Ordnungsamt ein Verwarnungsgeld erteilt. Die Vorlage des Prüfberichtes vom 15.12. und der damit verbundenden Nachprüffrist bis zum 15.1. interessierte die Damen und Herren dort nicht. Die Polizei meinte Diese Nachprüffrist würde wenn nur in den folgenden 3 Monaten nach TÜV-Ablauf gelten, nicht mehr im 4.

War ich durch die HU vom 15.12. nicht bis zum 15.1. durch die einmonatige Nachprüffrist nicht im ordentlichen Rahmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?